Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Die Schweiz startet mit Medaillenchancen in die Europameisterschaften

Forster geht als Titelverteidiger an die EM 2019

Am Donnerstag 25. Juli beginnen im tschechischen Brno die Cross-Country-Europameisterschaften mit dem Team-Relay. Die Schweizer Delegation reist mit intakten Medaillen nach Tschechien, selbst wenn mit Nino Schurter und Mathias Flückiger die zwei besten Fahrer fehlen. Die Chancen auf Edelmetall ziehen sich auch bis in die Nachwuchskategorien.

Aus dem Schweizer Lager gehen am Donnestagabend Andri Frischknecht (Elite M), Joel Roth (u23 M), Ramona Forchini (Elite F), (Sina Frei (u23 F) und Dario Lillo (u19 M) ins Team-Rennen.

Auch wenn die Equipe nicht mit geballter Power antritt, so «ist alles offen», wie Nationaltrainer Bruno Diethelm seine Prognose offen formuliert. Die Einschätzung ist aber nicht nur deswegen schwierig, auch die Konkurrenz ist schwer zu deuten, wie Diethelm erklärt: «Italien, Dänemark... wer unsere stärksten Konkurrenten sein werden, ist schwer zu sagen. Für viele ist das Programm mit Weltcups in Vallnord und Les Gets, Landes- und dann Europameisterschaften und anschliessend wieder zwei Weltcups sehr zäh. Somit wissen wir noch nicht, wer von den ausländischen Elitefahrern nach Brno kommt.»
 
Am Freitag vermeldet Swiss Cycling keine Schweizer Teilnehmer an den Eliminator-Wettbewerben.
 

Hohe Chancen in den Einzelrennen

Auch wenn unter den 33 Athleten mit Nino Schurter und Mathias Flückiger zwei Spitzenkandidaten fehlen, sind die Medaillenchancen nach wie vor intakt. Mit Lars Forster stellt die Schweizer Delegation zudem dem Titelverteidiger. Forster ist zwar unfallbedingt verzögert in die Weltcup-Saison gestartet, befindet sich nun aber in aufsteigender Form. Mit Florian Vogel, Andri Frischknecht und Reto Indergand steht zudem ein sehr starkes Backup am Start, abgerundet durch Thomas Litscher, Matthias Stirnemann, Martin Fanger und Simon Vitzthum.
 
Die Schweizer Frauendelegation hingegen geht lückenlos an den Start – allen voran Titelverteidigerin Jolanda Neff. Sie hat zur Zeit auch die höchsten Chancen, um erneut Gold zu holen. Nach Neff sind die Möglichkeiten hingegen offen, denn gerade Alessandra Keller und Ramona Forchini befinden sich in einer guten Verfassung, konnten am letzten Weltcup aber nicht ihr volles Potential abrufen. Auch
Linda Indergand, Kathrin Stirnemann und Corina Gantenbein fuhren bei den letzten beiden Weltcups unter ihrem Wert, sind aber trotzdem für eine Überraschung gut.
 

Aussichtsreicher Nachwuchs

Sie hätte sogar Medaillenchancen bei der Elite: Sina Frei fuhr in den vergangenen zwei Weltcup-Rennen einmal auf Platz neun, einmal auf vier – bei der Elite. Altersbedingt muss Frei an den Europameisterschaften aber noch im u23-Rennen starten. Dort ist sie nicht nur Titelverteidigerin sondern auch die haushohe Favoritin auf Gold.
 
Chancen auf eine Medaille hat aber auch Nicole Koller, die zweite Schweizerin im u23-Rennen.
 
Bei den u23-Männern ruhen die Schweizer Hoffnungen auf Filippo Colombo. Mit Joel Roht hat der Tessiner zudem einen starken Team-Kollegen an seiner Seite, dem einiges zuzutrauen ist, genauso wie Vital Albin der sich in aufsteigender Form befindet.
 
Im Kader der Junioren sind Dario Lillo und Janis Baumann sowie Jacqueline Schneebeli die grössten Chancen beizumessen.
 
Link zum detailierten Programm

 

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung
0.00
Franken

Online-Zugang

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Stelleninserate erfassen
(kostenpflichtig)
Silber Abo
20.00
Franken

Touren-Datenbank

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen
Gold Abo
55.00
Franken

Print-Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Gold Abo (2 Jahre)
105.00
Franken

Print Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Gold Abo (3 Jahre)
155.00
Franken

Print Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Platin Abo
995.00
Franken

lebenslange Laufzeit

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Zustellung Ride Magazin
kostenlose Tablet-Version

lebenslanger Zugriff
lebenslange Zustellung
Willkommensgeschenk