Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Blog: Ich kaufe mir kein Mountainbike mehr

Empty Shopping Cart

Seit mehr als zwei Jahren bin ich raus: Ich fahre seit dem Jahr 2020 – abgesehen von Testbikes – privat fast immer das selbe Mountainbike. Das ist für Blog-Autor Tobias Gütlin ein Novum, denn seit mehr als zwanzig Jahren hatte er stets brandneue Bikes. Doch diese Geschichte hat eine Pointe.

 Ein neues Rahmenmaterial? Eine neue Schaltgruppe? Ein neuer Motor? Ich war stets dabei - seit mehr als zwanzig Jahren war mein privates, am meisten gefahrenes Mountainbike quasi ununterbrochen brandneu. Das hat mir Spass gemacht, als Arbeitskraft in einem Bikeshop liess sich das tiptop arrangieren. Doch daran hat sich etwas geändert: Mein aktuelles (E-)Mountainbike ist älter als zwei Jahre.

Und dieses «alte Bike» werde ich auch weiterhin noch ein bisschen fahren. Denn das neue Modell ist zwar bereits vorgestellt, aber die massiven Lieferengpässe sorgen dafür, dass der tatsächliche Nachschub wesentlich später eintrifft (als die Produktvorstellung in den Bike-Medien). Und dass Bosch zwar das sogenannte Smart System frisch ausrollt, sich da aber auch nicht so wahnsinnig viel geändert hat. Das Fahrgefühl ist – zum Glück – vergleichbar. Auch ist es praktisch, dass mein bestehendes E-Mountainbike und mein S-Pedelec das selbe Batterie-Format haben – somit kann ich easy Akkus hin- und herwechseln. Und für die Akkus des Smart Systems gibt es kein Schnellladegerät, das ist unterwegs nicht gerade hilfreich, und das erhöht meine Lust zum Umstieg auf ein neues Bike keineswegs.

Auch stärker ins Bewusstsein gerollt ist der Nachhaltigkeitsgedanke. Es ist sicherlich umwelt- und ressourcenschonender, ein bestehendes Produkt länger zu nutzen. Wobei ich beim bisherigen, jährlichen Wechsel der Bikes diese stets perfekt «in Schuss geklöpft» verkauft habe und dann ein neuer Besitzer dem Rad zu einem langen, weiteren «life cycle» verholfen hat.

Zum Schluss gibts noch ein Pointe: Es stimmt eigentlich gar nicht, dass ich mir seit zwei Jahren kein neues Mountainbike gekauft habe. Denn ich kaufe für meine Kinder ständig neue Mountainbikes und Alltagsvelos, unser Fuhrpark ist ganz ordentlich. Und es macht gleich viel, oder fast noch mehr Spass, nicht für sich, sondern als Geschenk ein Velo zu besorgen. Und dann mit den Kids zusammen viel kleine und grosse Abenteuer auf dem Bike zu erleben.

 

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung Silber Abo Gold Abo Business Abo
Laufzeit (Jahre) - 1 1/2/3/∞ 1
Preis (CHF) 0 20 65/120/175/955 195
Basis-Dienste
Newsletter abonnieren
Nutzung Webshop
Inhalte kommentieren
Online-Dienste
Vollzugriff Tourendatenbank inkl. GPX-Download
Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Print-Magazin
Fünf Print-Ausgaben pro Jahr
Zugriff Tablet-Ausgabe inkl. Archiv
Download PDF-Version ink. Archiv
Exklusive Teilnahme an Ride-Camps
Partner-Dienste
Kostenlos Stellenanzeige erfassen
Auflistung im Bikeshop- oder Hotelverzeichnis
Auflistung in den Spotguides und Touren
Weitere Leistungen gemäss Leistungsübersicht
Bikeshops, Bikehotels, Bikeschulen