Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Auf zu neuen Höhen: Batty will auf Canyon wieder Vollgas geben

Emily Batty fährt 2021 auf Canyon

Nach ihrem Weggang von Trek, verkünden das kanadische Cross-Country-Sternchen Emily Batty und Canyon ihre Zusammenarbeit. Die zweifache Bronzemedaillengewinnerin an Weltmeisterschaften konnte ihr Potential während den letzten zwei Saison nicht abrufen, und so kommt der Neustart mit dem Markenwechsel zur richtigen Zeit. Mit «grossem Hunger» will die 32-Jährige wieder zurück an die Weltspitze.

Trotz ihrer erst 32 Jahre zählt die kanadische Cross-Country-Athletin Emily Batty zu den Urgesteinen ihres Sports. Und dank ihres «Emily Batty Project» zur Förderung des Bikenachwuchs‘ gilt sie auch über die Grenzen der weltweiten Racetracks hinaus als starkes Vorbild. Für Canyon ist es deshalb eine ausserordentliche Ehre und Freude, die sympathische und erfolgreiche Athletin in ihren Reihen begrüßen zu dürfen. Emily bringe nicht nur vier kanadische Landesmeistertitel, zwei dritte Gesamtweltcup-Platzierungen sowie zwei Bronzemedaillen von Weltmeisterschaften mit nach Koblenz, sondern grosse Ambitionen, diesen Titeln einige weitere grosse folgen zu lassen.

«In der letzten Saison war so vieles unbekannt und ich hatte nicht die Absicht, wertvolle mentale und körperliche Kraft ins Jahr 2020 zu verschwenden, ohne mit Sicherheit zu wissen, dass noch Rennen stattfinden», blickt Emily Batty auf die besondere Saison 2020 zurück. «Während meine Leistung also weitaus besser hätte sein können, fühle ich, dass ich im Jahr 2021 noch hungriger, ausgeruhter und motivierter an den Start gehe als viele meiner Konkurrentinnen. Und ich habe grosse Ziele, auf die ich mich riesig freue: Die Olympischen Spiele, die Weltmeisterschaften und natürlich den Weltcup. Was meine Leistung angeht, will ich in der Saison 2021 nicht weniger als das Maximum!»

«Emily ist eine tolle Bereicherung für die Canyon Family, sowohl sportlich als auch als aufgrund ihrer engagierten Persönlichkeit mit Vorbildcharakter», freut sich Canyon CEO Armin Landgraf über den Zuwachs im Profibereich des olympischen Cross-Country. «Ich bin mir sicher, dass sie mit ihrer Erfahrung nicht nur erfolgreich mit unseren Bikes unterwegs sein wird, sondern uns darüber hinaus wertvolles Feedback für weitere Entwicklungsschritte geben kann.» Emily selbst blickt ebenfalls positiv auf genau diesen Aspekt der Zusammenarbeit: «Meine neuen Canyon Bikes sind fantastisch! Das Exceed und das Lux sind beide derart perfekt ausbalanciert, dass ich sie jederzeit pushen kann, ohne mir Gedanken um mein Vorderrad machen zu müssen. Canyon erfragt bereits jetzt mein Feedback und ich freue mich, dass ich endlich eine Stimme und einen Anteil daran haben kann, wie ein Produkt entwickelt wird.» Was die ganz besonderen Stärken ihrer neuen Arbeitsgeräte Lux und Exceed ausmachen, hat die Kanadierin ebenfalls bereits festgestellt: «Die meisten Hersteller beantworten die geänderten Anforderungen des modernen Cross Country mit immer flacheren Lenkwinkeln, längeren Oberrohren und einem kürzeren Heck. Aber so einfach ist es eben nicht. Canyon macht wirklich einen beeindruckenden Job, indem man auf das grosse Ganze schaut, also auf jedes Attribut eins cross-Country-Bikes.»
 
Allerdings waren es nicht ausschliesslich sportliche Aspekte, die Batty zu ihrem Wechsel zur weltweit erfolgreichsten Direct-2-Consumer Fahrradmarke bewogen haben: «Es war Zeit für einen Wechsel. Ich habe gelernt, dass es mehr braucht als nur das Equipment und die Infrastruktur, um in unserem Sport Fortschritte zu machen. Das allererste Mal als ich Canyon in Koblenz besuchte, hat Roman Arnold mich direkt zu sich nach Hause zum Mittagessen mit seiner Familie eingeladen. Ich habe mich unglaublich willkommen gefühlt und verbunden mit den Werten und dem Kern der Marke. Jeder tickt wie ich, und Canyon denkt weit voraus und beeindruckend innovativ. Wenn man das persönlich erlebt, die Leute trifft und ihre Firmenkultur kennenlernt, dann wird einem ganz schnell klar: Besser geht das nicht.»

Diesen Eindruck teilt sich Emily mit Canyon Gründer Roman Arnold: «Ich verfolge Emilys Karriere schon eine ganze Weile, schliesslich ist olympisches Cross Country kein neues Segment für uns im Profisport. Ich freue mich sehr, dass sie uns ihr Vertrauen schenkt und bin mir sicher, dass Emily sich in der für sie nun neuen Konstellation noch weiter entfalten kann als wir es bis heute von ihr gesehen haben.»

www.canyon.com

 

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung Silber Abo Gold Abo Business Abo
Laufzeit (Jahre) - 1 1/2/3/∞ 1
Preis (CHF) 0 20 65/120/175/955 195
Basis-Dienste
Newsletter abonnieren
Nutzung Webshop
Inhalte kommentieren
Online-Dienste
Zugriff Tourendatenbank: Touren-Details inkl. Höhenprofil ansehen, GPX-Tracks herunterladen
Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Print-Magazin
Fünf Print-Ausgaben pro Jahr zwischen März und September
Zugriff Tablet-Ausgabe
Zugriff auf PDF-Dokument aktueller sowie bereits früher erschienenen Ausgaben über PDF-Download Ride-Ausgaben
Vergünstige Teilnahme an den Ride-Camps
Partner-Dienste
Kostenlos Stellenanzeige erfassen
Auflistung als Partner im Bikeshop- oder Hotelverzeichnis
Auflistung als Partner in den Spotguides und Touren
Weitere Leistungen gemäss Leistungsübersicht (PDF)
  • BIKESHOP (DE/EN)
  • BIKEHOTEL (DE/EN)
  • BIKESCHULE (DE/EN)