Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Ride 2013-03: Die Juli-Ausgabe 2013

Preis: 
12.50 CHF

Das Mountainbike-Magazin «Ride» gilt als das Lifestyle-Magazin unter den Fahrradzeitschriften und zeichnet sich im Print durch einen sehr hohen Qualitätsanspruch und online durch eine hohe Aktualität aus. Die hohe Qualität widerspiegelt sich in der Bildsprache, in der Gestaltung, in den Reportagen und in der hochwertigen Produktion. Mit vielen Routenvorschlägen und Hintergrundberichten zeigt «Ride» grosszügig bebildert, wo man die eindrücklichsten Biketrails im Alpenraum findet. Zudem berichtet das Magazin über die wichtigsten Themen in den Bereichen Race, Szene, Tourismus und Produkte. Reportagen, Portraits und Bike- sowie Produkttests runden die Publikation ab.
«Ride» erscheint fünf mal während der Bikesaison zwischen März und Oktober. Für die iPad-Version sind die Ausgaben gänzlich neu gestaltet und mit interaktiven Elementen versehen. 

Hinweis zum Kauf der PDF-Version: Um ein PDF-Dokument zu erwerben, ist es erforderlich, dass du registriert und angemeldet bist.
Sobald du deine Rechnung beglichen, mit Kreditkarte oder Paypal bezahlt hast, liegt das PDF in deinem Benutzerkonto unter «Dateien» zum herunterladen bereit. Du kannst es maximal zwei Mal downloaden.

Der Schnee hat sich auf die höchsten Gipfel zurückgezogen und die Trails sind endlich wieder staubtrocken. Mitten im Sommer liefert Ride seine Juliausgabe.
 
Die Wirtschafsanalyse Mountainbike beleuchtet den aktuellen Stand unserer Sportart. «Welche Bedeutung erreichte das Mountainbiken in seinem 25–jährigen bestehen?». Dieser und anderen Fragen geht Ride auf den Grund. «Wild–West» ist der Fotoreport aus dem Flowzentrum um Fruita–Grand Junction in den USA. Einmalige Bilder vermitteln Lebensfreude aus einem Winterexil für Mountainbiker. Wie es sich als Mountainbiker stilgetreu leben lässt, zeigt die Bildergalerie «Schöner Wohnen». Getestet wurden für die Juli–Ausgabe zudem Räder von Thömus, Koba, Votec und Devinci.
Mit atemberaubenden Bildern ist der Tourenteil des Ride–Magazins gespickt. Die Tour über die Fuorcla da Rims von Scuol zu den Lai da Rims und ins Val Lischana gehört zu den landschaftlich schönsten Mountainbiketouren des Unterengadins. Vordergründig herrscht die Meinung, dass der Kanton Aargau in Sachen Mountainbike–Spass wenig zu bieten hat. Die Tour Baden–Olten zeichnet ein anderes Bild: Flowige Singletrails, knackige Aufstiege und beste Panoramablicke prägen die aussergewöhnliche Tagestour. Mit der gelben Klasse führt die Postauto-Tour durch den Kanton Graubünden. In zwei verschiedenen Versionen lässt sich die Mehrtagestour buchen: Als Standard–Tour auf eigene Faust mit GPS und Linienkursen von Postauto, oder als Premium–Tour mit eigenem Guide, Postauto und eigenen Streckenwünschen.

Inhalt Ride 03/2013:
 

  • Umfangreiche News-Seiten mit allen wichtigen Nachrichten aus dem Mountainbikesport
  • Rechtsfragen: «Was erlaubt uns Mountainbikern das Gesetz?
  • Blickfang: Neue Bikes und Zubehör in Grossformat
  • Wirtschafsreport Mountainbike: «Wie wichtig ist der Mountainbikesport heute?»
  • Fotoreportage «Wild West»: Bilder aus dem Flow–Zentrum
  • Schöner Wohnen: Passende Wohnungseinrichtung für Mountainbiker
  • Im Test: Thömus Lightrider, Votec VM150, Koba Big Remol 27.5, Devinci Dixon SL
  • Tourenreport Fuorcla da Rims (Scuol–Val d’Uina–Lischanahütte–Val Lischana–Scuol)
  • Tourenreport Postauto Tour: Mit dem Tütahorn zum nächsten Trailhighlight
  • Tourenreport Aargau (Baden–Birmenstorf–Homberg–Olten)
  • Tourenreport Brenta-Bike: In drei Tagen ums Brentamassiv

Seiten: 140
Erscheinung: Juli 2013
Sprache: Deutsch