Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Yeti präsentiert sein Nachwuchs – das Allmountainbike SB5.5c

Das SB5.5c ist das neuste Allmountainbike von Yeti. Der Twentyniner bringt mit dem bewährten Switch-Infinity-Federungssystem 140 Millimeter Federweg. Vorne sind es 160 Millimeter Hub. Das Bike verfügt über eine relativ flache Geometrie. Hinterbau und Gabel entsprechen dem Boost-Standard. Das Bike wird in den Farben Silber und Türkis ab Anfang Juni in der Schweiz lieferbar sein.

Das SB5.5c ist das neuste Allmountainbike von Yeti. Der Twentyniner bringt mit dem bewährten Switch-Infinity-Federungssystem 140 Millimeter Federweg. Vorne sind es 160 Millimeter Hub. Das Bike verfügt über eine relativ flache Geometrie. Hinterbau und Gabel entsprechen dem Boost-Standard. Das Bike wird in den Farben Silber und Türkis ab Anfang Juni in der Schweiz lieferbar sein.

Die Kultmarke Yeti baut ihr erfolgreiches Switch-Infinity-Lineup weiter aus. Das SB5.5c ist das sechste Modell mit dem einzigartigen Federungssystem und deckt das Allmountain-Segment ab. Der Rahmen besteht aus Carbon und verfügt über 140 Millimeter Federweg am Hinterrad. Der Hinterbau ist auf Boost-148-Achsen ausgelegt, genauso wie die 160-Millimeter-Federgabel die auf die neuen 110er-Naben passt. Der Grund für Boost ist auch bei Yeti die höhere Steifigkeit der 29-Zoll-Laufräder, was sich in besseren Beschleunigungswerten und präziseren Lenkmanövern bemerkbar macht.

Interessant ist die Geometrie die Yeti für ihr Allmountainbike wählt. Der Lenkwinkel ist mit 66.5 Grad schön flach, wie auch der Sitzwinkel der mit 73.6 Grad für heutige Verhältnisse eher auf der flachen Seite ist. Daraus resultiert auch ein kürzerer Reach (horizontale Distanz von Tretlager bis Mitte Steuerkopf) bei grösserer Oberrohrlänge – auch eher nach früheren Ansätzen. Dies muss aber nicht schlecht sein. Gerade bergab bewirkt diese Geometrie ein ausgewogeneres Fahrverhalten. So verwundert es auch nicht, dass bei der Entwicklung wichtige Inputs vom Enduro-World-Series-Sieger Richie Rude kamen.

Der High-Modulus-Carbon-Rahmen- und Hinterbau ist so stabil ausgelegt, dass er auch mehre Saisons Rennsport oder viele harte Ausfahrten verträgt. Angesichts dessen und dem aufwändigen Switch-Infinity-System ist das Gewicht des SB5.5c-Rahmens mit 2.7 Kilogramm ganz gut.
Die hinteren Ausfallenden funktionieren mit den gängigen Thru-Axle-Systemen und kommen mit einer Direktmontagevorrichtung für den Wechsler. Im Weiteren ist der Rahmen mit spezifisch geformten Unterrohrschützern versehen und die Kabel werden allesamt durchs Rahmeninnere geführt.

Vorerst gibt es das Yeti SB5.5c nur als Komplett-Bike in den drei Ausführungen GX, X01 und XTR. Egal mit welcher Ausstattung sind alle Versionen mit Fox' hochwertigsten Federbeinen- und Gabeln ausgerüstet. Diese Hochwertigkeit von A bis Z ist nicht ganz billig: In der GX-Ausführung ist das SB5.5c der Kultmarke für 6'759.- Franken zu erstehen. Knapp 1'000.- Franken mehr kostet die X01-Version, und für 11'309.- Franken kann man das Bike mit XTR-Ausstattung und Enve-Laufrädern sein eigen nennen. Yeti gewährt fünf Jahre Garantie.

www.yeticycles.com

 

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung Silber Abo Gold Abo Business Abo
Laufzeit (Jahre) - 1 1/2/3/∞ 1
Preis (CHF) 0 20 65/120/175/955 195
Basis-Dienste
Newsletter abonnieren
Nutzung Webshop
Inhalte kommentieren
Online-Dienste
Zugriff Tourendatenbank: Touren-Details inkl. Höhenprofil ansehen, GPX-Tracks herunterladen
Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Print-Magazin
Fünf Print-Ausgaben pro Jahr zwischen März und September
Zugriff Tablet-Ausgabe
Zugriff auf PDF-Dokument aktueller sowie bereits früher erschienenen Ausgaben über PDF-Download Ride-Ausgaben
Vergünstige Teilnahme an den Ride-Camps
Partner-Dienste
Kostenlos Stellenanzeige erfassen
Auflistung als Partner im Bikeshop- oder Hotelverzeichnis
Auflistung als Partner in den Spotguides und Touren
Diverse weitere Leistungen
(siehe Leistungsübersicht BIKESHOP-PARTNER (PDF) und BIKEHOTEL-PARTNER (PDF))