Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Tubeless – eine Idee sauberer

Tubeless die Trails zu befahren bietet Pannenschutz, geringen Laufwiderstand und super Traktion. Ist die Pannenschutzflüssigkeit nachzufüllen, kanns aber mühsam werden. «Milkit» heisst eine neue Schweizer Lösung, die das Messen und Nachfüllen der Milch vereinfacht. Das Unternehmen ist aktuell in der Crowdfunding-Phase.

Tubeless die Trails zu befahren bietet Pannenschutz, geringen Laufwiderstand und super Traktion. Ist die Pannenschutzflüssigkeit nachzufüllen, kanns aber mühsam werden. «Milkit» heisst eine neue Schweizer Lösung, die das Messen und Nachfüllen der Milch vereinfacht. Das Unternehmen ist aktuell in der Crowdfunding-Phase.

spritze

Da die Pannenschutzflüssigkeit in Tubeless-Reifensystemen austrocknet, gilt es diese «Milch» gelegentlich nachzufüllen. Der konventionelle Weg ist es, den Reifen auf einer Seite von der Felge zu ziehen und der Blick ist frei, ob der «Sealant» noch im flüssigen oder schon im trockenen Aggregatszustand ist. Mühsam kanns anschliessend werden, den Reifen wieder auf die Felge zu bekomen: Ein wildes Herumspritzen von Pannenmilch oder ein Nichtraufrutschen des Reifens auf die Felge ist dabei nicht auszuschliessen.

Einen Problemlöser auf mehrfache Art und Weise hat «Milkit» am Start: Mittels eigens entwickeltem Ventil und einer speziellen Spritze kann der Tubeless-Biker nicht nur einfach neue Dichtmilch nachfüllen. Der Reifendruck presst die eventuell noch flüssige Restmilch durch das Ventil in die Spritze heraus und die Milch kann auf Ihren Zustand überprüft und bei Bedarf ersetzt werden. Ist die Flüssigkeit noch ok, kann diese gleich wieder zugegeben werden oder neue Milch in den Reifen eingefüllt werden. Dabei bleibt der Reifen stehts in der Felge drin – war das System vor dem Befüllakt dicht, so wird es das höchstwahrscheinlich auch nach dem Befüllen ebenso sein. Dennoch muss auch bei «Milkit» einmal der Reifen von der Felge: Bei der Erstmontage, beim Einsetzen des Ventils.

Bei «Milkit» läuft derzeit auf der Plattform Indiegogo eine Crowfunding-Aktion. 25'000 Dollar sollen zusammenkommen, um einen Teil der Kosten für die Produktionswerkzeuge zu decken. Im Gegenzug erhalten die Crowdfunder als Erste die brandneuen «Milkit»-Tubelesskits, die ab Juni verfügbar sein sollen.

team

Hinter «Milkit» stehen der Erfinder Pius Kobler, der Verkäufer Sven Rizzotti und die PR-/Marketing-Verantwortliche Anna-Julia Lingg. Zusammen haben die drei Tubeless-Innovatoren die Firma Sport Components AG mit Sitz in Zürich gegründet.

www.milkit.bike


Ride abonnieren

Gratis-Registrierung Silber Abo Gold Abo Business Abo
Laufzeit (Jahre) - 1 1/2/3/∞ 1
Preis (CHF) 0 20 65/120/175/955 195
Basis-Dienste
Newsletter abonnieren
Nutzung Webshop
Inhalte kommentieren
Online-Dienste
Zugriff Tourendatenbank: Touren-Details inkl. Höhenprofil ansehen, GPX-Tracks herunterladen
Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Print-Magazin
Fünf Print-Ausgaben pro Jahr zwischen März und September
Zugriff Tablet-Ausgabe
Zugriff auf PDF-Dokument aktueller sowie bereits früher erschienenen Ausgaben über PDF-Download Ride-Ausgaben
Vergünstige Teilnahme an den Ride-Camps
Partner-Dienste
Kostenlos Stellenanzeige erfassen
Auflistung als Partner im Bikeshop- oder Hotelverzeichnis
Auflistung als Partner in den Spotguides und Touren
Diverse weitere Leistungen
(siehe Leistungsübersicht BIKESHOP-PARTNER (PDF) und BIKEHOTEL-PARTNER (PDF))