Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Specialized bringt Trailbikes mit Elektroantrieb

Wenige Zeit nach der Präsentation der neuen Stumpjumper-Modelle kommt Specialized mit weiteren Neuigkeiten-Highlights – der Turbo-Levo-Familie. Für das Jahr 2016 bringt Specialized E-Mountainbikes mit 27.5plus-Laufrädern, toller Geometrie und fliessenden Formen, entwickelt in der Schweiz.

Wenige Zeit nach der Präsentation der neuen Stumpjumper-Modelle kommt Specialized mit weiteren Neuigkeiten-Highlights – der Turbo-Levo-Familie. Für das Jahr 2016 bringt Specialized E-Mountainbikes mit 27.5plus-Laufrädern, toller Geometrie und fliessenden Formen, entwickelt in der Schweiz.

Specialized setzt nun auch Mountainbikes unter Strom und bringt aufs Frühjahr 2016 drei Fullsuspension Bikes und vier Hardtails mit Plusgrössenreifen sowie ein Fatbike unter dem Familiennamen «Turbo Levo». Eine der grossen Schwierigkeiten bei E-Bikes ist das Handling. Deshalb setzen sich die Ingenieure von Specialized das Ziel, bei ihrem E-Mountainbikes ein Handling zu erreichen, dass dem von nichtmotorisierten Bikes sehr nahe kommt.
Das vorgestellte FSR gleicht stark dem neuen Stumpjumper und so verwundert es nicht, dass die Geometrie auch ähnlich ist. Der Lenkwinkel ist auf 67 Grad angesetzt. Die Kettenstreben fallen hingegen mit 459 Millimeter konstruktionsbedingt etwas länger aus. Auch das Tretlager liegt mit 342 Millimetern etwas höher als beim Stumpjumper.

 

web 20150616 SpeciTurboLevo byBalzWeber 04

 

web 20150616 SpeciTurboLevo byBalzWeber 05

Ein weiterer wichtiger Punkt ist der Motor und die Optik. Hier schafft es Specialized zusammen mit ihrem Motorenpartner, Antrieb und Batterie mit dem Rahmen zu verschmelzen. So schaut der Motor nicht wie ein Fremdkörper aus, sondern gehört zum Bike. Der Motor sitzt gut verpackt und geschützt in der geschmiedeten Aufhängung des M5-Aluminiumrahmens. Dort im U-Profil des Unterrohrs ist die Li-Ion-Batterie mit einer speziellen Aufnahme und Fixiersystem wackelfrei untergebracht. Darunter sind auch die Kabel sicher untergebracht.
 

web 20150616 SpeciTurboLevo byBalzWeber 13
web 20150616 SpeciTurboLevo byBalzWeber 31
web 20150616 SpeciTurboLevo byBalzWeber 32
web 20150616 SpeciTurboLevo byBalzWeber 33
web 20150616 SpeciTurboLevo byBalzWeber 36

Motor und Batterie sind zu 100 Prozent nach den Vorstellungen von Specialized aufgebaut und eingestellt. Der Trail-Tuned-Motor wiegt 3.4 Kilogramm und liefert 250 Watt Unterstützungsleistung. Der Output liegt bei 530 Watt, also 90 Newtonmeter Drehmoment. Im Weiteren soll der Motor schnell reagieren, mit weichen Lastwechseln überzeugen und bei der Leistungsentfaltung relativ wenig Geräusche von sich geben.
Die Batterie ist sehr Widerstandsfähig gebaut und hat die zweithöchste Einstufung IP67 (IP = Ingress Protection), die den Schutz vor Dreck und Nässe beschreibt. Der folgende Link erklärt das IP-Rating: www.bluesea.com/iprating

Clevere Steuerung und starke Ausstattung
Der Geschwindigkeitssensor ist bremsseitig beim hinteren Ausfallende versteckt. Nur ein Kabel das entlang der Bremsleitung geführt wird sowie der Impulsmagnet an der Bremsscheibe, verrät dessen Position. Die Impulse werden von dort zur Motorensteuerung geleitet. Diesen schaltet man am Rahmen ein und wählt dort auch die Stufen Eco, Trail und Turbo. Derweil bleibt das Cockpit clean. Jedoch ist der Motor mit Garmin-Geräten über die ANT-Schnittstelle koppelbar, über welches sich die Stufen ebenfalls anwählen lassen.

Die andere Möglichkeit ist, den Motor mit der Mission Control App via Bluetooth übers Smartphone zu verbinden. Nebst allen Informationen über Batteriestand, Stufen oder Navigation, besteht die Möglichkeit persönliche Einstellungen vorzunehmen, mit Apps wie Strava und Apple Health zu verbinden, oder seine Fahrt kontrollieren zu lassen. Will man eine zweistündige Fahrt machen, ermittelt die Mission Control App die Restladung der Batterie und gibt dann nur soviel Unterstützungsleistung frei, dass man problemlos über die Fahrzeit kommen soll. So, dass man sich nur noch auf die Fahrt konzentrieren muss.
 

web 20150616 SpeciTurboLevo byBalzWeber 08
web 20150616 SpeciTurboLevo byBalzWeber 11
web 20150616 SpeciTurboLevo byBalzWeber 12
web 20150616 SpeciTurboLevo byBalzWeber 28

Ausgestattet ist das «TURBO LEVO FSR EXPERT 6FATTIE» mit einem Sram-Schaltungsmix aus den Modellen X1 und X01. Die Kette wird zusätzlich von einer Kettenführung in Zaum gehalten. Im Weiteren sind Srams Guide-RS-Bremsen mit 200 Millimeter Bremsscheiben sowie Specializeds Variosattelstütze «Comand Post iRoc» am Bike. Die «wichtigsten» Anbauteile sind jedoch die Laufräder. Hier sind die 38 Millimeter breiten Roval-Traverse-Felgen Roval-Naben verbaut und mit den hauseigenen 6Fattie-Reifen Purgatory und Ground Control, in 27.5x3.0 Zoll bezogen.
In Sachen Federelemente vertraut Specialized auf die Rock-Shox-Pike-Gabel und hinten auf das speziell angepasste Federbein «Custom FLOAT Factory DPS» mit Autosag von FOX.
 

web 20150616 SpeciTurboLevo byBalzWeber 18
web 20150616 SpeciTurboLevo byBalzWeber 19

 

web 20150616 SpeciTurboLevo byBalzWeber 20
web 20150616 SpeciTurboLevo byBalzWeber 21
web 20150616 SpeciTurboLevo byBalzWeber 22

www.specialized.com
 

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung Silber Abo Gold Abo Business Abo
Laufzeit (Jahre) - 1 1/2/3/∞ 1
Preis (CHF) 0 20 65/120/175/955 195
Basis-Dienste
Newsletter abonnieren
Nutzung Webshop
Inhalte kommentieren
Online-Dienste
Zugriff Tourendatenbank: Touren-Details inkl. Höhenprofil ansehen, GPX-Tracks herunterladen
Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Print-Magazin
Fünf Print-Ausgaben pro Jahr zwischen März und September
Zugriff Tablet-Ausgabe
Vergünstige Teilnahme an den Ride-Camps
Partner-Dienste
Kostenlos Stellenanzeige erfassen
Auflistung als Partner im Bikeshop- oder Hotelverzeichnis
Auflistung als Partner in den Spotguides und Touren
Diverse weitere Leistungen
(siehe Partner-Leistungsübersicht (PDF))