Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Cannondale Scalpel überarbeitet

Nach zwei Jahren überarbeitet Cannondale wieder die vollgefederte Cross-Country-Waffe «Scalpel». In Anlehnung an das Hardtail «Flash» hat man einen ultraleichten und noch steiferen Rahmen konzipiert. Das neue «Scalpel Unlimited» wiegt 8.4 Kilogramm und damit 601 Gramm weniger als noch sein Vorgänger. Das ist einsame Spitze.

Aber nicht nur das Gewicht wurde reduziert. Der Federweg am Heck ist von 100 auf 80 Millimeter geschrumpft.

Vieles überarbeitet
Beim neuen «Scalpel» wurde in vielen Bereichen optimiert. Die Amerikaner haben ihre «Zero Pivot» Technologie weiter verbessert. «Zero Pivot» heisst, dass am Hinterbau keine Lager verwendet werden. Weder zwischen Tretlager und Ausfallenden, noch zwischen Ausfallenden und Dämpferanlenkung befinden sich Lager. Man arbeitet mit einer flexiblen Sitz- und Kettenstrebe. Im Gegensatz zum restlichen Rahmen verwendet man beim alten «Scalpel» im Tretlagerbereich keine Rohr- zu Rohr-Verbindungen mehr. Sowohl vom Sattelrohr, wie auch vom Unterrohr her gehen die Carbonfasern direkt in die Kettenstrebe über. Die vorher verwendete Rohr- zu Rohr-Verbindung war zu unflexibel, was einerseits zu Brüchen führte, andererseits sich nachteilig auf die Federeigenschaften des gesamten Hinterbaus auswirkte. Zudem hat man die Anordnung der Carbonlagen verändert, was gemäss Cannondale ebenfalls die Flexibilität verbessert. Das neue Hinterbaudreieck soll damit die zur Verfügung stehenden 80 Millimeter besser nutzen. Beim alten Hinterbau war es schwierig das richtige Dämpfersetup zu finden. Zu hart eingestellt nutzte man den Federweg nicht aus, mit zu weichem Dämpfer sackte man durch den Federweg hindurch und ging auf Grund. Zu guter Letzt hat man das Thema Systemintegration erneut kompromisslos durchgezogen. Will heissen: Lefty-Gabel, BB30-Keramik-Tretlager, Kurbelgarnitur und Vorbau-Steuerrohr-Kombination aus dem eigenen Haus.

Remotehebel für Lefty
Neu kann jede Lefty über einen Remote-Hebel bedient werden. In Zusammenarbeit mit Rock Shox hat man den bereits vorhandenen hydraulischen Hebel «X-Loc» mit der Lefty kombiniert. Diese Technologie kann auf allen Lefty-Gabeln nachgerüstet werden.

Starker Vortrieb
Bereits auf den ersten Aufwärtsmetern unserer Testrunde fällt der steife Rahmen auf. Der neue Carbon-Tretlagerbereich macht das Bike nicht nur leichter sondern extrem verwindungssteif. Auch das 1.5 Zoll grosse Steuerrohr trägt dazu bei. Die Einstellung des Dämpfers ist aber weiterhin nicht einfach. Zwar nutzt man jetzt den Federweg besser aus, aber optimal ist anders. Zumindest wir haben die perfekte Einstellung nicht gefunden und nutzen immer noch nicht den ganzen Federweg. Das Bike zu kategorisieren ist nicht einfach. Wer sich beim «Scalpel» Komfort erwartet, ist fehl am Platz. Das Bike lässt zwar Wünsche bezüglich Komfort offen, ist aber in Bezug auf Vortrieb nahe bei einem Hardtail.

www.cannondale.com
 

Ride abonnieren

Registrierung Silber-Abo Gold-Abo Business-Abo
Laufzeit (Jahre) - 1 1/2/3/∞ 1
Preis (CHF) 0 20 65/120/175/955 195
Basis-Dienste
Newsletter abonnieren
Nutzung Webshop
Inhalte kommentieren
Online-Dienste
Vollzugriff Tourendatenbank inkl. GPX-Tracks
Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Print-Magazin
Fünf Print-Ausgaben pro Jahr
Zugriff auf Tablet-Ausgabe
Zugriff auf PDF-Archiv
Teilnahme an den Ride-Camps
Partner-Dienste
Kostenlose Stellenanzeigen
Auflistung im Partnerverzeichnis
Auflistung in den Spotguides & Touren
Leistungsübersicht:
Bikeshop
Bikehotel
Bikeschule