Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

140 Laufräder für die Weltmeisterschaften

Weltmeisterschaften haben nicht nur bei den Athleten einen Sonderstatus. Auch viele Ausrüster messen dem Saisonhighlight eine hohe Wichtigkeit bei, dass auch mal Rahmen umlackiert werden. DT Swiss hingegen versorgt ihre gesponserten Cross-Country und Downhill-Athleten mit insgesamt 70 Laufradsätzen im WM-Design. Das erforderte ein grosses Stück Vorarbeit.

«Vor neun Monaten liessen wir intern die Bestellung raus. Danach wurde Daumen mal Pi abgeschätzt wie viele Laufräder benötigt werden, um diese Marketing-Idee umzusetzen», verrät Florian Hänggi, Marketing Assistent von DT Swiss, wie dieses Projekt gestartet wurde.
 
Insgesamt wurden in den letzten Wochen am DT-Swiss-Hauptsitz in Biel gegen 40 Laufradsätze des Typs XRC1200 aufgebaut und beklebt. Jolanda Neff (Kross) hingegen setzt auf die breiteren XMC1200-Laufräder, führt Hänggi fort.
 
Rund 30 Laufradsätze des Typs FR1950 sind für die Downhill-Athleten bestimmt. «Es sind hier einige Laufradtypen darunter, die noch nicht spruchreif sind», gibt Hänggi einen kleinen Einblick. Unsere Frage nach den Besonderheiten dieser, wird mit einem schweigenden Lächeln beantwortet – top secret also.
 
Die speziellen WM-Laufräder sind – um nur wenige zu nennen – beim Cube-Downhill-Team, bei Scott-Sram, an den Kross-Team-Bikes oder auch an den Devinci-Downhill-Bikes des Schweizer «Team Project» zu bewundern.

Ride abonnieren

Registrierung Silber-Abo Gold-Abo Business-Abo
Laufzeit (Jahre) - 1 1/2/3/∞ 1
Preis (CHF) 0 20 65/120/175/955 195
Basis-Dienste
Newsletter abonnieren
Nutzung Webshop
Inhalte kommentieren
Online-Dienste
Vollzugriff Tourendatenbank inkl. GPX-Tracks
Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Print-Magazin
Fünf Print-Ausgaben pro Jahr
Zugriff auf Tablet-Ausgabe
Zugriff auf PDF-Archiv
Teilnahme an den Ride-Camps
Partner-Dienste
Kostenlose Stellenanzeigen
Auflistung im Partnerverzeichnis
Auflistung in den Spotguides & Touren
Leistungsübersicht:
Bikeshop
Bikehotel
Bikeschule