Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Singletrail-Touren

Ride präsentiert die umfassendste Aufbereitung der Singletrail-Touren in den Alpen.

 

Val d'Uina (Sesvennapass)

Val d'Uina

Das Val d’Uina gilt als eine der eindrücklichsten Mountainbike-Routen der Alpen. Die Variante über die Fuorcla Sesvenna ist die knackige Version.

Startort: 
Scuol
Distanz: 
42 km
Höhenmeter berghoch: 
1815 m
Höhenmeter bergab: 
1815 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Via Mala (Lenzerheide)

Via Mala

Der Viamala-Trail bei Thusis gilt als eine der besten Singletrails Mittelbündens. Von Lenzerheide lässt er sich in eine ausserordentlich attraktive aber lange Tour einbinden.

Startort: 
Lenzerheide
Distanz: 
50 km
Höhenmeter berghoch: 
1965 m
Höhenmeter bergab: 
2745 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Lopper-Seewligrat

Seewligrat

Der Lopper und der Seewligrat sind zwei Singletrail-Highlights der Region Luzern. Sie können ideal zu einer Tour kombiniert werden, die dank der Südlage in aller Regel das ganze Jahr hindurch fahrbar ist.

Startort: 
Hergiswil NW
Distanz: 
25 km
Höhenmeter berghoch: 
1145 m
Höhenmeter bergab: 
1160 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Bella Tola

Bella Tola

Die Bella Tola hoch über St-Luc ist einer der 3000er-Gipfel im Wallis, die sich auch mit dem Bike lohnen. Vom Gipfel startet man dabei in die 2500-Höhenmeter-Abfahrt nach Sierre.

Startort: 
Saint-Luc
Distanz: 
29 km
Höhenmeter berghoch: 
955 m
Höhenmeter bergab: 
2605 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Illhorn

1e3c9dbcc3313d4457c9e940970626c5_XL.jpg

Die Tour zum Illhorn ist einer der Enduro-Klassiker im Wallis. Das Verhältnis von Aufstieg und Abfahrtsspass ist hevorragend.

Startort: 
Chandolin
Distanz: 
28 km
Höhenmeter berghoch: 
660 m
Höhenmeter bergab: 
2100 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Lauberhorn-Trail

f0c3a021df8a28f4e3936660c10f3aba_XL.jpg

Das Lauberhornrennen in Wengen zählt zu den bekanntesten Skirennen der Welt. Unter der Schneedecke liegt eine exzellente Singletrail-Abfahrt mit der phänomenalen Kulisse von Eiger, Mönch und Jungfrau.

Startort: 
Grindelwald
Distanz: 
35 km
Höhenmeter berghoch: 
1370 m
Höhenmeter bergab: 
1845 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Col de Mille Supertour

Col de Mille Supertour

Die Tour zum Col de Mille gehört zu den bestem Mountainbike-Routen in Verbier. Kombiniert man sie mit der Abfahrt von Les Ruinettes ins Val de Bagnes, wird die Route zum Singletrail-Highlight.

Startort: 
Verbier
Distanz: 
45 km
Höhenmeter berghoch: 
2045 m
Höhenmeter bergab: 
3420 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Es-cha-Hütte

Es-cha

Die Es-cha-Hütte besticht durch ihre einmalige Lage mit Blick aufs Engadin und das vergletscherte Berninamassiv. Der Weg zur und von der Hütte überzeugt aber auch durch erstklassige Singletrails.

Startort: 
Samedan
Distanz: 
33 km
Höhenmeter berghoch: 
990 m
Höhenmeter bergab: 
990 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Flims-Rheinschlucht

Rheinschlucht (Ruinaulta)

Die Rheinschlucht ist eine der eindrücklichsten Landschaften der Schweiz. Mitten hindurch führt ein Singletrail, der sich bei Mountainbikern grosser Beliebtheit erfreut.

Startort: 
Flims
Distanz: 
20 km
Höhenmeter berghoch: 
345 m
Höhenmeter bergab: 
755 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Chasseral (Geissrücken)

Chasseral

Die Mountainbike-Route zum Chasseral gilt als Klassiker. Idealer Ausgangsort ist Biel, da der Ort verkehrstechnisch hervorragend erschlossen ist. Der Chasseral überragt alle anderen Jura-Gipfel und wird deshalb auch als König des Juras bezeichnet. Mäjestätisch sind auch die Singeltrails: Die Abfahrt nach Frinvillier und weiter nach Biel ist von höchster Güteklasse.

Startort: 
Biel
Distanz: 
49 km
Höhenmeter berghoch: 
1200 m
Höhenmeter bergab: 
1645 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Val d'Uina (S-charl)

5104a1b2e1964d6decac501573adac6e_XL.jpg

Die klassische Version der Tour durchs Val d’Uina führt durchs Val S-charl ins Münstertal und darauf über den Schlinigpass in den spektakulären Felsenweg.

Startort: 
Scuol
Distanz: 
79 km
Höhenmeter berghoch: 
2810 m
Höhenmeter bergab: 
2810 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Lady Patricia (Bomber-Trail)

Abendstimmung

Im Jahr 1944 stürzte am Dreibündenstein ein US-Bomber mit dem Namen «Lady Patricia» ab. Die Gedenkstelle dazu gibt dieser Tour den Namen, die vom Dreibündenstein hinab in Domleschg führt.

Startort: 
Chur
Distanz: 
38 km
Höhenmeter berghoch: 
895 m
Höhenmeter bergab: 
1900 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Davos – Thusis

Zügenschlucht im Albulatal

Was verbindet Davos und Thusis? Es sind primär Singletrails. Sie sind die Basis dieser abgelegenen und spassigen Route. Mit dabei: die Zügen- und die Schynschlucht. Die Strecke von Thusis nach Davos meistert man mit der Rhätischen Bahn.

Startort: 
Davos
Distanz: 
53 km
Höhenmeter berghoch: 
1195 m
Höhenmeter bergab: 
2040 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Saflischpass

Saflischpass

Der Saflischpass gehört zum Pflichtprogramm eines jeden Mountainbikers. Die Tour führt von Fiesch nach Brig und besticht durch Landschaft und Singletrails.

Startort: 
Fiesch
Distanz: 
39 km
Höhenmeter berghoch: 
1560 m
Höhenmeter bergab: 
1935 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Balmberg

b8be0c31d8c923440f8ffc4e5e818d73_XL.jpg

Der Balmberg ist neben dem Weissenstein das beliebteste Ziel der Solothurner Mountainbiker – gibt es hier doch jede Menge erstklassige Singletrails.

Startort: 
Solothurn
Distanz: 
36 km
Höhenmeter berghoch: 
1070 m
Höhenmeter bergab: 
1070 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Melchsee-Hasliberg

Melchsee-Frutt

Die Hasliberg-Tour mit Start auf Melchsee-Frutt hat Bekanntheit erlangt, weil sie den längsten Singletrail der Schweiz enthalten soll. Er führt über den Hasliberg nach Giswil.

Startort: 
Melchsee-Frutt
Distanz: 
32 km
Höhenmeter berghoch: 
750 m
Höhenmeter bergab: 
2170 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Bocchetta di Forcola

1e05225eed30502e1f4540fba2cfd9c6_XL.jpg

Die Bocchetta di Forcola ist eine der eindrücklichsten Singletrail-Abfahrten Alta Rezias. Der Trail schlängelt sich gut fahrbar durch scheinbar unpassierbares Gelände.

Startort: 
Santa Maria
Distanz: 
44 km
Höhenmeter berghoch: 
620 m
Höhenmeter bergab: 
1730 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Fanezfurgga

Fanezfurgga

Die Fanezfurgga ist ein unscheinbarer Übergang ins wilde Ducantal bei Davos und der Ausgangsort für eine ausserordentlich attraktive Singletrail-Abfahrt ins Sertigtal. Im Aufstieg zur Furgga ist allerdings Fussmarsch angesagt.

Startort: 
Davos
Distanz: 
28 km
Höhenmeter berghoch: 
1025 m
Höhenmeter bergab: 
1545 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Barrhorn

Barrhorn

Das Barrhorn ist der höchste Gipfel der Schweiz, der ohne Klettern und Gletscherpartien bestiegen werden kann. Er eignet sich deshalb als hochalpine Mountainbike-Tour.

Startort: 
Gruben
Distanz: 
38 km
Höhenmeter berghoch: 
1810 m
Höhenmeter bergab: 
3000 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Col Fefita

Col Fefita

Der Col Fefita ist ein unscheinbarer Übergang zwischen Aosta und Courmayeur. Unscheinbar, er mit Weltklasse-Format. Die Abfahrt startet im Antlitz des Mont Blanc und wird zu einem Trail-Feuerwerk, das zu den besten im Aostatal gehört.

Startort: 
Challancin
Distanz: 
21 km
Höhenmeter berghoch: 
970 m
Höhenmeter bergab: 
1690 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Alp Mora

Alp Mora (Flims)

In der Nähe von Flims ist eine der spektakulärsten Bike-Routen des Bündner Oberlands zu finden. Der Trail führt von der Alp Mora zur Hochebene Bargis.

Startort: 
Trins
Distanz: 
40 km
Höhenmeter berghoch: 
1510 m
Höhenmeter bergab: 
1805 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Ravais-Seen

Ravais-ch-Seen

Die Keschhütte ist ein sehr populäres Ziel bei Mountainbikern. Wenig bekannt ist die Singletrail-Abfahrt entlang den Ravais-ch-Seen in scheinbar unberührter Natur. Die Strecke kann entweder von Bergün als Rundtour gefahren werden oder eignet sich auch als Überfahrt von Davos nach Filisur.

Startort: 
Bergün
Distanz: 
30 km
Höhenmeter berghoch: 
1400 m
Höhenmeter bergab: 
1400 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Val Mora

29b357c25e35ffc462632f932608528b_XL.jpg

Das Val Mora ist eine weltbekannte Mountainbike-Strecke. Die klassische Route führt vom Münstertal über den Ofenpass und durchs Val Mora zurück nach Sta. Maria.

Startort: 
Santa Maria
Distanz: 
38 km
Höhenmeter berghoch: 
1330 m
Höhenmeter bergab: 
1330 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Sihltal-Tour

2997bbb12342e7385f76a6413c5cb774_XL.jpg

Die Tour von Biberbrugg bis ins Stadtzentrum Zürichs gilt als eine der schönsten Biketouren im Grossraum Zürich. Das Sihltal zwischen Sihlsprung und Sihlbrugg ist ein Höhepunkt. Kilometerlange und abwechslungsreiche Singletrails prägen die Route.

Startort: 
Biberbrugg
Distanz: 
50 km
Höhenmeter berghoch: 
800 m
Höhenmeter bergab: 
1220 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Haute Route Mountainbike

Meidpass

Die Haute-Route ist eine der anspruchsvollsten und extremsten Mountainbiketouren der Schweiz. Weitgehend alle Aufstiege sind zu Fuss zu bewältigen, die Abfahrten führen über technisch anspruchsvolle Singletrails. So hart die Strecke, so eindrücklich ist sie: Die Kulisse bilden während den vier Tagen die imposanten Walliser Hochalpen mit ihren mächtigen Gletschern.

Startort: 
Verbier
Distanz: 
180 km
Höhenmeter berghoch: 
9515 m
Höhenmeter bergab: 
12910 m
Fahrtechnik: 
Kondition: