Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Bike Days 2017: Wettkampf, Expo und Testen, was das Zeugs hält

Ein neues Bike testen und die Leute kennenlernen, die die Produkte entwickelt und damit täglich damit zu tun haben? Weltklasse-Athleten im Schanzengraben auf schnellen Cross Country-Runden anfeuern oder den Kiefer nach unten klappen lassen bei der Dirtjump-Show? Oder an den Parties am Freitag und Samtag abend mal ordentlich abfeiern? Die Bike Days 2017 werden abliefern, so viel steht jetzt schon fest, denn der Veranstalter hat den Event-Zutaten-Mix über die vergangenen Jahre hinweg stetig sorgsam kuratiert und weiterentwickelt.

Das Herz der Bike Days bildet die schweizweit grösste Velo-Expo. An den Ständen können sich die Besucher informieren und von Experten beraten lassen. Auf den ausgeschilderten Teststrecken können sie die verschiedenen Velomodelle kostenlos testen und vergleichen.

Mit ihrem dreitägigen Vollzeitprogramm können die Bike Days tausende Veloverrückte jeder Generation begeistern. Die Barockstadt Solothurn im Herzen der Schweiz bietet gute Voraussetzung für das schweizweit grösste Velofestival: Durch die autofreie Innenstadt cruist der Springride, auf den Trails vom Weissenstein testen Downhill-, Enduro- und Fatbiker die neusten Modelle, im Schanzengraben springen die Dirtjumper und in der Rythalle tanzen die BMX-Flatlander. Die Chantierwiese und der Kiesplatz rund um die Rythalle bieten genügend Platz für die Active Zone und die grosse Velo-Expo mit 120 Ausstellern und 250 Marken. Die Velo-Expo der Bike Days ist bekannt für ihre umfassende Bandbreite an Velomodellen und –produkten, welche die Besucher vor Ort testen und vergleichen können.

Für Mountainbiker gibt es in Solothurn eine ganze Menge Neuheiten, hier ein paar Beispiele:

Ibis präsentiert die dritte Generation des Ripley, ein 29er Trail Bike und Alleskönner

Auch Turner Bikes rollen nach Solothurn: Das neue Turner Flux Carbon ist ein aggressives Trail-Bike vom Feinsten. Die kleine amerikanische Mountainbike-Schmiede verfolgt seit ihrem Entstehen 1994 das Ziel, genau die Bikes zu bauen, die ihre Mitarbeiter selber tagtäglich fahren wollen.

Box Components ist der neue Hersteller von Schaltungen auf dem Markt und zu sehen am Stand der Trail Supply AG. Einzigartig ist der PushPush-Schalthebel: Alle Schaltvorgänge werden nur mit einem Hebel, ausgelöst

Die neuseeländischen Spezialisten für Merino-Sportbekleidung Mons Royale bauen das Angebot für 2017 weiter aus und zeigen sich an den Bike Days.

Schwalbe Tires präsentiert den neuen Addix Compound, welcher voraussichtlich ab Juni 2017 erhältlich ist. Danke der neuartigen Gummimischung sollen Grip und Rollwiderstand sowie Haltbarkeit und Dämpfung verbessert werden.

RidersMate zeigt Flagge am Schweizer Bike Festival und präsentiert sein GPS-Sicherheit- und Tracking-System, das im Ernstfall automatisch eine Nachricht an Familie und Freunde schickt.

Bold Cycles, die Bikeschmiede aus dem Schweizer Mittelland, feierte im Jahr 2015 seine Premiere an den Bike Days. Selbstverständlich sind die Linkin Trail-Bikes auch 2017 am Start und stehen zum Testen bereit.

Die Tubeless-Pumpe Airshot gibt es in Solothurn zu testen und es ist ein grossartiges Tool für die Montage von Tubeless-Reifen. Das Prinzip ist einfach, jedoch durchdacht: die Pumpe ersetzt einen Kompressor mit einem mobilen Druckluftbehälter, der die Montage von Tubeless-Reifen überall im Handumdrehen ermöglicht.

Der neue Mountainbike-Helm Uvex jakkyl hde von uvex zeigt an den Bike Days seine zwei Gesichter: Er lässt sich im Handumdrehen von einem Halbschalen- in einen Full-Face-Helm verwandeln. Ein abnehmbarer Kinnschutz aus laminierter Glasfaser macht es möglich.

Erstmals präsentiert der Bekleidungsspezialist Vaude am 5. bis 7. Mai einen Rucksack mit Rückenprotektor. Der Moab Pro ist der perfekte Begleiter für jede Tour. Der Protektor wurde im Rucksack integriert und zum Schutz der Wirbelsäule liegt er eng am Rücken an und kann über einen höhenverstellbaren Hüftgurt optimal an die Körpergrösse angepasst werden.

Die Cane Creek-Ingenieure brachten im Frühjahr 2017 überrschend ihre erste Federgabel auf den Markt. Damit transferiert Cane Creek sein erarbeitetes Know-how aus dem Bereich Dämpfer auf eine Federgabel – und die Helm-Gabel zeigt sich selbstverständlich auch in Solothurn.

DT Swiss bringt eine ganzheitlich neue Produktlinie mit nach Solothurn, die perfekt auf die Bedürfnisse und Ansprüche des E-Mountainbikers zugeschnitten ist. Von Komplettlaufräder über Felgen, Naben und Speichen bringt DT Swiss eine Hybrid-Komponenten-Linie, die das E-Mountainbiken nochmal neu beflügeln soll.

Elektro-Marktleader Bosch eBike Systems präsentiert an den Bike Days die E-Mountainbike-Teststrecke mit geführten Touren durch qualifizierte Swiss Cycling E-MTB-Guides sowie aus dem aktuellen Produktportfolio beispielsweise das neue kompakte Display Purion.

Scott ist mit seinem Scott Spark RC vor Ort - das Bike ist quasi zweifacher Olympiasieger und somit derzeit eines der heissesten Cross Country-Bikes auf dem Markt.

Von Frauen für Frauen: Liv zeigt in Solothurn seine ausgeklügelte Produktepalette, die spezifisch auf die Bedürfnisse starker und schneller Frauen zugeschnitten ist.

Genau wie bei der Bahnentour geht es am Stand von Herbert, gleich neben der zur Tradition gewordenen Heidbar, mit der Gondel hoch hinaus. Zusammen mit den Destinationen Flims, Davos Klosters und Engadin St. Moritz wird den Besuchern eine unvergessliche «Erlebniswelt Graubünden» geboten. Spielerisch erleben die Besucher den Bike-Kanton der Schweiz hautnah und stellen sich dabei verschiedenen Herausforderungen. Hier gibts auch alle Infos zur Bahnentour Davos Klosters von Herbert, die auf die Saison 2017 eine neue Streckenführung mit 100 Kilometer Singletrail-Abfahrt aufweist – machbar in einem Tag.

www.bikedays.ch

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung
0.00
Franken/Jahr

Online-Zugang

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Stelleninserate erfassen
Silber Abo
20.00
Franken/Jahr

Touren-Datenbank

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen
Gold Abo
55.00
Franken/Jahr

Print-Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Zustellung Ride Magazin
kostenlose Tablet-Version
Gold Abo (2 Jahre)
105.00
Franken/Jahr

Print Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Zustellung Ride Magazin
kostenlose Tablet-Version
Gold Abo (3 Jahre)
155.00
Franken/Jahr

Print Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Zustellung Ride Magazin
kostenlose Tablet-Version
Gönner-Abo
995.00
Franken

lebenslange Laufzeit

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Zustellung Ride Magazin
kostenlose Tablet-Version

lebenslanger Zugriff
lebenslange Zustellung
Willkommensgeschenk