Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Monte Gione

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
Monte Gione
Beschreibung

Von Cannobio rollt man ein Stück entlang der Uferstrasse in Richtung Brissago, zweigt dann in Nizzolino links weg auf das Bergsträsschen nach Campeglio und weiter bis Sant‘Agata. Der gemütliche Abschnitt der Tour ist nun vorbei, und die Asphaltstrasse wird immer steiler. Doch das ist bloss der Anfang: Nach der Alpe Marcalone geht das Strässchen in einen Schotterweg über, der so steil ist, dass der Weg zum Gipfel zu einem Kraftakt sondergleichen wird. Da ist das letzte Stück zum Gipfel – ein Trail, wo das Bike geschultert werden muss – geradezu ein Klacks. Diese Tragepassage muss unbedingt in Kauf genommen werden, der Rundumblick auf dem Gipfel ist schlicht atemberaubend. Nun gehts in die Abfahrt. Der Trail ist anfänglich knackig aber für gute Techniker fahrbar. Wenig oberhalb der Alp Biessen hält man links auf einen Höhenweg, der phasenweise sehr spassig zu fahren ist. Umgestürzte Bäume und ein paar wenige Rutschstellen mindern den Fahrspass etwas. Bei einer Kapelle gehts wieder steiler bergab, ruppig und steinig bis nach Sant‘Agate. Das Schlussstück zurück nach Cannobio wird dann nochmals zur Herausforderung. Vor allem der obere Teil ist sehr anspruchsvoll, phasenweise sogar unfahrbar, im unteren Abschnitt verflüssigt sich der Weg aber und endet auf den letzten Meter als spassiger Flowtrail.

Strecke: Cannobio – Nizzolino – Sant'Agata – Alpe Maracalone – Monte Gione – Rombiago – Abzweigung oberhalb Biessen – Sant'Agata – Cannobio

Details zur Route
Distanz: 
20 km
Höhendifferenz berghoch: 
1125 m
Höhendifferenz bergab: 
1125 m
Höchster Punkt: 
199 M.ü.M.
Tiefster Punkt: 
1276 M.ü.M.
Tage: 
1
Startort: 
Cannobio
Zielort: 
Cannobio
Webcode: 
1639
Routen-Klassifizierungen
Fahrtechnik: 
Kondition: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Introbild: 
Monte Gione