Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Lopper-Seewligrat

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
Seewligrat
Beschreibung

Der Aufstieg hoch zum Renggpass und damit zum Einstieg in den Lopper-Trail beginnt in der Regel in Hergiswil. Der Ort ist gut mit der Bahn von Luzern her erreichbar. Auf einem Strässchen steigt man in der Folge hoch bis zum Vorderrengg und biegt wenig später links weg, um auf einem Trail den Renggpass zu erreichen. 440 Höhenmeter werden auf diese Weise überwunden, dann gehts in die Abfahrt. Anfänglich fällt der Trail nur leicht ab, führt südlich des Haslihorns vorbei, fällt dann aber plötzlich steil und im Serpentinenmodus in Richtung Alpnachersee ab. Man passiert ein Schottersträsschen und erreicht schliesslich – alles auf Singletrails – die Uferstrasse. Auf dieser rollt man nach Stansstad und steuert in den Aufstieg in Richtung Bürgenstock. Diesem Strässchen folgt man bis Obbürgen und hält dann rechts. Rechterhand ist bereits der Seewligrat zu sehen, dem man später von Osten her folgt und von dem schliesslich in die erstklassige Singletrail-Abfahrt hinab zu den ersten Häusern von Stans folgt. Abschliessend rollt man gemütlich nach Stansstad. Entlang dem Veloweg gehts zurück nach Hergiswil oder mit der Bahn retour zum urspünglichen Ausgangsort.

Strecke: Hergiswil – Schattenberg – Vorderrengg – Renggpass – Lopper – Hellegg – Stansstad – Obbürgen – Seewligrat – Bürgenbergwald – Risismühle – Stansstad

Details zur Route
Distanz: 
25 km
Höhendifferenz berghoch: 
1145 m
Höhendifferenz bergab: 
1160 m
Höchster Punkt: 
432 M.ü.M.
Tiefster Punkt: 
1006 M.ü.M.
Tage: 
1
Startort: 
Hergiswil NW
Zielort: 
Stansstad
Webcode: 
1617
Routen-Klassifizierungen
Fahrtechnik: 
Kondition: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Informationen
Singletrail Map: 
Passende Alternativrouten: 
Introbild: 
Seewligrat

Kommentare

Eine schöne Tour mit zwei anspruchsvollen Downhills. Dazu die folgenden Bemerkungen:

Wer nicht daran interessiert ist, sein Bike durch eine abschüssige Kuhweide ohne klar ersichtlichen Pfad zu stossen und dann noch über einen Stacheldrahtzaun zu klettern, dem empfehle ich, 40 zusätzliche Höhenmeter in Kauf zu nehmen und den Renggpass über Hinter Rengg (Pt. 794) anzupeilen.

Die Foto mit den beiden Bikern im Tunnel (Ride 05/2016, S. 92) ist zwar sehr gut gelungen. Wenn du aber diesen Tunnel befährst, hast du die vorgeschlagene Downhill-Strecke definitiv verloren.

Die Tourenbewertung bezüglich Fahrtechnik und Kondition im Magazin und im Internet decken sich nicht. Zutreffender sind nach meiner Auffassung die je drei Punkte im Magazin.

hallo,

wo ist der gpx track link? ich finde es nicht...

Die Tour bin ich am 21.06.2017 gefahren.Der Singeltrail vom Seewligrat ist anspruchsvoll und im unteren Teil war er gesperrt , Steinschlag. Die Strasse war gesperrt, Schiessübung....!!!!???
Sonst eine Klasse Tour mit Abschluss im Strandbad Stansstad. Technik würde ich drei Punkte geben

Die Tour bin ich am 21.06.2017 gefahren.Der Singeltrail vom Seewligrat ist anspruchsvoll und im unteren Teil war er gesperrt , Steinschlag. Die Strasse war gesperrt, Schiessübung....!!!!???
Sonst eine Klasse Tour mit Abschluss im Strandbad Stansstad. Technik würde ich drei Punkte geben