Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Höchi Flue Nordrunde

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
52568c24e240b502dc9c33c846cdefde_XL.jpg
Beschreibung

Von Balsthal folgt man der Veloland-Route nach Mümliswil und steigt hoch in Richung Breitehöchi. Bei der Rechtsserpentine gehts links auf einem Strässchen hoch zum Vordere Hauberg. Während 500 Meter folgt man dem Strässchen weiter, nimmt dann aber den rechts abzweigenden Weg zur Tüfelschuchi. 60 Höhenmeter Aufstieg läppern sich zusammen bis die erste Singletrail-Abfahrt startet. Entlang der Südflanke des Helfenbergs gelangt man nach Langenbruck. Der nächste Aufstieg steht an, 300 Höhenmeter sind es bis zum kleinen Übergang unterhalb der Gwidenflue. Es folgt die Singletrail-Passage zur Höhenklinik und schliesslich nach Bärenwil. Vorbei an der Santelhöchi klettert man nun hoch zur Höchi Flue. Die folgende Singletrail-Passage zum Restaurant Tiefmatt bietet besten Fahrspass. Spassig ist in der Folge auch die Schlussabfahrt zurück nach Balsthal auf der Nordseite des Roggens.

Strecke: Balsthal – Mümliswil – Breiten – Vordere Hauberg – Tüfelschuchi – Helfen­berg – Langebruck – Dürstel – Wuesthöchi – Höhenklinik – Asp – Bärenwil – Santelhöchi – Höchiflue – Schlosshöchi – Tiefmatt – Tüfelsloch – Balsthal

Alternativen: Vom Hauberg über den technisch anspruchsvollen Gratweg des Helfenbergs nach Langenbruck

Tipp: Tour im Herbst fahren, wenn im Mittelland Nebel liegt. Der Solothurner Jura ist bei nicht allzu hoher Nebelgrenze meist nebelfrei.

Details zur Route
Distanz: 
35 km
Höhendifferenz berghoch: 
1125 m
Höhendifferenz bergab: 
1125 m
Höchster Punkt: 
488 M.ü.M.
Tiefster Punkt: 
1051 M.ü.M.
Tage: 
1
Startort: 
Balsthal
Zielort: 
Balsthal
Webcode: 
1090
Routen-Klassifizierungen
Fahrtechnik: 
Kondition: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Informationen
Singletrail Map: