Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Fricktal-Umrundung

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
ce93b7c97ea8831859bbe17c36b83648_XL.jpg
Beschreibung

In Frick gehts mit einem Aufstieg los. Auf dem Landsträsschen klettert man zum Bodenhof, fährt nach Ittenthal ab und gelangt schliesslich nach Kaisten. Hier gehts nochmals berghoch in Richung Heuberg, den man auf der Nordseite umrundet und nach Rheinsulz abfährt. Die Strecke führt nun stets entlang dem Rheinufer fluss­aufwärts. Oft befindet man sich auf der offiziellen Veloland-Route, immer wieder weicht man aber aus auf die Singletrails direkt am Flussufer. Vor Koblenz erreicht man die Aaremündung. Dem Fluss folgt man auf der östlichen Uferseite flussaufwärts, vorbei am Kraftweg Klingnau, dem Kernkraftwerk Beznau und dem Paul-Scherrer-Institut. Bei Stille wechselt man die Uferseite und umrundet den Bruggerberg auf der steilen Südseite. Entlang der Veloland-Route gehts weiter nach Altstalden und dem Römerweg bergab nach Effingen. Ein Aufstieg führt nach Sennhütten, darauf durchquert man den Marchwald und schliesslich erklimmt man als finalen Akt den Frickberg. Auf Forstwegen, Singletrails und Quartiersträsschen gehts zurück nach Frick.

Strecke: Frick – Ittenthal – Kaisten – Heuberg Nordseite – Rheinsulz – Ezgen – Schwaderloch – Kernkraftwerk Leibstadt – Faarhüser – Kraftwerk Klingnau – Döttingen – Kernkraftwerk Beznau – Stilli – Vorderrein – Bruggerberg Südseite – Umiken –
Hafen – Altstalden – Effingen – Sennhütte – Marchwald – Frickberg – Frick

Details zur Route
Distanz: 
70 km
Höhendifferenz berghoch: 
1125 m
Höhendifferenz bergab: 
1125 m
Höchster Punkt: 
302 M.ü.M.
Tiefster Punkt: 
647 M.ü.M.
Tage: 
1
Startort: 
Frick AG
Zielort: 
Frick AG
Webcode: 
1106
Routen-Klassifizierungen
Fahrtechnik: 
Kondition: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Informationen
Singletrail Map: