Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Alp Mora

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
Alp Mora (Flims)
Beschreibung

Beim Dorfeingang von Trin startet die Alpstrasse, der man über 1200 Höhenmeter folgt bis nach Muletg unterhalb der Alp Mora. Hier geht die steile Strasse in eine Singletrail-Abfahrt durch Steilhänge und Felspartien über. Dieser Strecken­abschnitt ist nur geübten und schwindelfreien Bikern zu empfehlen und sollte auch bei trockenen Bedingungen zu Fuss zurückgelegt werden. Die Aussicht auf Flims ist aber umwerfend. Von der Alp Lavadignas bringt uns ein steiler Alpweg nach Bargis, von wo man einige Meter auf der asphaltierten Strasse runterfährt bis zur ersten Rechtsserpentine. Unmittelbar danach startet links ein ruppiger Forstweg als gute Abkürzung. Zurück auf der Strasse biegt nach nur wenigen Metern ein flüssiger Singletrail links ab, dem man bis nach Trin Mulin folgt. Auf der alten Hauptstrasse gehts talauswärts bis Digg, wo am Dorfende der beschilderte Singletrail beginnt. In Tamins gehts weiter auf dem alten Strässchen bis ans Rheinufer, wo der spassige Singletrail entlang dem Ufer zum Rossboden beginnt. Den Bahnhof Chur erreicht man auf den beschilderten Fahrradwegen.

Strecke: Trin – Crest da Cuschas – Lavadignas Miez – Bargis – Schluocha – Trin Mulin – Digg – Tamins – Felsberg – Chur

Details zur Route
Distanz: 
40 km
Höhendifferenz berghoch: 
1510 m
Höhendifferenz bergab: 
1805 m
Höchster Punkt: 
559 M.ü.M.
Tiefster Punkt: 
2131 M.ü.M.
Tage: 
1
Startort: 
Trins
Zielort: 
Chur
Webcode: 
1259
Routen-Klassifizierungen
Fahrtechnik: 
Kondition: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Informationen
Restaurants: 
Berghaus Bargis
Singletrail Map: 
Introbild: 
Alp Mora (Flims)

Kommentare

Bild des Benutzers Gremlin

Wir haben die Tour im August unter die Räder genommen und sind direkt ab Trin gestartet. Der Aufstieg auf Teer war sehr angenehm, die Steigung mässig, erst im letzten Teil bis zur Alp Mora dann steiler bis dann der Alpweg in einen Wanderweg übergeht wo das Bike gestossen werden muss ( 15 min ). Auf dem höchsten Punkt angekommen führt der Trail ins Tal hinein und nach einigen fahrbaren Spitzkehren bergab erreicht man dann die Stelle mit dem Weg im Felsen. Der Trail steigt nach dem Felsen dann erst steil an und führt dem Hang entlang bis zur Alp auf Lavadignas Miez. Dort ist dann der Trail auch fertig , von dort führt ein Alpweg hinunter nach Bargis und man vernichtet viele Höhenmeter.
Bei Bargis haben wir den Wanderweg Höhenweg Richtung Scheia gewählt ( 30 Meter nach dem Restaurant in der Kurve, rechts abzweigen ) Der Weg ist gespickt mit Wurzeln und Steinen. Er ist nicht wirklich flüssig, aber für Liebhaber von technischen Passagen ideal. Der Weg mündet dann bei einer Spitzkehre wieder in die Fahrstrasse ein und führt von dort in neuer Wegführung durch den Wald weiter. Der alte Weg ist wegen Felssturz gesperrt.
Alles in allem eine schöne Tour, vorallem der Felsenweg ist sicher ein Erlebnis. Wegen fehlender Alternativen ist leider die Abfahrt mehrheitlich auf Alp und Kiesstrasse zu bewältigen

Viele Grüsse Dani