Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Aletsch Bike Marathon

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
daaafcf8e134c30f448bb4ca14d1f6c4_XL.jpg
Beschreibung

Der Startort der Aletsch Bikemarathon Strecke liegt bei der Talstation der Bettmeralp-Bahn. Zum Aufwärmen gehts zuerst entlang der Rhone bis nach Filet. Beim Campingplatz vorbei führt die Strecke zuerst Richtung Bister, folgt aber dann in Pfäwi dem Forstweg durch den Langundwald. Nach und nach kommt man an den Ortschaften Zen Achru, Eiste und Tunetsch vorbei, bis man bei der Bergstation scharf rechts in einen technischen Singletrail einbiegt. Entlang der Höhe gehts zuerst ins Tal hinein und auf der anderen Seite wieder hinaus bis nach Bännu. Richtung Grengiols gehts nun auf einer Asphaltstrasse weiter, wobei oberhalb des Dorfes die Abzweigung nach Bächerhuschere genommen wird. Es folgt die sehr lange Steigung hinauf aufs Breithorn. 1349 Höhenmeter später führt eine grobe Bergstrasse rasant hinunter nach Sickerchäller, wo man entlang der Saflisch weiterfährt bis zum Chelliwald. Ein weiterer Singletrail führt steil hinunter nach Heiligkreuz. Kurz vor dem Dorf wählt man den Forstweg, welcher links entlang der Bergflanke führt und erreicht nach einem weiteren Singletrail den kleinen See bei Wileren.
Binn heisst die nächste Ortschaft und kurz nach der Kirche zweigt die Marathon Strecke links ab, hinauf Richtung Äbnimatt. Von da gehts fast der Falllinie entlang hinunter in den Schlättergrabe und weiter auf der Strasse nach Ausserbinn. Knapp vor dem Ortsschild rechts hinauf und dann in der ersten Kehre auf einem Singeltrail geradeaus bis auf die Kuppe. Anschliessend runter auf die Strasse nach Ernen und weiter nach Mühlebach. Die Akürzung über die Rotten auf die andere Talseite bringt die Marathonfahrer auf die Gibelegg und von da durch den Wald hinunter nach Fieschertal. Mitten im Dorf links abbiegen, den Wysswasserbach überqueren und den Trail weiterverfolgen bis nach Blätz. Hier führt die Strecke entlang einer Suone, bis man über die Obermatte Fiesch erreicht. Richtung Lax gehts weiter, wo dann die letzte Steigung über Ritena durch den Laxerwald auf die Laxeralp führt. Wer jetzt über Reserven verfügt, setzt zum Schlusssprint an, welcher über die Martisbergeralp zum Ziel auf der Bettmeralp führt.

Strecke: Talstation Bettmeralp-Bahn – Filet – Pfäwi – Zen Achru – Tunetschalp – Gifrischgrabe – Bädel – Grengiols Oberdorf – Bacherhäusern – Furggerchäller – Sickerchäller – Heiligkreuz – Trinematta – Ze Binne – Binn – Äbnimatt – Ausserbinn – Binnegga – Ernen – Mühlebach – Fürgangen – Gibelegg – Fieschertal – Obernmatta – Wiler – Ritena – Laxeralp – Bettmeralp

Details zur Route
Distanz: 
86 km
Höhendifferenz berghoch: 
4600 m
Höhendifferenz bergab: 
3585 m
Höchster Punkt: 
765 M.ü.M.
Tiefster Punkt: 
2448 M.ü.M.
Tage: 
1
Startort: 
Grengiols
Zielort: 
Bettmeralp
Webcode: 
1061
Routen-Klassifizierungen
Fahrtechnik: 
Kondition: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Informationen
Singletrail Map: