Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Aiguille de la Grand Sassière

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
Aiguille de la Ganrd Sassière
Beschreibung

Die Aiguille de la Grand Sassière ist mit der Höhe von 3747 Meter über Meer der höchste Punkt der Alpen, der mit einem Mountain­bike erreicht werden kann. Weitgehend während des ganzen Aufstiegs muss das Bike geschultert werden, einige Abschnitte erfordern eine sichere Trittweise. Die Abfahrt ist – eine gute Fahrtechnik vorausgesetzt – fast durchgängig fahrbar. Man muss aber in Kauf nehmen, auch in der Abfahrt immer wieder mal einige Meter zu Fuss zurückzulegen. Los gehts beim Parkplatz beim kleinen Stausee oberhalb von Le Villaret auf dem Weg von Bourg-St-Maurice nach Val d'Isère. An Fahren ist gar nicht erst zu denken, das Bike liegt von den ersten Metern weg auf den Schultern. Dafür kann man nicht falsch gehen – es gibt nur einen Weg hoch zum Gipfel. Dieser führt zuerst durch Wiesengelände, dann stets dem Bergrücken folgend bis zum Gipfel. Stellenweise ist eine gute Trittsicherheit nötig, die Route kann aber problemlos mit guten Mountainbike-Schuhen bewandert werden. Noch im Aufstieg denkt man, hier könne man nicht runterfahren. Es empfiehlt sich, das Bike aber bis auf den Gipfel zu schleppen – denn man wird eines Besseren belehrt. Die Abfahrt führt auf dem gleichen Weg wie der Aufstieg und ist fast durchgängig fahrbar. Selbst der Gipfelhang ist für gute Fahrtechniker ohne Höhenangst ein weitgehend machbares Ding.

Die Tour an sich gehört in die Abteilung der Superlativen. Auf nur wenigen Routen muss das Bike so weit und so steil hochgeschleppt werden. Auf nur wenigen Gipfel ist die Aussicht so umwerfend wie hier – Mont Blanc, Grand Combin, Monte Rosa, Matterhorn und Grand Paradiso stehen in Reih und Glied. Und kaum eine Abfahrt ist atemraubender als dieser Pfad eingeklemmt zwischen Gletscher und senkrecht abfallender Felsflanke. Kurz und gut: ein umwerfendes Erlebnis für gute Fartechniker mit hochalpiner Erfahrung.

Strecke: Le Saut – Gratweg zur Aiguille de la Grande Sassière – Le Saut

Details zur Route
Distanz: 
12 km
Höhendifferenz berghoch: 
1400 m
Höhendifferenz bergab: 
1400 m
Höchster Punkt: 
2282 M.ü.M.
Tiefster Punkt: 
3696 M.ü.M.
Startort: 
Le Villaret
Zielort: 
Le Villaret
Webcode: 
1631
Routen-Klassifizierungen
Fahrtechnik: 
Kondition: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Introbild: 
Aiguille de la Ganrd Sassière