Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Touren aus Brixen

Ride präsentiert die umfassendste Aufbereitung der Singletrail-Touren in den Alpen. Für deine Abfrage wurden 43 Touren aus der Region Brixen gefunden.
 

Portjoch-Trail

Portjoch (Brenner)

Unfassbar, welcher Trail-Schatz sich hoch über der Brennerautobahn versteckt! Schwindelfreie Fahrtechnik-Chefs entdecken weit hinten am Grenzkamm beim Portjoch ein altes, unbekanntes Militärsträsslein, das sich in x-Kehren hinab ins Pflerschertal schwindelt – eine Grenzerfahrung in doppelter Hinsicht!

Startort: 
Gossensass
Distanz: 
30 km
Höhendifferenz berghoch: 
1350 m
Höhendifferenz bergab: 
1350 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Raschötz – White-Russian-Trail

Raschötz

Am Eingang ins Grödnertal versteckt sich eine der besten Singletrail-Abfahrten der Region. Der fast 1700 Höhenmeter lange Trail von der Resciesa-Kapelle bis nach Klausen ist ein Spassmacher der ganz grossen Art, erfordert im ersten Abschnitt aber einiges an Fahrkönnen.

Startort: 
Klausen
Distanz: 
42 km
Höhendifferenz berghoch: 
1215 m
Höhendifferenz bergab: 
2000 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Obernberger See

Obernberger See (Brenner)

Hoch über dem Brennerpass – zwischen Nordtiroler Wipptal und Südtiroler Eisacktal – finden Tourenbiker himmlische Trails mit teuflischer Vergangenheit. Die Runde über Sattelberg, Portjoch und Oberndorfer Seen erschliesst den Grenzkamm vom Wipptal aus.

Startort: 
Vinaders
Distanz: 
33 km
Höhendifferenz berghoch: 
1450 m
Höhendifferenz bergab: 
1450 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Schlern (Sciliar)

Schlern

Der Schlern hoch über dem Eisacktal ist ein Pfundskerl unter den Dolomiten-Gipfeln – und ein altbekanntes Ziel für Mountainbiker. Die Route bietet spektakuläre Dolomitenkulisse und eine anspruchsvolle und aussergewöhnliche Singletrail-Abfahrt.

Startort: 
Seis am Schlern
Distanz: 
28 km
Höhendifferenz berghoch: 
1105 m
Höhendifferenz bergab: 
1935 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Peitlerkofel-Umrundung

Peitlerkofel

Grandiose Runde um den Südtiroler Charakterkopf Peitlerkofel. Der langen Auffahrt durchs Villnösstal zum Schlüterhaus und Kreuzkofeljoch folgt eine aussichtsreiche Querung der Peitlerkofel-Südflanke. Nach der kurzen Steilabfahrt vom Gömajoch nach Norden geht es gemütlich hinunter ins Aferer Tal.

Startort: 
San Pietro
Distanz: 
42 km
Höhendifferenz berghoch: 
1730 m
Höhendifferenz bergab: 
1730 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Schneebergscharte

Schneeberscharte - Jaufenpass

Die Schneebergscharte und der Jaufenpass sind beides Übergänge von Sterzing in das Passeiertal und werden gerne für Alpenüberquerungen beziehungsweise als Verbindungswege genutzt. Sie lassen sich zu einer knackigen Rundtour kombinieren, fahrtechnisch und landschaftlich auf top Niveau.

Startort: 
Sterzing
Distanz: 
63 km
Höhendifferenz berghoch: 
1890 m
Höhendifferenz bergab: 
3300 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Plose

Plose

Der Superklassiker führt auf die Plose, den 2486 Meter hohen Hausberg von Brixen. Nach dem 360-Grad-Rundblick zirkelt man sich auf spannendem Weg vom Grat nordseitig in die Plosescharte – und auf tollen Trails hinab nach Brixen. Der 1900-Höhenmeter-Uphill kann mit der Gondelbahn erheblich gekürzt werden.

Startort: 
Brixen
Distanz: 
44 km
Höhendifferenz berghoch: 
2015 m
Höhendifferenz bergab: 
2015 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Europahütte / Friedrichshöhe

Europahütte (Pfitschertal)

Die Europahütte (Friedrichshöhe) bei Sterzing ist eine alpin gelegene Hütte, bei welcher Richtung Süden sich ein grandioser Trail ins Pfitschertal schlängelt. Die Auffahrt beziehungsweise der Aufstieg verläuft weitgehend auf historischen Pfaden mit unschlagbaren Panorama.

Startort: 
Sterzing
Distanz: 
40 km
Höhendifferenz berghoch: 
1350 m
Höhendifferenz bergab: 
1930 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Zinseler

Zinseler (Sterzing)

Der Zinseler ist ein etwas versteckter Bike-Berg in Nähe des Penser Jochs und durch seine Lage bietet er eine perfekte Trail-Abfahrt bis nach Sterzing.

Startort: 
Sterzing
Distanz: 
44 km
Höhendifferenz berghoch: 
1725 m
Höhendifferenz bergab: 
1725 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Wolfendorn – Brenner-Trail

Wolfendorn (Brenner)

Während sich der Brenner Grenzkamm mittlerweile als Geheimtipp herumgesprochen hat, schlummert gegenüber ein Berg namens Wolfendorn im Dornröschenschlaf. Nur die wenigsten wissen, dass man auf einem Militärsträsschen bis fast zum 2776 Meter hohen Gipfel fahren kann – und ausgesprochen wild wieder runter zum Brennerpass.

Startort: 
Gossensass
Distanz: 
18 km
Höhendifferenz berghoch: 
1400 m
Höhendifferenz bergab: 
1400 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Wilde Kreuzspitze

Wilde Kreuzspitze

Die Wilde Kreuzspitze nördlich von Brixen ist mit ihren 3132 Meter über Meer nicht nur die höchste Erhebung der Pfunderer Berge, sondern auch ein grandioser und atemberaubender Mountainbike-Gipfel der seinesgleichen sucht. In luftigen Höhen gibt es ein gewaltiges Bergpanorama und eine 360-Grad-Rundumsicht.

Startort: 
Mühlbach
Distanz: 
34 km
Höhendifferenz berghoch: 
1700 m
Höhendifferenz bergab: 
2325 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Hochfeiler/ Gran Pilastro

Hochfeiler/ Gran Pilastro

Der Hochfeiler ist einer der massivsten Bike-3000er im ganzen Alpenhauptkamm, gleichzeitig auch der höchste Gipfel der Zillertaler Alpen. Von der Südseite ist der impostante Gipfel mit einer Höhe von über 3500 Meter über Meer mit dem Bike machbar – eine gute Fitness und überdurchschnittliche Fahrtechnik vorausgesetzt.

Startort: 
San Giacomo
Distanz: 
28 km
Höhendifferenz berghoch: 
2060 m
Höhendifferenz bergab: 
2060 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Radlseehütte

Radlsee

Brixen ist seit Jahren in aller (Biker-)Munde. Aber Brixen bedeutet nicht nur Plose! Auf der gegenüberliegenden Seite des Eisacktals finden Tourenbiker ein weniger bekanntes, aber sehr lohnendes Revier. Top: die Runde zur Radlseehütte – allein schon wegen der grandiosen Aussicht in die Dolomiten!

Startort: 
Brixen
Distanz: 
31 km
Höhendifferenz berghoch: 
1915 m
Höhendifferenz bergab: 
1915 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Gitschberg

Singletrail Dolomiten

Hoch über Mühlbach am Eingang des Pustertals ragt der Gitschberg. Mit den Bergbahnen und mit der Abfahrt hinab ins Valser Tal lässt sich eine vorzüglich Singletrail-Route schneidern, die sich zu einem Klassiker in der Region Brixen entwickelt hat.

Startort: 
Mühlbach
Distanz: 
28 km
Höhendifferenz berghoch: 
450 m
Höhendifferenz bergab: 
2380 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Latzfonser Kreuz

Latzfonser Kreuz

Das Latzfonser Kreuz sei nach eigenen Angaben auf knapp 2300 Metern der höchstgelegene Wallfahrtsort Europas. Das ist sauber gelogen, aber das kann Mountainbikern egal sein. Die Kirche hoch über dem Eisacktal ist der Mittelpunkt einer fantastischen Trail-Tour.

Startort: 
Brixen
Distanz: 
55 km
Höhendifferenz berghoch: 
2005 m
Höhendifferenz bergab: 
2005 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Jaufenpass - Gostjöchl

Wiesen-Trail Eisacktal

Der Jaufenpass zwischen Sterzing und dem Passeiertal ist ein bekannter Genosse unter Motorradfahrern. Für Mountainbiker lohnt sich insbesondere die Abfahrt über den Bergrücken des Gostjöchl hinab nach Sterzing – einer der längsten und flowigsten Singletrails im oberen Eisacktal.

Startort: 
Sterzing
Distanz: 
22 km
Höhendifferenz berghoch: 
1150 m
Höhendifferenz bergab: 
1150 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Nigerpass - Tiers

Nigerpass

Diese abwechslungsreiche Biketour lockt mit knackigen Singletrail-Abfahrten und engen Spitzkehren. Als Zugabe gibt es erstklassige Rosengarten- und Latemar-Panorama – und feine Südtiroler Einkehrhütten unterwegs. Sehr variabel: Die tricky Trails vom Nigerpass hinunter nach St. Cyprian lassen sich easy umfahren. Und für die finalen 600 Höhenmeter zurück nach Steinegg gibt es notfalls einen Shuttle…

Startort: 
Steinegg
Distanz: 
41 km
Höhendifferenz berghoch: 
1215 m
Höhendifferenz bergab: 
1710 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Spilucker Jöchl

Spilucker Jöchl

Diese abwechslungsreiche Tour führt auf der einsamen Seite des Eisacktals rund um den Spilucker Scheibenberg. Hoch geht es fast ausschliesslich auf Forst- und Asphaltstrassen. Dafür fordert die Abfahrt von der Spilucker Scharte nach Norden auch fahrtechnisch versierten Mountainbikern alles ab.

Startort: 
Vahrn
Distanz: 
24 km
Höhendifferenz berghoch: 
1150 m
Höhendifferenz bergab: 
1150 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Weissspitze

Weissspitze (Sterzing)

Darfs ein bisschen mehr sein? Fast 1800 Meter über Sterzing liegt die Weissspitze. Für Mountainbiker wohl eher: Schweissspitze. Der Aufstieg inklusive Tragepartie ist hart, die Singletrail-Abfahrt aber fulminant. Ein Bike-Tour mit der vollen Dosis.

Startort: 
Sterzing
Distanz: 
29 km
Höhendifferenz berghoch: 
1745 m
Höhendifferenz bergab: 
1745 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Sandesjöchl

Pflerscher Scharte

Das Sandesjöchl beziehungsweise die Pflerscherscharte verbindet Österreich mit Italien und ist ein versteckter, aber landschaftlich und fahrtechnisch gewaltiger Übergang im Bereich des Gschnitzer- sowie Pflerscher Tribulaun.

Startort: 
Steinach am Brenner
Distanz: 
61 km
Höhendifferenz berghoch: 
1945 m
Höhendifferenz bergab: 
1945 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Samberg (Villanderer Alm)

Latzfonser Kreuz

Die Villanderer Alm liegt weit über dem Eisacktal und ist der Ausgangsort der erstklassigen Singletrail-Abfahrt hinab bis nach Klausen: 1300 Höhenmeter Trail-Spass vom Feinsten mit permanentem Dolomitenblick.

Startort: 
Klausen
Distanz: 
28 km
Höhendifferenz berghoch: 
1340 m
Höhendifferenz bergab: 
1340 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Grosser Nock

Grosser Nock

Der Grosse Nock über die Planeralm bei Sterzing ist ein unbekannter Berg im Eisacktaal und bietet für Mountainbiker eine tolle Tagestour mit viel Trail-Anteil.

Startort: 
Mules
Distanz: 
21 km
Höhendifferenz berghoch: 
1185 m
Höhendifferenz bergab: 
1185 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Astjoch (Burgstall)

Singletrail Dolomiten

Das Astjoch ragt hoch über dem Eingang ins Pustertal und ist ein lohnenswertes Mountainbike-Ziel ab Brixen. Berghoch nutzt man die Hilfe eines Shuttles, um dann auf der langen Abfahrt ins Eisacktal bis ins Ortszentrum von Brixen zu fahren.

Startort: 
Brixen
Distanz: 
38 km
Höhendifferenz berghoch: 
690 m
Höhendifferenz bergab: 
1860 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Seefeldspitze

Seefeldspitze

Die Seefeldspitze nördlich von Brixen ist auf der Landkarte eine eher unscheinbare Erhebung in der Natur, jedoch bietet sie Mountainbikern alles was dazu gehört. Panorama, Trail und an heissen Sommertagen eine Abkühlung in mehrfacher Hinsicht.

Startort: 
Mühlbach
Distanz: 
34 km
Höhendifferenz berghoch: 
1920 m
Höhendifferenz bergab: 
1920 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Maurerscharte

Maurerscharte (Sterzing)

Die Maurerscharte ist ein Übergang in Ridnaun bei Sterzing und zeichnet sich durch den südlichen und nördlichen Bereich als perfekte Trail-Abfahrt für eine Tagestour oder als Durchquerung aus.

Startort: 
Sterzing
Distanz: 
45 km
Höhendifferenz berghoch: 
1675 m
Höhendifferenz bergab: 
1675 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Wolfendorn – Pfitscher Tal

Wolfendorn

Der Wolfendorn ist wohl einer der bekanntesten und alpinsten Bike-Gipfel im Grenzraum Österreich/Italien und ist durch seine unzähligen Varianten immer wieder ein Highlight.

Startort: 
Sterzing
Distanz: 
57 km
Höhendifferenz berghoch: 
2026 m
Höhendifferenz bergab: 
2026 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Herrentisch-Trail

Serpentinen-Trail

Sterzig war in den frühen Jahren des Mountainbikesports bekannt für seinen Bikepark am Rosskopf. Diesen gibts nicht mehr, geblieben sind aber einige top Abfahrten. Zum Beispiel jene am Herrentisch mit Abgang direkt im Ortszentrum von Sterzing.

Startort: 
Sterzing
Distanz: 
21 km
Höhendifferenz berghoch: 
1000 m
Höhendifferenz bergab: 
1000 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Brixner Kastanienweg

Klausen (Südtirol)

Der Kastanienweg (Ketschnweg) ist eine bekannte Route, die Brixen und Klausen verbinden. Die Tour bietet einen wunderbaren Einblick ins Eisacktal und bietet auch weniger versierten Mountainbikern ein tolles Erlebnis.

Startort: 
Brixen
Distanz: 
29 km
Höhendifferenz berghoch: 
690 m
Höhendifferenz bergab: 
690 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Puntleider See

Puntleider See

Der Puntleider See ist der wohl schönste Bergsee zwischen dem Eisacktal und dem Wipptal und bietet mit der langen Trail-Abfahrt eine Tagestour der Superlative.

Startort: 
Le Cave
Distanz: 
15 km
Höhendifferenz berghoch: 
975 m
Höhendifferenz bergab: 
975 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Giggelberg-Trail (Lorenzenberg)

Giggelberg-Trail (Lorenzenberg)

Um Serpentinenfeste à la Tremalzo oder Monte Grappa zu feiern, muss man nicht weit gen Süden fahren! Am Brennerpass zwischen Innsbruck und Sterzing wartet ein Traum von einem Trail – der Giggelbergtrail. Hoch gehts auf einer Militärstrasse mit perfekter Steigung. Runter gehts durch viele, flowige Kehren hinunter zur Eisack.

Startort: 
Terme del Brennero
Distanz: 
23 km
Höhendifferenz berghoch: 
1200 m
Höhendifferenz bergab: 
1200 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Pfunderer Joch

Pfunderer Joch

Das Pfunderer Joch, einer der bekanntesten Passübergänge in Südtirol, besticht durch atemberaubendes Panorama, einer epischen Auffahrt, sowie einen sagenhaften Trail als Downhill.

Startort: 
Sterzing
Distanz: 
46 km
Höhendifferenz berghoch: 
1780 m
Höhendifferenz bergab: 
1960 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Dörferrunde Brixen

Kirche Rodenegg (Südtirol)

Die Hochebene von Natz liegt nördlich von Brixen und ist ein wunderbar idyllisches Stück Erde. Und die Basis für Brixens bekannte Dörferrunde mit dem Mountainbike. Ein einfache aber landschaftliche wunderbare Halbtagestour.

Startort: 
Brixen
Distanz: 
21 km
Höhendifferenz berghoch: 
490 m
Höhendifferenz bergab: 
490 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Höllenkragen

Höllenkragen (Sterzing)

Der Höllenkragen (mit einem etwas bizarren Namen) liegt im Freienfeld bei Sterzing und liefert Trail-technisch eine der besten Abfahrts-Strecken aus der Region.

Startort: 
Freienfeld
Distanz: 
24 km
Höhendifferenz berghoch: 
1390 m
Höhendifferenz bergab: 
1390 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Schlüsseljoch

Schlüsseljoch (Pfitscher Tal)

Das Schlüsseljoch vom Brennerpass ins Pitscher Tal ist einer der bekanntesten Transalp-Passübergänge, ist jedoch auch als Tagestour ein wahres Trail-Highlight.

Startort: 
Sterzing
Distanz: 
37 km
Höhendifferenz berghoch: 
1425 m
Höhendifferenz bergab: 
1425 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Amthorspitze – Hühnerspiel

Amthorspitze (Hühnerspiel)

Die Amthorspitze (Hühnerspiel) ist eine markante Erhebung in den südlichen Zillertaler Alpen bei Gossensass und bietet ein sattes Panorama mit einigen Lost Places in Kombination mit einer gefühlt endlosen Trail-Abfahrt.

Startort: 
Gossensass
Distanz: 
22 km
Höhendifferenz berghoch: 
1625 m
Höhendifferenz bergab: 
1625 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Flatschspitz

Flatschspitze

Der Flatschspitz am Brennerpass wird etwas stiefmütterlich behandelt, bietet jedoch eine der längsten Trail-Variationen in der Brennerregion.

Startort: 
Brenner
Distanz: 
22 km
Höhendifferenz berghoch: 
1190 m
Höhendifferenz bergab: 
1190 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Eisbruggjoch - Pfunders

Eisbruggjoch

Das Eisbruggjoch am Alpenhauptkamm in Südtirol ist ein grandioser Übergang vom Pfunderer Tal ins Mühlwalder Tal und bietet viele Trail-Varianten mit hochalpinem Flair.

Startort: 
Fundres
Distanz: 
28 km
Höhendifferenz berghoch: 
1595 m
Höhendifferenz bergab: 
1595 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Maurerscharte Nord

Maurerscharte (Sterzing)

Die Maurerscharte von Nord nach Süd ist ein bekannter Übergang. Die Variante von Süd nach Nord ist hingegen ein Geheimtipp: Hier versteckt sich ein wahres Trail-Schmankerl inmitten der Südtiroler Berge.

Startort: 
Sterzing
Distanz: 
48 km
Höhendifferenz berghoch: 
1820 m
Höhendifferenz bergab: 
1820 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Weissspitze – Braunhof-Variante

Weissspitze (Sterzing)

Die Weissspitze bietet Enduro-Bikern, sowie Bike-Bergsteigern hochalpinen Flair mit einer endlosen Trail Abfahrt hinab nach Sterzing.

Startort: 
Sterzing
Distanz: 
23 km
Höhendifferenz berghoch: 
1690 m
Höhendifferenz bergab: 
1690 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Pfitscher Joch Süd

Pfitscherjoch

Das Pfitscher Joch ist einer der bekanntesten Übergänge, wenn es um Alpenüberquerungen geht, bietet jedoch auch als Tagestour eine satte Allmountain- und Enduro-Tour, die besonders durch ihren technischen Trail sowie die gigantische Aussicht überzeugt.

Startort: 
San Giacomo
Distanz: 
21 km
Höhendifferenz berghoch: 
825 m
Höhendifferenz bergab: 
825 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Flatschjoch

Flatschjoch / Schlüsseljoch (Brenner)

Das Flatschjoch eilt seinen Ruf als Übergang in den südlichen Zillertaler Alpen voraus. Ein grandioser Aufstieg mit dem Motto «keine Gnade der Wade» und eine endlose Abfahrt nach Sterzing machen den Übergang als Transalp-, wie auch als Tagestour attraktiv.

Startort: 
Brenner
Distanz: 
44 km
Höhendifferenz berghoch: 
1605 m
Höhendifferenz bergab: 
1605 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Bunkerrunde Mauls

Bunkerrunde Mauls (Sterzing)

Die kleine, aber feine Lost-Place-Runde rund um Mauls bei Sterzing im südlichen Wipptal bietet die ideale Gelegenheit, bei der Durchreise in den Süden eine aussergewöhnliche Trail-Tour zu absolvieren.

Startort: 
Stilves
Distanz: 
18 km
Höhendifferenz berghoch: 
715 m
Höhendifferenz bergab: 
715 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Scheibenberg

Scheibenberg (Brixen)

Hoch über Brixen liegt der Scheibenberg mit seinem tollen Blick hinüber in die Dolomiten und seiner zackig-abwechslungsreichen Singletrail-Abfahrt.

Startort: 
Brixen
Distanz: 
32 km
Höhendifferenz berghoch: 
1455 m
Höhendifferenz bergab: 
1455 m
Fahrtechnik: 
Kondition: