Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Touren in der Region Brig

Ride präsentiert die umfassende Aufbereitung der Singletrail-Touren in der Region Brig.

 

Stockalperweg

Stockalperweg

Der Stockalperweg ist der historische Weg über den Simplonpass und ist kombiniert mit dem Postauto perfekt auch für Mountainbiker machbar.

Startort: 
Brig
Distanz: 
30 km
Höhendifferenz berghoch: 
210 m
Höhendifferenz bergab: 
2685 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

BLS Südrampe

BLS Südrampe

Die BLS-Südrampe ist eine der attraktivsten Touren im Oberwallis. Sie führt über viele flüssige Singletrails und wartet mit einem langen Bergstollen auf.

Startort: 
Hohtenn
Distanz: 
30 km
Höhendifferenz berghoch: 
620 m
Höhendifferenz bergab: 
1015 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Moosalp-Gspon

Singletrail

Die Moosalp ist einer der beliebtesten Ausgangsorte für Mountainbike-Touren in der Region Visp. Eine der lohnens­werten Touren ist dabei die Umrundung des Vispertals mit der Abfahrt von der Moosalp nach Kalpetran und der Abfahrt von Gspon nach Visp.

Startort: 
Visp
Distanz: 
49 km
Höhendifferenz berghoch: 
1580 m
Höhendifferenz bergab: 
2980 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Europaweg Zermatt

Europaweg Zermatt

Der Europaweg von Zermatt nach Täsch ist ein Singletrail-Feuerwerk der Sonderklasse. Er gehört zu den attraktivsten und schönsten Mountainbike-Routen der Schweiz insbesondere, wenn man die Tour ab Täsch bis Visp verlängert.

Startort: 
Zermatt
Distanz: 
44 km
Höhendifferenz berghoch: 
240 m
Höhendifferenz bergab: 
2670 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Saflischpass

Saflischpass

Der Saflischpass gehört zum Pflichtprogramm eines jeden Mountainbikers. Die Tour führt von Fiesch nach Brig und besticht durch Landschaft und Singletrails.

Startort: 
Fiesch
Distanz: 
39 km
Höhendifferenz berghoch: 
1560 m
Höhendifferenz bergab: 
1935 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Jeizinen-Trails

Abfahrt von Jeizinen nach Gampel

Jeizinen versteckt sich hoch über dem kleinen Ort Gampel. So unscheinbar der Ort, so exzellent sind die Singletrails ins Rhônetal. Als Aufstiegshilfe dient die kleine Gondelbahn von Gampel nach Jeizinen.

Startort: 
Jeizinen
Distanz: 
30 km
Höhendifferenz berghoch: 
255 m
Höhendifferenz bergab: 
3890 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Belalp

6b88c34cd64b83eac2709d6c8c29fd54_XL.jpg

Die Belalp liegt hoch über Brig und ist mit einer Gondelbahn erreichbar. Das Dörfchen ist Ausgangspunkt der Weltklasseabfahrt nach Birgisch.

Startort: 
Brig
Distanz: 
17 km
Höhendifferenz berghoch: 
155 m
Höhendifferenz bergab: 
1600 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Stalden Rundtour

Bild des Tages 24. Juni 2016 (Jungen)

Am Eingang ins Matter- und ins Saaser-Tal liegen einige der attraktivsten Singletrails des Wallis. Auf der Staldenrundtour werden diese zu einer spektakulären Route zusammengeführt.

Startort: 
Visp
Distanz: 
38 km
Höhendifferenz berghoch: 
1345 m
Höhendifferenz bergab: 
4315 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Barrhorn

Barrhorn

Das Barrhorn ist der höchste Gipfel der Schweiz, der ohne Klettern und Gletscher-partien bestiegen werden kann. Er eignet sich deshalb als hochalpine Mountainbike-Tour.

Startort: 
Gruben
Distanz: 
38 km
Höhendifferenz berghoch: 
1810 m
Höhendifferenz bergab: 
3000 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Gibidum

Gebidumpass

Die Tour vom Simplonpass über den Bistine- und den Gibidumpass gehört zu den Singletrailhighlights des Oberwallis. Auf der Tour gilt allerdings: ohne Fleiss kein Preis. Doch der Preis ist in diesem Fall heiss. Erfahrung und Fitness werden vorausgesetzt.

Startort: 
Brig
Distanz: 
31 km
Höhendifferenz berghoch: 
780 m
Höhendifferenz bergab: 
2130 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Aletsch-Rundtour

Platta (Aletschgletscher)

Der Alteschgletscher gehört nicht zufälligerweise zu den Weltnaturerben der Unesco. Der mondäne Gletscher bildet auf der anspruchsvollen Aletsch-Rundtour die Kulisse.

Startort: 
Brig
Distanz: 
27 km
Höhendifferenz berghoch: 
355 m
Höhendifferenz bergab: 
1890 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Bachalp (Torrent-Trail)

4723ef876aca4c7cd452b3e97715d01b_XL.jpg

Zwischen Leukerbad und dem Lötschental verstecken sich eine Unmenge Singletrails. Die Tour von der Rinderhütte über die Bachalp ins Lötschental bringt Fahrspass erster Klasse.

Startort: 
Leukerbad
Distanz: 
34 km
Höhendifferenz berghoch: 
630 m
Höhendifferenz bergab: 
2320 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Lötschentaler Höhenweg

Lötschentaler Höhenweg

Hoch über dem idyllischen Lötschental führt ein ausserordentlich schöner und flüssig zu fahrender Höhenweg. Er ist auch bei Wanderern beliebt, überdurchschnittliche Rücksichtnahme ist hier Pflicht.

Startort: 
Goppenstein
Distanz: 
34 km
Höhendifferenz berghoch: 
1400 m
Höhendifferenz bergab: 
1400 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Haute Route Mountainbike

Meidpass

Die Haute-Route ist eine der anspruchsvollsten und extremsten Mountainbiketouren der Schweiz. Weitgehend alle Aufstiege sind zu Fuss zu bewältigen, die Abfahrten führen über technisch anspruchsvolle Singletrails. So hart die Strecke, so eindrücklich ist sie: Die Kulisse bilden während den vier Tagen die imposanten Walliser Hochalpen mit ihren mächtigen Gletschern.

Startort: 
Verbier
Distanz: 
180 km
Höhendifferenz berghoch: 
9515 m
Höhendifferenz bergab: 
12910 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Meidpass

Meidpass

Die Tour über den Meidpass gilt als eine der eindrücklichsten Singletrail-Routen im Wallis. Der Aufstieg ist geprägt von einer phänomenalen Kulisse mit dem Weisshorn im Hintergrund, die Abfahrt bildet ein 2400-Höhenmeter-Singletrail nach Sierre.

Startort: 
Oberems
Distanz: 
39 km
Höhendifferenz berghoch: 
1615 m
Höhendifferenz bergab: 
2410 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Gemmipass-Goppenstein

32827062d398c3bcebce44c02ac4fa3f_XL.jpg

Die Rundtour von Kandersteg über den Gemmipass nach Goppenstein und zurück durch den Lötschbergtunnel ist ein Singletrail-Spektakel der Sonderklasse für schwindelfreie und erfahrene Mountainbiker.

Startort: 
Kandersteg
Distanz: 
40 km
Höhendifferenz berghoch: 
1670 m
Höhendifferenz bergab: 
3300 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Mäderlicke

Mäderlicke (Monte-Leone-Hütte)

Die Abfahrt von der Mäderlicke hinab nach Brig gehört zu den attraktivsten Singletrail-Routen, welche das Oberwalis zu bieten hat. Verdienen muss man sich den Spass mit dem Fussaufstieg vom Simplonpass zur Monte-Leone-Hütte. Die ist hart, dafür in exklusiver Gletscherumgebung gelegen.

Startort: 
Brig
Distanz: 
25 km
Höhendifferenz berghoch: 
960 m
Höhendifferenz bergab: 
2295 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Breithorn

b5eb64b92ec2bc303a0ab3ae5d25b105_XL.jpg

Das Breithorn thront hoch zwischen dem Binn- und dem Fieschertal und ist einer der wenigen Alpengipfel, die mit dem Mountainbike zu bewältigen sind. Die panorama- und singletrailreiche Tour bedarf wegen dem 1700-Höhenmeter-Aufstieg einer gute Fitness.

Startort: 
Grengiols
Distanz: 
35 km
Höhendifferenz berghoch: 
1770 m
Höhendifferenz bergab: 
1770 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Märjelensee

1e6a90ec1f25564654b093c54a8ddd7e_XL.jpg

Die Aletschregion hat auch abseits des Gletscherblicks erstklassige Singletrails zu bieten. Auf der Route von der Fiescheralp nach Brig gibts mit wenig Aufwand viel Fahrspass.

Startort: 
Fiesch
Distanz: 
36 km
Höhendifferenz berghoch: 
850 m
Höhendifferenz bergab: 
2390 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Passo San Giacomo

a6e4d9622a775d7eed800918154a7577_XL.jpg

Im Grenzgebiet zwischen Nufenenpass und Riale befinden sich erstklassige Singletrails. Die Tour zum Passo San Giacaomo kombiniert einige von ihnen und führt vom Nufenenpass über den Griespass nach Italien, über den Passo San Giacomo zurück in die Schweiz und schliesslich über den Cornopass ins Goms.

Startort: 
Ulrichen
Distanz: 
39 km
Höhendifferenz berghoch: 
1195 m
Höhendifferenz bergab: 
2150 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Gornergrat-Riffelalp

Gornergrat Zermatt

Der Gornergrat ist ein Touristenmagnet. Die Sicht auf das Matterhorn ist so phänomenal wie die Singletrail-Abfahrt über die Riffelalp nach Zermatt.

Startort: 
Zermatt
Distanz: 
12 km
Höhendifferenz berghoch: 
35 m
Höhendifferenz bergab: 
1495 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Theodulpass

Cervinia Eisenbahnlinie mit Matterhorn

Der Theodulpass ist einer der historischen Übergänge vom Aostatal ins Wallis. Trotz der kurzen Gletscherpassage ist die Route vorzüglich mit dem Mountainbike machbar – als Zweitagestour von Châtillon nach Visp mit der geschickten Unterstützung von Bergbahnen. Die Tour ist ein absolutes Highlight wenn auch logistisch nicht ganz einfach.

Startort: 
Châtillon
Distanz: 
93 km
Höhendifferenz berghoch: 
2090 m
Höhendifferenz bergab: 
5630 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Lauchernalp

e9ade54bcd41c186f40b423e5c4dc324_XL.jpg

Das Lötschental ist umgeben von Gletschern und knapp 4000 Meter hohen Bergen. Unten im Tal findet man aber zuhauf Singletrails, wovon viele in die Runde zur Lauchernalp integriert sind.

Startort: 
Goppenstein
Distanz: 
34 km
Höhendifferenz berghoch: 
1540 m
Höhendifferenz bergab: 
1540 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Aletsch-Fieschertal

4556f9757414c95d6b9db044b0c9421c_XL.jpg

Der mächtige Aletschgletscher gehört zum Unesco Weltnaturerbe und bildet die eindrückliche Kulisse für die knackige Singletrail-Tour von der Bettmeralp nach Fiesch.

Startort: 
Bettmeralp
Distanz: 
18 km
Höhendifferenz berghoch: 
205 m
Höhendifferenz bergab: 
1975 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Binntal

Binntal

Das Binntal ist eines der idyllischen und abgelegenen Täler des Oberwallis. Hier ist die Welt noch in Ordnung. Die Bike-Tour führt von Fiesch bis ganz hinten ins Tal und primär auf Singletrails zurück.

Startort: 
Fiesch
Distanz: 
41 km
Höhendifferenz berghoch: 
1340 m
Höhendifferenz bergab: 
1340 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Leuker Trail-Tour

Torrent-Trail Leukerbad

Leukerbad hat sich mit seinem Torrent-Trail, der als einer der besten Singletrails der Schweiz gilt, bei den Mountainbikern einen Namen gemacht. Der Trail kann auch aufwärts gefahren und damit mit der Spitzenabfahrt von der Varneralp nach Varen kombiniert werden. Eine Spitzentour für gut Trainierte.

Startort: 
Susten
Distanz: 
54 km
Höhendifferenz berghoch: 
2230 m
Höhendifferenz bergab: 
2230 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Nanzlicke

0ea760dfa8da32111175f3c77ef13d15_XL.jpg

Die Tour von Gspon über Gibidum- und Bistinepass nach Brig besteht fast ausschliesslich aus Singletrails. Die Schlussabfahrt nach Brig ist ausgesprochen schwierig.

Startort: 
Stalden VS
Distanz: 
34 km
Höhendifferenz berghoch: 
1130 m
Höhendifferenz bergab: 
2345 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Galmihornhütte

4cbaabc235457a2dc97a1a76ff39c8ea_XL.jpg

Die Galmihornhütte liegt hoch über dem Goms und ist ein perfektes Ziel feine Mountainbike-Tour mit einem problemlosen Aufstieg und einer wunderbaren Singletrail-Abfahrt.

Startort: 
Münster-Geschinen
Distanz: 
23 km
Höhendifferenz berghoch: 
1220 m
Höhendifferenz bergab: 
1220 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Jungu

af06806ddd1231b8086cf9d0c7570813_XL.jpg

Die Moosalp gilt als Geheimtipp für Mountainbiker im Wallis. Die Route ins Mattertal ist die Extremvariante, für sehr geübte Mountainbiker aber ein einmaliges Erlebnis.

Startort: 
Visp
Distanz: 
31 km
Höhendifferenz berghoch: 
480 m
Höhendifferenz bergab: 
1880 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Zwischbergenpass

Zwischbergenpass

Der Zwischbergenpass (3268 M.ü.M.) ist eines der härteren Abenteuer, die man im Wallis als Mountainbiker in Angriff nehmen kann. Im Aufstieg buckelt man das Bike über fünf Stunden berghoch, wird dann aber belohnt mit einem technisch anspruchsvollen Abfahrts-Trail nach Saas-Almagell vor grandioser Kulisse.

Startort: 
Gondo
Distanz: 
26 km
Höhendifferenz berghoch: 
1975 m
Höhendifferenz bergab: 
1700 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Eggerhorn

c117827dcb434d781be62e3d9512c6d2_XL.jpg

Das Eggerhorn hoch über dem Binntal ist das Ziel einer aussergewöhnlichen eine Singletrail-Tour, die kaum bekannt ist. Die Abfahrt vom Gipfel nach Fiesch ist ein Geheimtipp abseits der bekannten Routen im Wallis.

Startort: 
Fiesch
Distanz: 
36 km
Höhendifferenz berghoch: 
1770 m
Höhendifferenz bergab: 
1770 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Grächen-Rundtour

8cba5d214c5f756cb3dfba3d009c9a8f_XL.jpg

Die fantastische Enduro-Tour führt von Grächen in Richtung Seetalhorn und danach auf langen Singletrails über Stalden bis nach Visp.

Startort: 
Grächen
Distanz: 
28 km
Höhendifferenz berghoch: 
1130 m
Höhendifferenz bergab: 
2105 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Niwen-Rundtour

Niwen (Lötschental)

Der Niwen thront hoch über dem Eingang ins Lötschental und ist eine ausgezeichnete Bike-Route für jene, die eine Gipfelbesteigung auch mal zu Fuss in Angriff nehmen wollen. Die Abfahrt zurück ins Lötschental ist ein Trail-Leckerbissen.

Startort: 
Wiler (Lötschen)
Distanz: 
22 km
Höhendifferenz berghoch: 
1125 m
Höhendifferenz bergab: 
1690 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Rothorn-Tufteren

3e04fb9a1a5c2d0e8729e590da1f436a_XL.jpg

Das Unterrothorn ist einer der höchsten Orte der Alpen, wo man mit dem Mountainbike hingelangt. Die Singletrail-Abfahrt über die Tufterenalp ist legendär.

Startort: 
Zermatt
Distanz: 
11 km
Höhendifferenz berghoch: 
40 m
Höhendifferenz bergab: 
1525 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Gornergrat-Findelbach

a1ca2d478cdfb0fd066e78050f4af09b_XL.jpg

Der Gornergrat ist ein Touristenmagnet. Die Sicht auf das Matterhorn ist phänomenal, die Singletrail-Abfahrt zum Findelbach ein Leckerbissen für Mountainbiker.

Startort: 
Zermatt
Distanz: 
10 km
Höhendifferenz berghoch: 
10 m
Höhendifferenz bergab: 
1495 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Marathon-Weltmeisterschaften 2019

Pauline Ferrand Prevot, Marathon-WM 2019

Die Marathon-Weltmeisterschaften 2019 in Grächen überzeugten durch eine aussergewöhnlich attraktive Route. Noch selten kamen den Marathon-Spezialisten bei internationalen Meisterschaften so viele Trails unter die Räder. Die Route eignet sich auch als «normale» Bike-Tour – eine satte Portion Fitness vorausgesetzt.

Startort: 
Grächen
Distanz: 
92 km
Höhendifferenz berghoch: 
3520 m
Höhendifferenz bergab: 
3520 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Grächner Seetalhorn

d2ba94f3222b824cf3568813b993f00a_XL.jpg

In Grächen versteckt sich ein Leckerbissen für Enduro-Mountainbiker: die Abfahrt vom Seetalhorn nach St. Niklaus. Der Weg gehört zu den rassigsten Routen des Wallis.

Startort: 
Hannigalp
Distanz: 
16 km
Höhendifferenz berghoch: 
650 m
Höhendifferenz bergab: 
1750 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Sparrhorn

Sparrhorn

Das 3020 Meter hohe Sparrhorn thront hoch über Brig und über dem Ausläufer des Aletschgletschers. Mit dem Mountainbike ist die Gipfelregion sehr anspruchsvoll, danach folgt aber eine epische Abfahrt bis hinab ins Ortszentrum von Brig.

Startort: 
Belalp
Distanz: 
20 km
Höhendifferenz berghoch: 
875 m
Höhendifferenz bergab: 
2300 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Aletsch Bike Marathon

daaafcf8e134c30f448bb4ca14d1f6c4_XL.jpg

Der «Aletsch Bikemarathon» gibt es längst nicht mehr. Aber die hammerharte Marathon-Strecke ist bis heute fahrbar und eine Tour für alle, die ihr Leistungslimit suchen.

Startort: 
Grengiols
Distanz: 
86 km
Höhendifferenz berghoch: 
4600 m
Höhendifferenz bergab: 
3585 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Mattmark

72aaebf2db92c4cb1c4ea733fa6aab75_XL.jpg

Der Mattmarksee liegt prächtig eingebettet am Fuss des Allalinhorns und seinen vielen Gletscher. Die Umrundung des Sees ist eine schöne, eindrückliche und für jedermann machbare Route im hintersten Saastal.<br />

Startort: 
Saas-Almagell
Distanz: 
20 km
Höhendifferenz berghoch: 
630 m
Höhendifferenz bergab: 
630 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Seehorn (Simplon)

Stockalperweg (Simplon)

Das Seehorn thront stolz über der Südseite des Simplonpasses. Der Berg ist das Ziel einer vielseitigen Tour auf dem Stockalperweg und durch das verlassene Zwischbergental. Wer auf den Abstecher zum Seehorn-Gipfel verzichtet, verkürzt die Tour um 600 Höhenmeter, verpasst aber den Blick auf den Weissmies.

Startort: 
Simplon Dorf
Distanz: 
33 km
Höhendifferenz berghoch: 
2135 m
Höhendifferenz bergab: 
2135 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Grüebu

4eadae682909e5571fe2c1a4fc6acd34_XL.jpg

Der Grüebusee liegt inmitten einer rauen, hochalpinen Welt und noch immer direkt am Grüebugletscher. Der Aufstieg zum See ist mit dem Mountainbike problemlos machbar, die Abfahrt besticht durch schöne Singletrails in der zweiten Hälfte.

Startort: 
Saas-Balen
Distanz: 
26 km
Höhendifferenz berghoch: 
1380 m
Höhendifferenz bergab: 
1380 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Triftalp

f3b7859ccdd2d7e0b388a9167e2f3d9a_XL.jpg

The tour up to the Kreuzboden mountain station near Saas Grund passes under the Weissmies and offers a view of the Saas-Fee glaciers as it leads on amazing single tracks with numerous serpentines back downhill.

Startort: 
Saas-Grund
Distanz: 
17 km
Höhendifferenz berghoch: 
850 m
Höhendifferenz bergab: 
850 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Simplon Südseite

Stockalperweg (Simplon)

Der Simplonpass ist bekannt für den Stockalperweg, doch in Richtung Süden gibt es wunderbare Alternativen. Die Simplon Südseiten-Tour kombiniert einige dieser Trails und führt hinab bis nach Iselle. Zurück nach Brig gehts dann in wenigen Minuten mit dem Zug durch den Simplontunnel.

Startort: 
Brig
Distanz: 
33 km
Höhendifferenz berghoch: 
905 m
Höhendifferenz bergab: 
2275 m
Fahrtechnik: 
Kondition: 
 

Niwen – Gampel

Niwen (Lötschental)

Der Niwen thront hoch über dem Eingang ins Lötschental und ist eine ausgezeichnete Bike-Route für jene, die eine Gipfelbesteigung auch mal zu Fuss in Angriff nehmen wollen. In der Variante mit der Abfahrt hinab nach Gampel wird die Route zu einem Enduro-Highlight.

Startort: 
Wiler (Lötschen)
Distanz: 
34 km
Höhendifferenz berghoch: 
1290 m
Höhendifferenz bergab: 
2640 m
Fahrtechnik: 
Kondition: