Login

Neues Benutzerkonto erstellen
  • Request new password
  • 00

    Shopping cart

    Your shopping cart is empty.

    Via Mala (Lenzerheide)

    Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

    Tabs horizontal

    Description
    Via Mala
    Description

    Der Viamala-Trail bei Thusis gilt als eine der besten Singletrails Mittelbündens. Von Lenzerheide lässt er sich in eine ausserordentlich attraktive aber lange Tour einbinden.

    Der erste Teil der Route führt von Lenzerheide nach Thusis über den Alten-Schyn-Weg. Dafür folgt man anfänglich der markierten Mountainbike-Route nach Lain. Nun steuert man entweder über Muldain in den Schyn-Weg oder man packt einen ersten attraktiven Singletrail in die Route mit dem Aufstieg nach Creusen. Hier beginnt bei den letzten Häusern ein alter aber spassiger Pfad hinab in Richtung Schin-Schlucht. Dabei erreicht man wieder die beschilderte Mountainbike-Route und folgt dieser in Richtung Thusis. Nach der Schlucht und einem Abschnitt auf einem Schotterweg hält man links auf den Pfad hinab nach Parnegl, und auf einem weiteren schönen Pfad geht es hinab zum Kraftwerk bei Sils. Nach Thusis ist es nun noch ein Katzensprung, wo der zweite Teil der Route beginnt. Anfänglich steigt man auf der alten Via-Mala-Strasse hoch nach Zillis. Besonders eindrücklich ist der schmale Felsdurchgang mit den historischen Brücken. Auf einer Bergstrasse führt die Route den Schamserberg hoch, dabei werden die Dörfer Donat, Pazen und Farden passiert bis man schliesslich Lohn erreicht. Von hier sind weitere 300 Höhenmeter zu meister bis in Summapunt der höchste Punkt der Tour erreicht ist. Die lange Abfahrt führt anfänglich über eine Alpstrasse, der Singletrail-Spass beginnt nach dem Dörfchen Valloia. Der Pfad schlängelt sich nun endlos durch den steilen Bergwald. Nach der Waldlichtung Acla da Sut wird die Route steiler, weist ein paar knifflige Stellen aus und führt ganz am Schluss durch gut fahrbare Felspartien. Diese Abfahrt gilt als eine der besten in der Region von Thusis. Die Rückfahrt zum Ausgangsort erfolgt mit einem kurzen Anstieg nach Rongellen, wo etwas oberhalb die Schlussabfahrt nach Thusis beginnt. Um von Thusis zurück nach Lenzerheide zu gelangen, setzt man sich in den Zug nach Tiefencastel und steigt da aufs Postauto um.
     
    Tipp: Wem die Tour zu lange ist, nimmt in Thusis das Postauto nach Lohn und spart sich damit einen grossen Teil des Aufstiegs.

    Route: 
    Lenzerheide – Lain – Creusen – Alter Schyn – Parnegl – Elektrizitätswerk Sils – Sils im Domleschg – Thusis – Auf der Höhe (Rongellen) – Viamala – Zillis – Donat – Farden – Lohn – Summapunt – Valloia – Acla Sut – Viamala – Rongellen – Thusis
    Route details
    Distance: 
    50 km
    difference in altitude uphill: 
    1965 m
    difference in altitude downhill: 
    2745 m
    Highest point: 
    661 M.ü.M.
    Lowest point: 
    1906 M.ü.M.
    Point of departure: 
    Lenzerheide
    Point of arrival: 
    Thusis
    Webcode: 
    1599
    E-MTB: 
    gut tauglich für E-Mountainbikes
    Route classification
    Stamina: 
    Technical skills: 
    Panorama: 
    Overall impression: 
    Best season: 
    Jan
    Feb
    Mär
    Apr
    Mai
    Jun
    Jul
    Aug
    Sep
    Okt
    Nov
    Dez
    More infos
    Restaurants: 
    Ustrei Orta
    Shuttles: 
    Thusis–Tiefencastel
    Thusis - Zillis - Mathon
    Tiefencastel–Lenzerheide
    Alternative routes: