Login

Neues Benutzerkonto erstellen
  • Request new password
  • 00

    Shopping cart

    Your shopping cart is empty.

    Clap Forat

    Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

    Tabs horizontal

    Description
    Clap Forat
    Description

    Der Clap Forat im Kanal-Tal mit knapp 1600 Metern über Meer war im Ersten Weltkrieg ein stark umkämpfter Berggipfel, wobei heute noch die letzten Fragmente der Wege in der Zwischenzeit zu ausgezeichneten Trails mutiert sind.

    Ausgangspunkt dieser einsamen und unbekannten Tour im Kanal-Tal ist Chiusaforte. Von hier pedailliert man die ehemalige Bahntrasse aus dem 19. Jahrhundert in Richtung Pontebba. In Dogna, wo das Val Dogna anfängt verlässt man den Radweg beim ehemaligen Bahnhof über eine betonierte Treppe. Unten angekommen geht es extrem steil bis zum kleinen Ort Chiout Pupin. Hier auf knapp 700 Meter über Meer können die Wasserreserven noch einmal aufgefüllt werden, ehe es den alten Alpini Weg Richtung Gipfel geht. Dieser ist bis cirka 1000 Meter über Meer bis zum Aussichtspunkt in das Kanal-Tal ein lohnender Endpunkt dieser Tour. Ein Weitertragen des Rades ist möglich, jedoch kommen einige ausgesetzte und unfahrbare Stellen. In Summe ist die Sinnhaftigkeit bis zum Gipfel des Clap Forat auf 1560 Meter über Meer nicht gegeben, für ein Abenteuer aber allemal wert.

    Am Aussichtspunkt wird umgedreht und die Aufstiegsvariante abgefahren. Auf Schwierigkeit S2, stellenweise S3, geht es auf Spitzkehren und teilweise ausgesetzten Stellen, sogar über eine befestigte Metallrampe schnurstracks hinunter Richtung Coronis. Der Downhill über die Ortschaften erfolgt mit einigen Spitzkehren auf Schwierigkeit S2 bis S3 auf teils betonierter alter Zubringerstrasse, die den Funfaktor noch einmal erhöht. Schliesslich mündet man wieder in die Bahntrasse ein, die man gemütlich in konstantem Gefälle vorbei an unzähligen Lost Places zurück nach Chiusaforte rollt, wo der besondere alte Bahnhof wieder restauriert wurde und kulinarische Köstlichkeiten aus der Region bietet. In Summe eine abenteuerliche Tour, die durch ihren hohen Einsamkeitsfaktor und historischen Hintergrund besticht. Besonders empfehlenswert im Frühjahr oder Herbst bei geringerer Vegetation.

    Route: 
    Chiusaforte – Dogna – Chiout Pupin – Vorgipfel Clap Forat – Chiout Pupin – Coronis – Dogna – Chiusaforte
    Route details
    Distance: 
    16 km
    difference in altitude uphill: 
    800 m
    difference in altitude downhill: 
    800 m
    Highest point: 
    377 M.ü.M.
    Lowest point: 
    1010 M.ü.M.
    Point of departure: 
    Chiusaforte
    Point of arrival: 
    Chiusaforte
    Webcode: 
    2453
    E-MTB: 
    nicht tauglich für E-Mountainbikes
    Autor: 

    Martin Depauli

    Route classification
    Stamina: 
    Technical skills: 
    Panorama: 
    Overall impression: 
    Best season: 
    Jan
    Feb
    Mär
    Apr
    Mai
    Jun
    Jul
    Aug
    Sep
    Okt
    Nov
    Dez
    More infos