Login

Neues Benutzerkonto erstellen
  • Request new password
  • 00

    Shopping cart

    Your shopping cart is empty.

    Jôf dei Disteis

    Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

    Tabs horizontal

    Description
    Jôf dei Disteis
    Description

    Der Kamm mit der Erhebung Jôf dei Disteis unterhalb des Jôf di Montasio bietet für Mountainbiker absoluten Enduro-Fahrspass in Kombination mit einem landschaftlichen Naturjuwel und alpinen Tieren wie Steinböcken und Adlern.

    Los geht es im Raccolana-Tal beim Ort Piani di Sotto. Von Piani di Sotto schlängelt man sich anfangs auf einer Hauptstrasse, später auf Nebenstrassen durch Stretti und in weiterer Folge wieder auf der Hauptstrasse durch die Haarnadelkurven bis zum Sella Nevea Pass. Der Uphill lässt einen immer tiefer in die Gebirgszüge des Kanin, sowie des Jôf di Montasio eintauchen. Eine bizarre Bergwelt, eingerahmt von sanften Almwiesen, bietet ein Panorama, das es seinesgleichen selten gibt. Vom Sella Nevea Pass geht es auf Asphalt weiter bis zur Malga Montasio, ehe es rechts auf Schotter bis zum Rifugio Giacomo di Brazzá steil bergauf geht. Ab diesem Punkt wir das Rad nur noch schiebend oder tragend bis zum Jôf dei Disteis nach oben transportiert. Je höher man kommt, desto eher trifft man auf Steinböcke und Adler. Diese können sehr neugierig sein und einen sogar auf Schritt und Tritt folgen. Wird es ihnen jedoch zu eng, verlassen sie gekonnt und in perfekter Klettermanier das Gebiet. Am Joch angekommen steht man direkt vorm Jôf di Montasio und hat Blick auf die gesamte Kanin-Gruppe und in das Val Dogna.

    Auf Schwierigkeit S2 bis S3 geht es direttissima hinunter bis zur Malga Montasio. Eine traumhafte Abfahrt, die man nicht alle Tage serviert bekommt. Serviert bekommt man auch auf der Malga Montasio ausgezeichnete Köstlichkeiten aus der Region, ehe es dann gestärkt einen Militärweg aus dem Ersten Weltkrieg hinunter zum Ausgangspunkt geht. Dieser ist jedoch an zwei Stellen etwas ausgesetzt, hier ist besondere Vorsicht geboten. Schwierigkeit S2, nur punktuell S3. Ein absoluter Genuss, besonders zum Schluss geht es auf einen flowigen S1-Trail bis zum Ausgangspunkt zurück.

    Route: 
    Piani di Sotto – Sella Nevea Pass – Rifugio Giacomo di Brazzá – Jôf dei Disteis – Malga Montasio – Piani di Sotto
    Route details
    Distance: 
    23 km
    difference in altitude uphill: 
    1640 m
    difference in altitude downhill: 
    1640 m
    Highest point: 
    617 M.ü.M.
    Lowest point: 
    2145 M.ü.M.
    Point of departure: 
    Piani di Qua
    Point of arrival: 
    Piani di Qua
    Webcode: 
    2454
    E-MTB: 
    nicht tauglich für E-Mountainbikes
    Autor: 

    Martin Depauli

    Route classification
    Stamina: 
    Technical skills: 
    Panorama: 
    Overall impression: 
    Best season: 
    Jan
    Feb
    Mär
    Apr
    Mai
    Jun
    Jul
    Aug
    Sep
    Okt
    Nov
    Dez
    More infos
    Alternative routes: