Login

Neues Benutzerkonto erstellen
  • Request new password
  • 00

    Shopping cart

    Your shopping cart is empty.

    Monte Amariana

    Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

    Tabs horizontal

    Description
    Monte Amariana
    Description

    Der Monte Amariana thront weit über den bekannten Orten von Tolmezzo und bietet für Enduro- und Alpin-Biker mit fortgeschrittener Technik mehr Freude als bei einem Allinclusive-Urlaub.

    Los geht es in Amaro. Von hier schlängelt man sich eine alte Militärstrasse aus der Zeit des Zweiten Weltkrieges bis nach Cristo di forca. Der gesamte Uphill bis zu diesem Bereich verläuft auf moderater Steigung und auf historischen Wegen. An sich schon ein gewaltiges Highlight der Tour. Von Cristo di forca wird das Rad geschultert bis auf eine Höhe von 1600 Meter über Meer. Das ist der Punkt, wo ein Bike-Depot eingerichtet werden sollte, falls der Gipfel in Angriff genommen wird. Dieser ist nur noch zu Fuss ohne Bike erreichbar. Lediglich die letzten 50 Höhenmeter könnten hier abgefahren werden, der Rest muss durch einen seilvertsicherten Kamin auf- und abgestiegen werden.

    Der Downhill jedoch ab der seilversicherten Stelle ist ein absolutes Highlight. Auf Schwierigkeit S3, stellenweise S4, geht es in unzähligen Serpentinen nach unten. Der Blick ist atemberaubend, bei gutem Wetter hat man sogar Sicht bis zum Mittelmeer. Der gesamte Tagliamento liegt einem zu Füssen. Bei Cristo di forca taucht man komplett in ein anders Gebiet ein  – Urwaldfeeling kommt auf. Von hier geht es dann auf einem relativ technischen Trail weiter, wobei dieser im unteren Bereich flowiger wird und schliesslich in Amaro endet. Fazit: Eine der Top-Touren im ganzen Kanal-Tal, wobei hier an Frühling und Herbst wegen den hohen Temperaturen und der südlichen Ausrichtung angedacht werden sollte. Ebenso sind ausreichende Wassermengen mitzuführen.

    Route: 
    Amaro – Cristo di forca – Monte Amariana – Cristo di forca – Stavoli Lisagno di sopra – Amaro
    Route details
    Distance: 
    15 km
    difference in altitude uphill: 
    1505 m
    difference in altitude downhill: 
    1505 m
    Highest point: 
    301 M.ü.M.
    Lowest point: 
    1824 M.ü.M.
    Point of departure: 
    Amaro
    Point of arrival: 
    Amaro
    Webcode: 
    2409
    E-MTB: 
    nicht tauglich für E-Mountainbikes
    Autor: 

    Martin Depauli

    Route classification
    Stamina: 
    Technical skills: 
    Panorama: 
    Overall impression: 
    Best season: 
    Jan
    Feb
    Mär
    Apr
    Mai
    Jun
    Jul
    Aug
    Sep
    Okt
    Nov
    Dez
    More infos