Login

Neues Benutzerkonto erstellen
  • Request new password
  • 00

    Shopping cart

    Your shopping cart is empty.

    Chiesa dei Granatieri

    Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

    Tabs horizontal

    Description
    Monte Cengio (Val di Astico)
    Description

    Die Chiesa dei Granatieri mit der Abfahrt auf den Sentiero 647 zeiugt in der Kombination mit den Militäranlagen aus dem Ersten Weltkrieg wiedermal, dass die Alpen bizarr, atemberaubend und voll unbekannter Trails sind.

    Startpunkt dieser Tour ist der kleine Ort Cogollo del Cengio. Der Uphill schlängelt sich über eine alte Militärstrasse auf Asphalt, Schotter und in weiter Folge einen Militärweg Richtung Col Mandre. Immer wieder machen sich Vegetationslücken auf und man kann erahnen, welchen Weitblick man weiter oben erreicht. Direkt am Sattel auf der Höhe Col Mandre (1348 Meter über Meer) schlägt man dann die Militärstrasse Richtung Chiesa dei Granatieri ein. Man durchquert Tunnel, sowie die Felswand auf atemberaubende Weise. Mit unvorstellbaren Mühen, Genauigkeit und zeitlichem Druck wurden hier vor über 100 Jahren Befestigungsanlagen in den Berg geschlagen, um sein Land zu verteidigen – heute werden die Anlagen nur noch von Bergsportler genutzt. Die Querung ist ein Erlebnis sondergleichen. Besonders ab der Mitte wird das Panorama sagenhaft und Gänsehaut-Feeling kommt auf.

    Bei der Chiesa dei Granatieri angekommen, nimmt man den Sentiero 647 als Direttissima zurück bis zum Ausgangspunkt. Auf Schwierigkeit von S2 bis S3 bewältigt man unzählige Spitzkehren, sowie eine ewige Abfahrt und zum Schluss einen Flowtrail zurück nach Cogollo del Cengio. Unten angekommen, schliesst sich der Kreis und man hat eine perfekte Mischung zwischen Uphill, Panorama-Höhen-Trail mit alpinen Flair und ewigen Downhill mit technischen Passagen hinter sich.

    Route: 
    Cogollo del Cengio – Col Mandre – Chiesa dei Granatieri – Sentiero 647 – Cogolle del Cengio
    Route details
    Distance: 
    17 km
    difference in altitude uphill: 
    995 m
    difference in altitude downhill: 
    995 m
    Highest point: 
    311 M.ü.M.
    Lowest point: 
    1299 M.ü.M.
    Point of departure: 
    Cogollo del Cengio
    Point of arrival: 
    Cogollo del Cengio
    Webcode: 
    2197
    E-MTB: 
    gut tauglich für E-Mountainbikes
    Autor: 

    Martin Depauli

    Route classification
    Stamina: 
    Technical skills: 
    Panorama: 
    Overall impression: 
    Best season: 
    Jan
    Feb
    Mär
    Apr
    Mai
    Jun
    Jul
    Aug
    Sep
    Okt
    Nov
    Dez
    More infos