Login

Neues Benutzerkonto erstellen
  • Request new password
  • 00

    Shopping cart

    Your shopping cart is empty.

    Monte Altissimo

    Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

    Tabs horizontal

    Description
    Monte Altissimo (Lago di Garda)
    Description

    Der Monte Altissimo mit der Abfahrt nach Navene bietet die wohl längste Uphill-Passage am Stück am Gardasee kombiniert mit wohl einer der schönsten und längsten Abfahrtsvarianten im Trentino.

    Start der Tour ist in Torbole nach einem ausgiebigen Frühstück, was bei dieser Tour Pflicht ist. Von hier geht es die gefühlt endlose Bergstrasse bis zum Monte Altissimo (2079 Meter über Meer) fast 2000 Höhenmeter am Stück bergauf. Ab der Malga Casina verlocken zwar einige Trail-Abschneider, jedoch muss man hier eisernen Willen zeigen und weiter pedalieren. Die letzen 300 Höhenmeter vom Monte Varagna sind dann nur noch teilweise fahrend zu absolvieren, der Rest erfolgt schiebend oder tragend. Am Gipfel gibt es das wohl beste Panorama rund um den Gardasee und ein paar Meter davon auch eine Verpflegung im Rifugio.

    Für die Trail-Abfahrt wird der südliche Pfad in Richtung Bocca di Navene über den Monte Laste eingeschlagen. Auf Schwierigkeit S2, stellenweise S3, geht es zur Bocca di Navene hinab. Weiter folgend nimmt man den 634er-Pfad bis Dosso del Merlo (Level S2). In der gleichen Schwierigkeit surft man diesen Abschnitt hinunter, ehe man anschliessend in Navene nach über 2000 Tiefenmetern wieder in der Zivilisation ankommt. Für alle, die noch eine Abkühlung wollen, bietet sich in den Sommermonaten ein Sprung in das Wasser an, wobei es anschliessend noch ein paar Kilometer die Küstenstrasse entlang nach Torbole geht, wo der Geruch nach Pizza und Kaffee schon in der Nase kitzelt und auch mit gutem Gewissen konsumiert werden kann. Fazit: Ein gewaltige Tour mit Wiederholungsfaktor wobei stabiles Wetter und gute körperliche Verfassung vorausgesetzt sind.

    Hinweis: Die Rückfahrt nach Torbole kann auch mit dem Schiff ab Malcesine erfolgen.

    Route: 
    Torbole – Monte Altissimo – Bocca di Navene – Navene – Torbole
    Route details
    Distance: 
    40 km
    difference in altitude uphill: 
    2070 m
    difference in altitude downhill: 
    2070 m
    Highest point: 
    67 M.ü.M.
    Lowest point: 
    2043 M.ü.M.
    Point of departure: 
    Torbole
    Point of arrival: 
    Torbole
    Webcode: 
    2128
    E-MTB: 
    beschränkt tauglich für E-Mountainbikes
    Autor: 

    Martin Depauli

    Route classification
    Stamina: 
    Technical skills: 
    Panorama: 
    Overall impression: 
    Best season: 
    Jan
    Feb
    Mär
    Apr
    Mai
    Jun
    Jul
    Aug
    Sep
    Okt
    Nov
    Dez
    More infos
    Shuttles: 
    Garda Bike Shuttle
    Velolake
    Shuttle Express
    Alternative routes: