Login

Neues Benutzerkonto erstellen
  • Request new password
  • 00

    Shopping cart

    Your shopping cart is empty.

    Hirschberg-Trail

    Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

    Tabs horizontal

    Description
    Hirschberg (Tegernsee)
    Description

    Hinter dem Hirschberg bei den Weidbergalmen startet der Hirschberg-Trail und geht schnell und steinig nach Kreuth hinunter. Es ist eine der lohnenswerten Routen in der Region des Tegernsees.

    In Bad Wiessee am Söllbach startet die Tour beim Wanderparkplatz. Es geht die Söllbachstrasse zuerst auf Teer dann auf Schotter gemütlich ansteigend sieben Kilometer berghoch. Ganz am Schluss der Steigung wird es steiler und am Sattel angekommen, geht es links an der Kreuzung Richtung Hirschberg. Wenn man geradeaus fährt, kommt man zur Schwarzentenn Alm (bester Schokoeierlikörkuchen weit und breit) für eine Einkehr. Nach der Einkehr, den gleichen Weg zurück bis zum Sattel dann rechts Richtung Hirschberg. Dieser Forststrasse folgt man, bis man nach drei Kilometern rechts die Forststrasse Richtung Weidbergalm nimmt. Es wird nun etwas steiler, bevor man nach gut einem Kilometer auf das Almgelände der Weidbergalm kommt. An der vierten Hütte geht es rechts über den Zaun auf die Almwiesen. Man schiebt das Bike rund 20 Meter Meter bis man den höchsten Punkt erreicht hat und sieht nun links unten einen Pfad, der in den Wald führt. Dies ist der Hischberg-Trail. Der Trail ist das ganze Jahr im Schatten und daher nur selten trocken. Es geht zeimlich steinig zur Sache und es kann auch sehr rutschig sein. Aber im Grossen und Ganzen ist der Trail recht flowig und schnell. Wer es schnell, steinig und rutschig liebt, der kommt hier voll auf seine Kosten. Nach dem ersten Teil kommt man auf eine Forststrasse, der man rechts folgt. An dem nächsten Abzweiger geht es scharf links und nach 50 Metern rechts wieder auf den Trail. Nun wird es noch schneller und flowiger, aber nicht weniger rutschig. Der Trail ist für Tegernsee-Verhältnisse ziemlich lang. Kurz vor Schluss biegt man links auf den etwas breiteren Wanderweg ab und kommt am Rathaus von Kreuth auf die Hauptstrasse. Man biegt links ab und folgt dieser nun geradeaus. Nach 500 Metern geht es links über die Brücke der Weissach und nach 300 Metern links auf die Weißachausstrasse, derma bis nach Rottach Egern folgt. Am Altenheim vorbei und dann links immer weiter auf der Weißachaustraße, die zur Hofbauernstrasse wird. An der B307 (südliche Hauptstrasse) angekommen, queren wir diese halbrechts und biegen links in die Enzianstraße. Hier nun einmal rechts und dann links bis man rechts am Damm der Weißach entlang fährt. Kurz bevor man zum Ufer des Tegernsees kommt, fährt man links über die Brücke und fährt rechts  in den Wald. Nach kurzer Zeit kommt man auf die Hauptstrasse nach Bad Wiessee und folgt dieser rechts auf dem Radweg zurück bis nach Bad Wiessee. In einer scharfen Rechtskurve biegt man links ab, in die Im Söllbachgrundstraße. Von hieraus kommt man wieder zurück auf den Wanderparkplatz am Söllbach. Hinweis: Der Schwierigkeitsgrad des Hirschberg-Trails liegt durchgehend bei S2 .

    Route: 
    Bad Wiessee – Parkplatz am Söllbach – Söllbachtalstrasse – Via Alpina A55 – Weidbergalm – Hirschberg-Trail – Kreuth – Rottach Egern – Ringsee – Bad Wiessee
    Route details
    Distance: 
    27 km
    difference in altitude uphill: 
    750 m
    difference in altitude downhill: 
    750 m
    Highest point: 
    729 M.ü.M.
    Lowest point: 
    1405 M.ü.M.
    Point of departure: 
    Bad Wiessee
    Point of arrival: 
    Bad Wiessee
    Webcode: 
    2114
    E-MTB: 
    gut tauglich für E-Mountainbikes
    Autor: 

    Günter Scholz

    Route classification
    Stamina: 
    Technical skills: 
    Panorama: 
    Overall impression: 
    Best season: 
    Jan
    Feb
    Mär
    Apr
    Mai
    Jun
    Jul
    Aug
    Sep
    Okt
    Nov
    Dez
    More infos