Login

Neues Benutzerkonto erstellen
  • Request new password
  • 00

    Shopping cart

    Your shopping cart is empty.

    Ochsenlenke

    Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

    Tabs horizontal

    Description
    Ochsenlenke (Ahrntal)
    Description

    Die Ochsenlenke ist ein etwas versteckter, hochalpiner Übergang im hinteren Knuttental und verbindet dieses mit dem Ahrntal, wobei durch seine historische Bedeutung die Strecke ein Trail-Feuerwerk der Superlative ist.

    Start dieser Giganten-Tour ist Sand in Taufers, wobei man vorab festhalten muss, dass bis Rein in Taufers (1542 Meter über Meer) ein Shuttle-Taxi beziehungsweise den Linienbus genommen werden kann. Dadurch verringert sich die gesamte Strecke erheblich. Für alle diejenigen, die diese Tour tretend absolvieren wollen, geht es vorab die Hauptstrasse. Ab Rein in Taufers geht es das Knuttental stetig auf der Schotterstrasse bergauf, vorbei an der Knuttenalm und am Abzweiger Richtung Klammljoch weiter bis zur Ochsenlenke. Ab diesem Abzweiger wird jedoch der Uphill immer anspruchsvoller und steiler. E-Mountainbiker haben hier klar die Nase vorne und können bis zum Sattel sämtliche Stellen fahren. «Bio-Biker» werden den einen oder anderen Schweisstropfen verlieren und das Bike teilweise schieben bzw. tragen müssen. An der Ochsenlenke angekommen zeigt sich ein Bergpanorama sondergleichen. Blicke bis zum Magerstein beziehungsweise zur Rieserfernergruppe, Richtung Norden bis zur Löffelspitze, Napfspitze sind bei gutem Wetter ersichtlich.

    Anfangs auf der Schwierigkeit durchgehend S1 stellenweise S2 geht der Abfahrts-Trail gefühlt ewig bis zu den Hasentalalmen (2165 Meter über Meer). Kurzzeitig wird die Zubringerstrasse, ein breiter Forstweg, eingeschlagen, ehe es weiter auf den 11A-Weg zur Alprechtalm (2006 Meter über Meer) geht. Der Weg hat zwar eine maximale Schwierigkeit von S2, ist jedoch an einigen Stellen ziemlich ausgesetzt und sollte mit Bedacht gefahren werden. Ab der Alprechtalm geht es weiter auf Schwierigkeit S2 hinunter bis zum Weiler Steger auf rund 1500 Meter über Meer. Ein Trail-Finale zeichnet der 3A-Weg hervor ehe man die Hauptstrasse im Ahrntal erreicht. Das gesamte Ahrntal wird abwechselnd von Radweg, sowie kurzen Trail-Abschnitten bis zurück nach Sand in Taufers zu 95 Prozent bergab zu 5 Prozent bergauf absolviert.

    Route: 
    Sand in Taufers – Rein in Taufers – Knuttenalm – Ochsenlenke – Alprechtalm – Steger – Sand in Taufers
    Route details
    Distance: 
    53 km
    difference in altitude uphill: 
    1765 m
    difference in altitude downhill: 
    1765 m
    Highest point: 
    875 M.ü.M.
    Lowest point: 
    2571 M.ü.M.
    Point of departure: 
    Sand in Taufers
    Point of arrival: 
    Sand in Taufers
    Webcode: 
    2099
    E-MTB: 
    gut tauglich für E-Mountainbikes
    Autor: 

    Martin Depauli

    Route classification
    Stamina: 
    Technical skills: 
    Panorama: 
    Overall impression: 
    Best season: 
    Jan
    Feb
    Mär
    Apr
    Mai
    Jun
    Jul
    Aug
    Sep
    Okt
    Nov
    Dez
    More infos