Login

Neues Benutzerkonto erstellen
  • Request new password
  • 00

    Shopping cart

    Your shopping cart is empty.

    Corno della Paura

    Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

    Tabs horizontal

    Description
    Corno della Paura
    Description

    Der Corno della Paura ist ein etwas verstecktes Trail-Highlight bei Avio südlich von Rovereto und in der Abfahrt ein trailtechnisches Feuerwerk.

    Start der Tour ist in Avio im Etschtal etwas südlich von Rovereto. Von hier geht es die Passstrasse bis San Valentino hinauf. Traumhafte Ausblicke machen sich breit und man spürt die Einsamkeit fernab vom nahegelegenen Gardasee-Trubel. Bei San Valentino nimmt man rechts die Strasse weiter Richtung Corno della Paura, die schliesslich von Asphalt auf Schotter übergeht, ehe man auf einer Höhe von 1518 Meter über Meer den Kulminationspunkt der Tour erreicht. Eine riesige Aussichtsplattform mit Bauwerken aus dem Ersten Weltkrieg sind am Gipfel ersichtlich und laden zur Abfahrt ein, die man schon von diesem Punkt aus sieht.

    In der Schwierigkeit S1 geht es anfänglich durch gigantische Militärbauwerke in Form von Tunneln weiter bis zum Sattel und in weiter Folge auf S2- bis S3-Niveau zurück bis nach Sabbionara. Der Weg 686 verläuft bis zum Castello di Sabbionara d'Avio durchgängig mit der gleichen Schwierigkeit und bietet auch durchgängig ein fettes Grinsen im Gesicht. In Sabbionara angekommen, sollte man unbedingt bei einer Gastronomie einkehren, da das alte Städtchen ein Traum zum Verweilen ist, ehe man sich dann zurück zum Startpunkt macht. Eine ideale Tour für Frühjahr und Herbst, bei wenig Vegetation und niedrigen Temperaturen, sowie auch im Winter bei geringen Schneemengen machbar.

    Route: 
    Avio/Sabbionara – San Valentino – Corno della Paura – Avio/Sabbionara
    Route details
    Distance: 
    28 km
    difference in altitude uphill: 
    1360 m
    difference in altitude downhill: 
    1360 m
    Highest point: 
    146 M.ü.M.
    Lowest point: 
    1506 M.ü.M.
    Point of departure: 
    Sabbionara
    Point of arrival: 
    Sabbionara
    Webcode: 
    2079
    E-MTB: 
    gut tauglich für E-Mountainbikes
    Autor: 

    Martin Depauli

    Route classification
    Stamina: 
    Technical skills: 
    Panorama: 
    Overall impression: 
    Best season: 
    Jan
    Feb
    Mär
    Apr
    Mai
    Jun
    Jul
    Aug
    Sep
    Okt
    Nov
    Dez
    More infos