Login

Neues Benutzerkonto erstellen
  • Request new password
  • 00

    Shopping cart

    Your shopping cart is empty.

    Glaitner Joch

    Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

    Tabs horizontal

    Description
    Glaitner Joch (Passeiertal)
    Description

    Steil ist geil – das gilt für das Passeiertal im Allgemeinen, besonders aber auch für die Singletrail-Abfahrt vom Glaitner Joch hinab nach Sankt Leonhard. Die Tour am Jaufenpass ist ein Leckerbissen für gute Fahrtechniker.

    Der erste Teil der Tour ist heftig: Auf der Passstrasse gehts von Sankt Johann gefühlt endlos hoch in Richtung Jaufenpass. 18 Kilometer und 1300 Höhenmeter läppern sich zusammen, bis man wenig unterhalb des Jaufenpass die Römerkehre erreicht. Hier verlässt man die Passstrasse und klettert auf einer Beton- und Schotterstrasse weitere 100 Höhenmeter hoch zur Fleckner Hütte. Doch dem ist nicht genug: Nun wird die Strasse zunehmend ruppiger, geht schliesslich in einen Singletrail über, auf welchem man das Bike das letzte Stück auf den Schultern hochträgt bis zur Anhöhe oberhalb dem Glaitner Joch. Von hier oben sieht man hinab bis zum 1600 Tiefenmeter weiter unten gelegenen Sankt Johann in Passeier, dem Ausgangsort der Tour. Der Aufstieg ist ein Kraftakt und es empfiehlt sich, für die mitunter stark befahrene Jaufenpass-Strasse einen Shuttle zu organisieren. Der Aufstieg mit dem E-Bike ist grundsätzlich. Dabei gilt es zu bedenken, dass das Bike auf dem letzten Abschnitt über einen steilen Singletrail geschoben werden muss. Das ist möglich aber nicht jedermanns Sache.

    1600 Höhenmeter Aufstieg bedeutet indes auch: 1600 Tiefenmeter Abfahrt. In diesem Fall fast vollständig auf Singletrails. Los gehts mit der Traverse hinüber zum Glaitner Joch und ab da mit einer scharfen Linkswende zurück in Richtung Bergrücken. Der obere Abschnitt ist fahrtechnisch eine Herausforderung auf S4-Niveau, für geübte Mountainbiker aber durchgängig fahrbar. Ist der Bergrücken einmal erreicht, wird der Trail einfacher aber steiler. Auf direkter Linie führt der Weg hinab zum Waldrand und bleibt in der Folge seinem Charakter treu: steil! Auf diese Weise steuert man über den wunderbar angelegten 11er-Weg hinab bis zur Passstrasse, die man vom Aufstieg her noch kennt. Die Route führt in der Folge weiter auf anspruchsvollen Singletrails im S3- bis S4-Bereich bergab, wobei man mehrmals die Passstrasse überquert. Auf diese Weise gelangt man bis Jaufenburg unmittelbar oberhalb von Sankt Leonhard und rollt in der Folge entspannt ins Ortszentrum von Sankt Johann, um bei einem wohlverdienten Bier die verspannten Bremsfinger zu lockern.

    Route: 
    Sankt Leonhard in Passeier – Walten – Römerkehre (Jaufenpass) – Glaitner Joch – Sentiero 11 – Hochegg – Jaufenburg – Sankt Leonhard in Passeier
    Route details
    Distance: 
    29 km
    difference in altitude uphill: 
    1605 m
    difference in altitude downhill: 
    1605 m
    Highest point: 
    670 M.ü.M.
    Lowest point: 
    2270 M.ü.M.
    Point of departure: 
    St. Leonhard im Passeiertal
    Point of arrival: 
    St. Leonhard im Passeiertal
    Webcode: 
    2061
    E-MTB: 
    beschränkt tauglich für E-Mountainbikes
    Autor: 

    Thomas Giger

    Route classification
    Stamina: 
    Technical skills: 
    Panorama: 
    Overall impression: 
    Best season: 
    Jan
    Feb
    Mär
    Apr
    Mai
    Jun
    Jul
    Aug
    Sep
    Okt
    Nov
    Dez
    More infos
    Shuttles: 
    Taxi Raffl
    Taxi Lampe