Login

Neues Benutzerkonto erstellen
  • Request new password
  • 00

    Shopping cart

    Your shopping cart is empty.

    Stafellalm

    Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

    Tabs horizontal

    Description
    Singletrail Meran
    Description

    Die Tour zur Stafellalm gehört ins Pflichtenheft jedes Bike-Trips nach Meran. Mit Seilbahnhilfe und auf breiten Fahrwegen gehts hoch zur urgemütlichen Einkehralm und auf flowigen Trails flitzt man aussichtsreich wieder hinab nach Schenna. Am allerschönsten ist die Tour übrigens im Juni, wenn die Alpenrosen blühen.

    Vor der Aussicht das (Lift-)Vergnügen. Und bergab keine allzu harten Nüsse zu knacken. So lässt sich die Stafellalm-Runde und der 40er-Trail in zwei Sätzen umreissen. Vom Dorfplatz in Schenna hoch über den Dächern des Jugendstilstädtchens Meran radelt man auf dem Riffianerweg und dem Radweg Passeiertal hinunter zur Seilbahnstation der Hirzerbahn in Saltaus. Nach der Seilbahnfahrt zur Mittelstation in Prenn wendet man sich gen Norden und fährt erst einmal bergab. Aber nicht lange, denn nach etwa 200 Metern nimmt man rechts die Strasse Nr. 4 bergauf. Die wird bald schon zum Forstweg, der etwa fünf Kilometer und 450 Höhenmeter später an der Hirzerhütte (1983 m) endet. Hier fährt man rechts weiter auf dem 40er-Weg zur schön gelegenen Stafellalm (1940 m). Nach der wohl verdienten Einkehr sollte man den Abzweiger des 40er-Trails – etwa 250 Meter nach der Alm auf einer abwärts führenden Forststrasse – nicht verpassen. Diesem netten, nur an wenigen Stellen schwierigen Schmalweg folgt man bis ins Bergdorf Videgg (1536 m). Auf Schotter gehts weiter abwärts über den Fluss in die Masulschlucht, aber gleich schon wieder leicht bergauf. Viele Mountainbike-Routen führen nun hoch zur Taser Alm mit der Bergstation der Seilbahn und rollen dann primär über Forstweg hinab zurück nach Schenna. Einen höhen Singletrail-Anteil erreicht man, indem man auf dem Taser Höhenweg auf den 16er-Trail zum Tratterhof wechselt und auf diese Weise zur Hasenegg gelangt. Das Schlussstück zurück nach Schenna erfolgt auf der Strasse weil auf dem parallel verlaufenden Waalweg in der Regel zu viele Wanderer unterwegs sind.

    Hinweis: Die Hirzerbahn transportiert von 9.30 bis 12 Uhr keine Fahrräder. Deshalb unbedingt vor 9.30 Uhr bei der Talstation einfahren!

    Route: 
    Schenna – Radweg Passeiertal – Saltaus – Hirzer Seilbahn Mittelstation – Hirzer Seilbahn Bergstation – Hirzerhütte – Stafellalm – 40er-Trail – Videgg – 40er-Trail (Taser Höhenweg) Tratterhof – Hasenegg – Schenna
    Route details
    Distance: 
    26 km
    difference in altitude uphill: 
    760 m
    difference in altitude downhill: 
    1655 m
    Highest point: 
    424 M.ü.M.
    Lowest point: 
    1986 M.ü.M.
    Point of departure: 
    Schenna
    Point of arrival: 
    Schenna
    Webcode: 
    1904
    E-MTB: 
    gut tauglich für E-Mountainbikes
    Route classification
    Stamina: 
    Technical skills: 
    Panorama: 
    Overall impression: 
    Best season: 
    Jan
    Feb
    Mär
    Apr
    Mai
    Jun
    Jul
    Aug
    Sep
    Okt
    Nov
    Dez
    More infos