Login

Neues Benutzerkonto erstellen
  • Request new password
  • 00

    Shopping cart

    Your shopping cart is empty.

    Turbach-Trail

    Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

    Tabs horizontal

    Description
    Stübleni (Betelberg, Lenk)
    Description

    Hoch über dem Turbachtal bei Gstaad versteckt sich eine erstklassige Bike-Route. Der Trail vom Trütlisbergpass bis hinab nach Gstaad ist ein tolles Erlebnis, und mit der Betelbergbahn ab Lenk ist er auch gut und einfach zu erreichen.

    Die Turbach-Tour beginnt bei der Bergstation der Betelbergbahn oberhalb von Lenk. Sportliche Gemüter oder E-Mountainbiker nehmen den Aufstieg entlang dem Iffigbach und über die Hammerschwand aus eigener Kraft in Angriff, alle anderen setzen sich in die Gondel und erleichtern sich auf diese Weise um etwas mehr als 800 Höhenmeter. Bei der Bergstation folgt man dem breiten Weg hoch, passiert die Stübleni auf der Nordseite und erreicht wenig später die aussergewöhnliche Karst-Region mit den vielen kleinen Kratern. Auf einem Wiesen-Trail gehts in der Folge weiter zum Trütlisbergpass und von da weiter zum Türli. Hier befindet man sich am Eingang ins Turbachtal. Mitten durch die steile Ostseite des Tals führt nun ein ausgezeichneter Singletrail. Dieser geht stets auf und ab und weist auch die eine oder andere knifflige Stelle aus. Der Pfad führt hier durch enorm steiles Gelände, und eine sichere Fahrweise ist angesagt. Auf diese Weise erreicht man den Rüwlispass und schliesslich die untere Zwitzeregg. Es beginnt ein längerer Abschnitt auf einer Schotterstrasse, stets hoch über dem Turbachtal. So gelangt man zur Alp Gfell direkt über dem Ort Gstaad, dem Ausgangspunkt der erstklassigen Schlussstücks der Tour: ein spassiger, abwechslungsreicher und kurviger Singletrail. Wer die Tour frühmorgens in Gstaad gestartet und anschliessend mit dem Zug via Zweisimmen nach Lenk gefahren ist, kann sich nun ganz dem After-Ride-Bier widmen.

    Tipp: Die Route eignet sich gut als Tagestour aus der Region Thun, indem man morgens mit der Eisenbahn via Spiez und Zweisimmen bis nach Lenk fährt und sich nach der Tour wieder in den Zug zurück nach Spiez setzt.

    Route: 
    (Gstaad – Zweisimmen – Lenk –) Betelberg – Trütlisbergpass – Rüwlispass – Türli – Tanzhubel – Parwengesattel – Uf de Chessle – Gfell – Gstaad
    Route details
    Distance: 
    24 km
    difference in altitude uphill: 
    395 m
    difference in altitude downhill: 
    1280 m
    Highest point: 
    1052 M.ü.M.
    Lowest point: 
    2068 M.ü.M.
    Point of departure: 
    Lenk im Simmental
    Point of arrival: 
    Gstaad
    Webcode: 
    1886
    E-MTB: 
    gut tauglich für E-Mountainbikes
    Route classification
    Stamina: 
    Technical skills: 
    Panorama: 
    Overall impression: 
    Best season: 
    Jan
    Feb
    Mär
    Apr
    Mai
    Jun
    Jul
    Aug
    Sep
    Okt
    Nov
    Dez
    More infos
    Shuttles: 
    Lenk–Betelberg
    Alternative routes: