Login

Neues Benutzerkonto erstellen
  • Request new password
  • 00

    Shopping cart

    Your shopping cart is empty.

    Sefinafurgga – Blüemlisalp

    Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

    Tabs horizontal

    Description
    Sefinafurgga
    Description

    Die Tour über die Sefinafurgga zur Blüemlisalphütte ist eine zwei- bis dreitägige Tour der Superlative. Die Kulisse und die Trails sind schlicht überragend. Das Erlebnis muss sich aber hart erkämpft werden: Weitegehend alle Aufstieg müssen zu Fuss mit geschultertem Bike absolviert werden.

    Los gehts die Tour beim Bahnhof Interlaken mit der Zugsfahrt nach Lauterbrunnen und von da weiter Lufsteilbahn zur Grütschalp – dem eigentlichen Startort der Route. Gemütlich rollt man sich warm bis zur Winteregg, steigt dann hoch zum Oberberg, von wo man dem «Mountain View Trail» bis zur Schiltalp folgt. Nun zeigt die Tour erstmals ihren unbarmherzigen Charakter mit der Tragepassage zur Wasenegg – es wird nicht die letzte sein! Belont wird man mit dem sensationellen Singletrail zur Rotstockhütte, von wo die nächste Tragepassage ansteht. Knapp 600 Höhenmeter sind es von hier zur Sefinafurgga, phasenweise ist der Trail sogar fahrbar. Auf der Furgga gilt es, das sensationelle Panorama auf Eiger, Mönch und Jungfrau nochmals zu geniessen, bevor unten an der Holztreppe die spassige Abfahrt zur Dürreberg-Alp beginnt. Ein kurzes Stück Schotterstrasse ist angesagt, bevor bei der Alp Gamchi der nächste Kraftakt bevorsteht: der 1200-Höhenmeter-Aufstieg zur Blüemlisalphütte. Der Lohne: ein währschaftes Menu, ein formidables Panorama und ein toller Singletrail hinab zum Oeschinensee. Die Route führt darauf in einem Mix aus Trails und Strässchen hinab nach Kandersteg und in der Folge auf der Radroute bis nach Frutigen.

    Tipp: Die Tour in zwei Tagen fahren und auf der Rotstock- und/oder auf der Blüemlisalphütte übernachten.

    Route: 
    Lauterbrunnen – Grütschalp – Winteregg – Oberberg – Supenboden – Schilalp – Rotstockhütte – Sefinafurgga – Dürreberg – Bürgli – Gamchi – Hohtürli – Blüemlisalphütte – Hohtürli – Oeschinensee – Kandersteg – Frutigen
    Route details
    Distance: 
    46 km
    difference in altitude uphill: 
    2620 m
    difference in altitude downhill: 
    3335 m
    Highest point: 
    780 M.ü.M.
    Lowest point: 
    2837 M.ü.M.
    Days: 
    2 Tage
    Point of departure: 
    Lauterbrunnen
    Point of arrival: 
    Frutigen
    Webcode: 
    1752
    E-MTB: 
    nicht tauglich für E-Mountainbikes
    Route classification
    Stamina: 
    Technical skills: 
    Panorama: 
    Overall impression: 
    Best season: 
    Jan
    Feb
    Mär
    Apr
    Mai
    Jun
    Jul
    Aug
    Sep
    Okt
    Nov
    Dez
    More infos
    Restaurants: 
    Rotstockhütte
    Blüemlisalphütte
    Berghotel Oeschinensee
    Shuttles: 
    Lauterbrunnen–Grütschalp
    Alternative routes: