Login

Neues Benutzerkonto erstellen
  • Request new password
  • 00

    Shopping cart

    Your shopping cart is empty.

    Grand Saint Bernard

    Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

    Tabs horizontal

    Description
    f41d8f5923ce888fc2fa592666a21fad_XL.jpg
    Description

    Die Tour startet im Dörfchen St-Oyen und führt anfänglich ein kurzes Stück auf der stark befahrenen Hauptstrasse berghoch. Schon bald zweigt rechts die alte Passstrasse ab, und dieser folgt man weitgehend ohne Verkehr während fast 1000 Höhenmetern bis zum Hospiz. Die Abfahrt beginnt wenig unterhalb des kleinen Sees, wo ein Pfad links der Strasse durch das alpine Gelände führt. Man passiert die Kapelle und folgt dann dem Weg durch die Südflanke des Mont Mort. Direkt oberhalb des Orts St-Rhémy ist nochmals ein Aufstieg angesagt, der Singletrail führt bis zur Plan Peitz. Es folgt die lange Singletrail-Abfahrt zurück nach St-Oyen, die mehrmals das Waldsträsschen kreuzt und schliesslich durch das steile Gelände direkt am Ortsrand endet.

    Route: 
    St-Oyen – St-Rhémy – Col du Grand St-Bernard – Baou – Kapelle – Novailloz – Plan Puitz – Morguinaz – St-Oyen
    Route details
    Distance: 
    25 km
    difference in altitude uphill: 
    1280 m
    difference in altitude downhill: 
    1280 m
    Highest point: 
    1382 M.ü.M.
    Lowest point: 
    2474 M.ü.M.
    Point of departure: 
    Saint-Oyen
    Point of arrival: 
    Saint-Oyen
    Webcode: 
    1553
    E-MTB: 
    nicht tauglich für E-Mountainbikes
    Route classification
    Stamina: 
    Technical skills: 
    Panorama: 
    Overall impression: 
    Best season: 
    Jan
    Feb
    Mär
    Apr
    Mai
    Jun
    Jul
    Aug
    Sep
    Okt
    Nov
    Dez
    More infos
    Singletrail Map: 
    Shuttles: 
    Aosta Valley Freeride
    Aosta–Grand-Saint-Bernard