Login

Neues Benutzerkonto erstellen
  • Request new password
  • 00

    Shopping cart

    Your shopping cart is empty.

    Wissmilenpass

    Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

    Tabs horizontal

    Description
    Singletrail Glarus
    Description

    Der Wissmilenpass verbindet die Flumserberge mit dem Glarnerland und eignet sich bestens auch mit dem Mountainbike – vorausgesetzt der Bereitschaft, das Bike auch einige Meter berghoch zu schieben. Landschaftlich ist die Tour ein Knaller.

    Idealerweise startet man zur Wissmilen-Tour auf der Tannenbodenalp. Von Flums her führt eine Postautolinie hoch, aus Unterterzen ist die Anfahrt mit der Gondelbahn möglich. Nun folgt man der Mountainbike-Route 470 bis zur Bergstation Maschgenkamm. Dieser Abschnitt führt ausschliesslich über Alpstrassen, die am Schluss aber sehr steil sind. Das erstklassige Panorama mit Walensee und Churfirsten lenkt von den Strapazen ab. Hier ist nun der erste Teil des Aufstiegs geschafft, man umrundet den Ziger und folgt dann dem Singletrail, der sich durch das weitgezogene Alpgelände schlängelt und bei der Spitzmeilenhütte endet. Hier ist eine Stärkung empfehlenswert, brauchen die bevorstehenden 340 Höhenmeter einiges an Substanz. Das Bike muss hier weitgehend bis zum Wissmilenpass geschoben werden. Die Szenerie auf dem Pass ist aber phantastisch mit den Felstürmen der Wissmilen und der Spitzmeilen, südlich ragen die unzähligen Spitzen der Glarneralpen in den Himmel, nördlich bilden die Churfirsten und die Vorarlberger Alpen den Horizont. Nun beginnt die Singletrail-Abfahrt, anfänglich knifflig, dann immer flüssiger. Man passiert die Alp Oberstafel, folgt dann ein Stück der Alpstrasse bis bei der Skihütte ein wunderbarer Serpentinen-Trail in den Talboden führt. Der Rest der Abfahrt nach Engi ist rasant aber wenig spektakulär. Nach Schwanden gelangt man auf der linken Talseite des Sernftals.

    Tipp: Die Tour eignet sich bestens als Tagestour aus der Region Zürich. Dafür fährt man morgens mit der S-Bahn nach Unterterzen, nach Tour der S-Bahn von Schwanden zurück nach Zürich.

    Route: 
    Tannenbodenalp – Seeben – Station Maschgenkamm – Zigerfurgglen – Calanshüttli – Spitzmeilenhütte – Wissmilenpass – Oberstafel – Lüser – Üblital – Engi – Schwanden
    Route details
    Distance: 
    35 km
    difference in altitude uphill: 
    1230 m
    difference in altitude downhill: 
    2090 m
    Highest point: 
    518 M.ü.M.
    Lowest point: 
    2390 M.ü.M.
    Days: 
    1 Tag
    Point of departure: 
    Flumserberg Tannenheim
    Point of arrival: 
    Schwanden GL
    Webcode: 
    1489
    E-MTB: 
    nicht tauglich für E-Mountainbikes
    Route classification
    Stamina: 
    Technical skills: 
    Panorama: 
    Overall impression: 
    Best season: 
    Jan
    Feb
    Mär
    Apr
    Mai
    Jun
    Jul
    Aug
    Sep
    Okt
    Nov
    Dez
    More infos