Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Verbier Enduro

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
4f4d9fa294e26f44f90908a15cafba41_XL.jpg
Beschreibung

Verbier bietet auf kleinestem Raum unzähligen Singletrailmöglichkeiten, welche durch den Bergbahntransport erleichert werden. Die Tour vom Col des Vaux über La Tsoumaz nach Le Châble bietet Abfahrtsspass erster Klasse.

Die Tour startet bei der Bergstation Les Ruinettes und von Abfahrtsspass ist noch nicht viel zu spüren. Erst einmal geht es auf einem steilen Bergsträsschen 500 Höhenmeter hoch zum Col des Vaux. Ist der Pass erreicht, ist für den Rest des Tages mit keinen weiteren Aufstiegen zu rechnen. Die Abfahrt führt in Richtung Lac des Vaux, links vorbei am kleineren der beiden Seen und schliesslich auf einem Höhenweg zum Col des Mines. Ein weitere Singletrail führt nun bergab bis zur Ancienne Bisse de Saxon. Dieser folgt man ein paar Meter linkerhand bis schliesslich ein Wanderweg rechts bergab zur Talstation der Savoleyres-Bergbahn in La Tsoumaz führt. Die Bahn bringt uns über 800 Höhenmeter hoch zum Start der nächsten Abfahrt. Anfänglich folgt man einem Alpsträsschen bis Grands Plans, hält dann aber auf einem Höhenweg rechts bis zur Bergsturz. Dem Gratweg entlang gehts weier, dann hält man links bis zum Patier-Quartier von Verbier und steuer dann in den steilen Singletrail bergab nach Cotterg und Le Châble. Die Gondelbahn führt schliesslich wieder zurück nach Verbier.

Strecke: 
Les Ruinettes – Col des Vaux – Lac des Vaux – Col des Mines – Ancienne Bisse de Saxon – La Tsoumaz – Savoleyres – Grands Plans – Chute du Bisse – Le Château – Patier – La Bougne – Cotterg – Le Châble
Details zur Route
Distanz: 
24 km
Höhendifferenz berghoch: 
480 m
Höhendifferenz bergab: 
1850 m
Tiefster Punkt: 
821 M.ü.M.
Höchster Punkt: 
2689 M.ü.M.
Startort: 
Verbier
Zielort: 
Le Châble
Webcode: 
1060
E-MTB: 
gut tauglich für E-Mountainbikes
Routen-Klassifizierungen
Kondition: 
Fahrtechnik: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Informationen

Kommentare

Geschrieben von marco.baschung am 30. Juni 2022.

Wir sind diese Tour am 26.062022 gefahren. Wir hatten vorher in Verbier übernachtet. Wie beschrieben nahmen wir auch die Goldelbahn bis auf Les Ruinettes . Ab dort ging es happige 500Hm hoch zum Attelas. Auf einer Singletrail aber mehrheitlich Schotterstrasse gings es bis Col des Mines /2320Hm) Dieser Pass könnte man auch einfach von Les Ruinette via La Planie (Höhenweg ) erreichen. Man hätte dann nur ca. 130Hm wo man steigen müsste. Ab Cole de Mines startet 6km langer Endurotrial der Extraklasse (S1-S3) bis nach kurz vor La Tsoumaz. Von Dort aus geht' s mit der Gondel wieder hoch bis nach Savoleyres. Von dort aus könnte man noch den Flowtrail runter nach La Tsoumaz machen, der ziemlich lang und cool zum fahren ist( ca. 40min mehr Zeit ) . Oder man fährt wie oben beschrieben Richtung Chute du Bisse. Dieser Trail ist ein einfacher schöner Singletrail. Ab Chute du Bisse fährt man ein schöner Singletrail bis in den Wald kommt. Von da an wird es steil und sehr technisch. An manchen Stellen muss man halt vom Bike runter und schieben (S3-S4) . Aber das war nicht weiter schlimm. Es könnte an schönen Tagen viele Wanderer auf diesem Streckenabschnitt haben. Der Steckenabschnitt von Le Château bis runter nach Le Châble ist Ok, aber den muss man auch nicht unbedingt gefahren haben. Kein Vergleich zu Endurotrail nach La Tsoumaz. Mit dem Shuttlebus ging es wieder hoch nach Verbier( Gondel war wegen Revision geschlossen).
Diese Tour ist eine sehr empfehlenswerte Rundtour.
Für die Runde benötigten wir ca. 2.5h (Fahrtzeit, ohne Shuttlebus Le Châble nach Verbier) Also wir hatten mit Pausen und Shuttle ca. 5 Stunden.