Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Val Popena

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
Val Popena
Beschreibung

Der Monte Popena beziehungsweise der Pale di Misurina ist ein eher unscheinbarer Kamm westlich des Misurina-See. Er ist nur gerade 2200 Meter hoch, bietet jedoch einen Wahnsinns-Ausblick auf das Monte Cristallo Massiv und auf die gegenüberliegenden Drei Zinnen.

Ausgangsort der Tour ist der touristische Misurina-See am Fusse der Drei Zinnen, und hier steht ein Kaltstart an: Ab der Malga Misurina heisst es, den 224er-Weg bis zum Pale di Misurina schiebend zu bewältigen. Mit einem E-Mountainbike kann der Weg grösstenteils gefahren werden, es gibt aber auch so immer noch die eine oder andere Schiebesektion. In der Summe kommen im Aufstieg zwar nur ein paar wenige 100 Höhenmeter Aufstieg zusammen, am Joch bietet sich jedoch eine Aussicht, welche die Mundwinkel nach oben wandern lässt. Richtung Westen liegt das Monte Cristallo Massiv und davor das Val Popena. In Richtung Osten sind es die Drei Zinnen, sowie Gebirgskämme des Cima Cadin di San Lucano. Am Talboden schimmert der Misurina-See mit seinen unzähligen Touristen – hier oben ist man in der Regel aber meist alleine unterwegs.

Die anschliessende Abfahrt verläuft auf dem 224er-Weg durchs Val Popena Alta, der später in den 222er-Weg einmündet (Schwierigkeit von S1 bis S2). Anzumerken ist jedoch, dass im Bereich der Val de le Baracche der Trail phasenweise zerstört ist und mitten durch das geröllige Bachbett führt. Der Fluss führt in der Regel wenig Wasser, das Bike kann problemlos geschoben werden, bei Hochwetterereignissen sowie Starkregen können diese Verhältnisse aber schlagartig ändern. Deshalb wird empfohlen, die Tour nur bei stabilen und guten Wetterverhältnissen durchzuführen. Der Trail endet an der Haupstrasse oberhalb der Malga Popena, auf welcher man zurück zum Misurina-See fährt. Fazit: kurze aber feine Runde mit Einsamkeitsfaktor und grandiosem Bergpanorama.

Strecke: 
Lago di Misurina – Val Popena Alta – Malga Popena – Lago di Misurina
Details zur Route
Distanz: 
9 km
Höhendifferenz berghoch: 
465 m
Höhendifferenz bergab: 
465 m
Tiefster Punkt: 
1672 M.ü.M.
Höchster Punkt: 
2126 M.ü.M.
Startort: 
Misurina
Zielort: 
Misurina
Webcode: 
2004
E-MTB: 
beschränkt tauglich für E-Mountainbikes
Autor: 

Martin Depauli

Routen-Klassifizierungen
Kondition: 
Fahrtechnik: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Informationen