Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Tofana-Umrundung

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
Fanes
Beschreibung

Die drei Spitzen der Tofana ragen hoch über Cortina und laden gerade dazu ein, sie mit dem Mountainbike zu umrunden. Das Ergebnis ist eine aussergewöhnlich eindrückliche Trail-Runde durch den Fanes-Nationalpark.

Die ersten Meter der Tour erspart man sich mit der Gondelfahrt von Cortina hoch zum Col Drusciè. Hier steuert man auf der steilen Schotterstrasse hinab zum Speichersee, steigt darauf ein kurzes Stück hoch, um dann auf einem Schotterweg hinüber zum Passo Posporcora zu gelangen. Es geht in den ersten Trail: Die Abfahrt führt in spassiger Art und Weise hinab zum Fanes-Fluss, wo dann der lange Aufstieg hoch zur berühmten Fanes-Hochebene beginnt. Die landschaftlichen Reize in dieser Region sind aussergewöhnlich! Vor dieser Felskulisse steuert man schliesslich durch die liebliche Hochebene zum Col de Locia, wo die steile, technische aber erstklassige Singletrail-Abfahrt hinab in die Region von Alta Badia beginnt. Die Abfahrt endet an der Passstrasse hoch zum Valparola-Pass. Es beginnt die Rückfahrt in die Region von Cortina. Dafür gehts hoch zum besagten Pass, dafür nimmt man entweder die Strasse oder entscheidet sich für die verkehrsfreie Version auf Schottersträsschen vorbei an der Malga Valparola. Von der Passhöhe rollt man in der Folge hinüber zum Passo Falzarego, dem Ausgangsort der erstklassigen Abfahrt zurück nach Cortina. Dafür folgt man stets dem Talboden in einem Mix aus schnellen Trails, anspruchsvollen Passagen und kurzen Abschnitten auf Schotterstrassen. So erreicht man das Val Costean und fährt unvermindert dem Ort Cortina entgegen. Erst die letzten Meter von Mortisa bis zum Ortszentrum müssen auf Asphaltsträsschen zurückgelegt werden. Fazit: eine aussergewöhnlich eindrucksvolle Tour mit einem sehr hohen Singletrail-Anteil.

Strecke: 
(Cortina – ) Col Drusciè – Passo Posporcora – Grossfanes Hütte – Jù dal'Ega – Col de Locia – Capanna Alpina – Sciaré – Malga Valparola – Passo di Valparola – Passo Falzarego – Col Gallina – Lago Bain Dones – Lago d'Ajal – Mortisa – Cortina
Details zur Route
Distanz: 
45 km
Höhendifferenz berghoch: 
1450 m
Höhendifferenz bergab: 
2000 m
Tiefster Punkt: 
1197 M.ü.M.
Höchster Punkt: 
2199 M.ü.M.
Startort: 
Cortina d’Ampezzo
Zielort: 
Cortina d’Ampezzo
Webcode: 
1906
E-MTB: 
gut tauglich für E-Mountainbikes
Routen-Klassifizierungen
Kondition: 
Fahrtechnik: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Informationen