Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Sitzberg

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
09dad4a644cf4e7edd2e0dd7a337d51f_XL.jpg
Beschreibung

Die rassige Sitzbergrunde führt von Turbenthal zum Sternenberg und via Fischingen und Bichelsee zurück. Sie ist ein Klassiker im Zürcher Oberland.

Von Turbenthal rollt man auf dem Fahrradweg nach Tablat, zweigt dann aber links ab ins Steinenbachtal. Man folgt dem Strässchen bis nach Sterneberg und weiter zum Gasthaus Alewinde. Via dem Weiler Hell erreicht man über den Bergrücken Fischingen, ein Singletrail führt von hier nach Dussnang, und nun gehts wieder berghoch. Über dier Sädelegg erreicht man den Sitzberg. Nun steigt man nochmals etwas hoch, um die Singletrail-Abfahrt nach Bichelsee zu erreichen. Die Rückfahrt nach Turbenthal erfolgt auf dem markierten Fahrrdadweg.

Strecke: 
Turbenthal – Wila – Tablat – Sternenberg – Alewinde – Hell – Ootenegg – Fischingen – Oberwangen – Dussnang – Siggisegg – Sitzberg – Bichelsee – Turbenthal
Details zur Route
Distanz: 
42 km
Höhendifferenz berghoch: 
865 m
Höhendifferenz bergab: 
865 m
Tiefster Punkt: 
546 M.ü.M.
Höchster Punkt: 
953 M.ü.M.
Startort: 
Turbenthal
Zielort: 
Turbenthal
Webcode: 
1193
E-MTB: 
gut tauglich für E-Mountainbikes
Routen-Klassifizierungen
Kondition: 
Fahrtechnik: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Informationen

Kommentare

Geschrieben von p.mannhard_50387 am 7. Juli 2019.

Nicht würdig um auf Ride Touren zu sein!! Es ist eine Fahrradtour auf der Strasse mit Kieswegen und die wenigen Trails ca. 5% der Strecke sind dann doch sehr einfach. Ich denke die Tour sollte man auf Ride entfernen. Es gibt in dieser Region genügend schöne Trails die sich lohnen zu fahren.

Geschrieben von arnogalmi_36141 am 3. September 2017.

Landschaftlich schöne Tour. Es wird oft auf Teer- und Kiesstrassen gefahren und ab und zu auf Single Trails. Man kommt zwar schnell voran aber wir haben etwas mehr Single Trail erwartet. Das Highlight für uns war der letzte Downhill zum Bichelsee.