Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Sella Malpertuso - Vernazza

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
Monte Malpertuso - Vernazza
Beschreibung

Dass der Nationalpark Cinque Terre mit seinem Touristen-Hotspot Vernazza auch absolute Trail Perlen im Gepäck hat, zeigt diese Allmountain-Tour direkt an der Küstengegend.

Los geht es an der Panorama Strasse, an der Strada Provinciale dei Santuari. Hier ist der Start bei Case Fornachi und man schlängelt sich einen, anfangs etwas groben Weg bis zur Sella della Cigoletta hinauf. Von hier schlägt man schon auf den ersten Panorama-Trail ein. Bergauf auch für Biobiker gut pedaillierbar, geht es bis zum Monte Castello (746 Meter über Meer) hinauf und in gleicher Manier weiter, ehe man zur Piana della Corvara (732 Meter über Meer) kommt. Der Panorama-Trail ist besonders im Frühjahr und spät Herbst gut zu fahren, da die Vegetation sich zurück bildet und so traumhafte Tiefenblicke auf das Mittelmeer und die Küstengegend gibt. Unterhalb des Monte Malpertuso bei Sella Malpertuso (780 Meter über Meer) geht es dann nach unten. Auf Schwierigkeit S2 geht es anfangs zum warm fahren einige Steilstufen und Rockgardens und später dann ober Polazzo auf S3 hinunter, ehe man wieder zur Strada Provinciale dei Santuari kommt. Ein Trail-Ende ist jedoch noch nicht in Sicht. Weiter geht es auf einen historischen Weg, vorbei an der Kirche Santuario di Nostra Signora di Reggio. Anfangs noch auf einen relativ brauchbaren Forstweg, später dann komplett gepflastert und in weiterer Folge auf Stufen surft man bis zum Touristen Hotspot Vernazza hinunter. Die bunten Häuser, sowie die strahlend türkis-blauen Küstenabschnitte strahlen einen schon von weitem ins Auge. Durch den Ort durch geht es meistens nur schiebend. In den Gassen verhindern unzählige Geschäfte, Bars, Kaffees ein Durchrollen. Es ist faszinierend, wie diese Stadt in die Küste eingebaut wurde. Ebenso eignet sich dieser Bereich perfekt für einen Einkehr, ehe es dann die Zufahrtsstrasse entspannt zurück zum Ausgangspunkt wieder nach oben geht. Alles in einem eine traumhafte Küsten-Tour mit knapp 800 Höhenmetern, wobei jedoch an besuchsreichen Tagen wie an Wochenenden und in der Ferienzeit diese Tour nicht absolviert werden sollte, da das Aufkommen im Ortskern schlicht zu gross ist.

Strecke: 
Case Fornachi – Monte Castello – Piana della Corvara - Sella Malpertuso – Santuario di Nostra Signora di Reggio - Vernazza – Case Fornachi
Details zur Route
Distanz: 
15 km
Höhendifferenz berghoch: 
750 m
Höhendifferenz bergab: 
750 m
Tiefster Punkt: 
9 M.ü.M.
Höchster Punkt: 
763 M.ü.M.
Startort: 
Vernazza
Zielort: 
Vernazza
Webcode: 
2488
E-MTB: 
gut tauglich für E-Mountainbikes
Autor: 

Martin Depauli

Routen-Klassifizierungen
Kondition: 
Fahrtechnik: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Informationen