Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Schwarzenstein Hütte

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
Schwarzenstein Hütte (Ahrntal)
Beschreibung

Die Schwarzenstein Hütte ist die wohl ultimative, hochalpine Bike-Tour im Ahrntal, die zur höchstgelegenen Hütte in den Zillertaler Alpen auf über 3000 Meter über Meer führt. Ein aussergewöhnliches Erlebnis für sehr gute Fahrtechniker mit hochalpiner Erfahrung auf dem Bike und zu Fuss.

Startpunkt der Tour ist der Weiler Oberluttach. Von hier geht es den Radweg nach St. Johann und in weiterer Folge immer steiler werdend bis zur Daimeralm (1862 Meter über Meer). Besonders die letzten Höhenmeter vor der Alm auf einer steilen Betonrampe haben es in sich. Bei der Daimeralm ist endgültig Schluss mit treten. Ab jetzt muss das Bike schiebend und tragend auf den gefühlt endlosen Serpentinen bis zum Talkessel Rotbachkees vorwärtsbewegt werden. In der Senke des Rotbachkees kann kurzzeitig ein paar Meter der Tour fahrend absolviert werden. Nun beginnt der technische und hochalpine Abschnitt der Tour. Auf cirka 150 Höhenmetern ist eine seilversicherte Stelle vorhanden und sind immer wieder Abschnitte zu meistern, die alpine Erfahrung, Trail-Sicherheit und Schwindelfreiheit erfordert. Wer diese Stellen absolviert hat, kommt auf ein kleines Hochplateau und sieht ab nun die Schwarzenstein Hütte auf über 3000 Meter über Meer weit oben im Gelände schimmern. Der restliche Uphill ist ab hier nicht wirklich ein Problem, jedoch sehr kräfteraubend. An der Schwarzenstein Hütte angekommen, hat man ein atemberaubendes Bergpanorama. Inmitten der Zillertaler Alpen liegt einem das Ahrntal und die Dolomiten zu Füssen und man hat hochalpinen Flair inmitten einer bizarren und atemberaubenden Gletscherwelt. Die Tour kann auch als Zweitages-Tour gestaltet werden, indem man am ersten Tag den Uphill wählt und am zweiten Tag den Downhill. Konditionsstarke Biker machen die Tour an einem Tag.

Der Downhill beginnt auf einer Schwierigkeit S2 bis S3 bis auf die Höhe Rotbachkees, wo man erneut die Seilversicherungen erreicht. Hier muss das Bike hinabgetragen werden, anschliessend beginnt ein Trail mit Schwierigkeit S3 bis S4 bis zur Daimeralm. Unendlich lang, gefühlt unendlich schwer und unendlich kräftezehrend. Volle Konzentration ist gefragt und nur an den wenigsten Stellen kann man kurzzeitig sein Bike rollen lassen. Besonders vor der Daimeralm zeigt der Weg noch einmal richtig Zähne und bestraft Unachtsamkeit, beziehungsweise einen Fahrfehler sofort. Bei der Daimeralm rollt man kurzzeitig zirka 150 Höhenmeter auf der Auffahrtsvariante die Betonrampe ohne Trail-Anteil Richtung Ortneralm bergab, ehe man auf Schwierigkeit S2 die Ahrntaler Sonnenwege bis zur Rotbachalm mit einem fetten Grinsen im Gesicht absolviert. Flow kommt langsam auf und dieser lässt auch bis nach Oberluttach bis zum Ausgangspunkt nicht nach. Die historischen Wege sind wie für Biker geschaffen und bieten einen atemberaubenden Spielplatz inmitten eines Märchenwaldes.

Wichtig: Die Tour führt durch hochalpines Gelände und kurzzeitig auch durch eine Seilversicherung mit einer Stahlleiter. Nur wer viel Erfahrung vorweist mit solchen Situationen soll sich auf den gefühlt endlosen Weg zur Schwarzenstein Hütte machen.

Strecke: 
Oberluttach – St. Johhann – Daimeralm – neue Schwarzensteinhütte – Daimeralm – Rotbachalm – Oberluttach
Details zur Route
Distanz: 
25 km
Höhendifferenz berghoch: 
1980 m
Höhendifferenz bergab: 
1980 m
Tiefster Punkt: 
975 M.ü.M.
Höchster Punkt: 
2968 M.ü.M.
Startort: 
Luttach
Zielort: 
Luttach
Webcode: 
2214
E-MTB: 
nicht tauglich für E-Mountainbikes
Autor: 

Martin Depauli

Routen-Klassifizierungen
Kondition: 
Fahrtechnik: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Informationen