Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Schnebelhorn Gipfeltour

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
Schnebelhorn
Beschreibung

Die anspruchsvolle Tour führt von Wald auf die drei bekannten Gipfel des Zürcher Oberlands: den Bachtel, das Hörnli und das Schnebelhorn.

Von Wald erklimmt man den ersten Bergpreis des Tages, den Bachtel. Der ganze Aufstieg führt über asphaltierte Strässchen. Dann gibts den ersten Trail: Über den Allmen folgt man stets dem Bergrücken und erreicht später den Ort Steg. Der zweite Bergpreis steht an: Erneut führen Asphaltsträsschen bis auf den Gipfel, dieses mal auf das Hörnli. Auf der Nordseite fährt man bergab und gelangt später zur Hulftegg. Diese ist der Ausgangsort für den Auftsieg zum Schnebelhorn. Die Abfahrt führt über die Habrüti, quert die Nordseite der Höchhand und und führt schliesslich über die Boalp zum Einstieg ins Waldner Tobel. Dieses bildet das Schlussstück zurück nach Wald.

Achtung: Das Waldner Tobel an Wochenenden und Feiertagen meiden, sehr viele Wanderer.

Alternativen: Tour kürzen und von Steg direkt aufs Schnebelhorn (via Bärloch)

Strecke: 
Wald – Unterbach – Bachtel – Allmen – Ferenwaltsberg – Steg – Hörnli – Hulftegg – Hirzegg – Schnebelhorn – Schindelberg – Habrüti – Boalp – Waldner Tobel – Wald
Details zur Route
Distanz: 
47 km
Höhendifferenz berghoch: 
1805 m
Höhendifferenz bergab: 
1805 m
Tiefster Punkt: 
610 M.ü.M.
Höchster Punkt: 
1278 M.ü.M.
Startort: 
Wald ZH
Zielort: 
Wald ZH
Webcode: 
1192
E-MTB: 
beschränkt tauglich für E-Mountainbikes
Routen-Klassifizierungen
Kondition: 
Fahrtechnik: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Informationen
Restaurants: 
Bachtel Ranch
Restaurant Bachtel-Kulm
Berggasthaus Hörnli
Restaurant Alp Schindelberg
Bergrestaurant Poo-Alp

Kommentare

Geschrieben von tanja.rausch_31794 am 10. Mai 2018.

Eine tolle Gegend mit spannenden und fordernden Trails. Absolut lohnend!

Achtung: Bei der Abfahrt vom Habrütispitz wird bei Habrüti ein Privatweg genutzt, den wir als solchen aber nicht erkannt haben. Die anwesenden Eigentümer haben uns verboten, den Weg mit dem Bike zu nutzen. So sind wir die steile Forststrasse weiter abgefahren und ca. bei Hand wieder auf den Orginal-Track gelangt. Eine weitere Alternative könnte sein, dem Gratverlauf weiter zu folgen und den Habrüti-Hof so südlich zu passieren (Wanderwegweiser, Wegspuren).

Die südliche Umfahrung des Höchhand ist spannend und technisch da und dort herausfordernd. Am Schluss wird das Bike bis zum Einstieg in den Downhill Richtung Boalp gestossen oder getragen. Leider gehts dann auf Forst- und Teerstrassen runter bis zum Einstieg ins Waldner-Tobel. Interessanter könnte der Weg durch den Gerwald nach Marchstein sein.

Wir haben die Tour etwas modifiziert und den Hörnligipfel ausgelassen: Start in Steg und zunächst ein Stück der Strasse Richtung Hulftegg entlang. Dann via Ruehalden und Älpli auf die beschriebenen Route via Roten zum Schnebelhorn. Abfahrt wie beschrieben nach Wald und danach auf den Bachtel. Via Bachtel-Trail und Hinwiler-Tobel nach Hinwil (1650 Hm Uphill, 1750Hm Downhill, 40 km).

Geschrieben von manube am 23. Oktober 2019.

Liebe Tanja
Deine Modifizierung tönt spannend und würde ich gerne mal fahren. Hast du eine gpx für die Route? Wäre toll, da reine Erklärungen nachzufahren etwas schwierig ist.
Gruss, Manu