Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Schmuggler-Tour Ischgl (Vellil-Trail)

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
Vellil-Trail (Ischgl)
Beschreibung

Grenzerfahrung in der Silvretta: mit Lifthilfe auf 2732 Meter Höhe, auf uralten Schmugglerwegen von Ischgl ins Schweizer Samnaun und über den grandiosen Velilltrail wieder zurück ins Paznauntal.

Über 750 Trail-Kilometer. Das ist schon eine Ansage! Im Winter ist Ischgl bekannt für seine Hüttengaudi – und ihre pandemischen Folgen. Im Sommer protzt das 1600-Seelen-Dörflein im Tiroler Paznauntal mit grenz­überschreitenden «Schmugglertouren» hinüber ins Zoll­frei-Paradies Samnaun. DIE Knallertour schlechthin führt vom Grenzkamm zur Alp Trida im Samnaun und nach erneuter Liftfahrt über den grandiosen «Velilltrail» retour nach Ischgl. Los geht’s in Ischgl Downtown. In Sichtweite zum legendärsten Après-Ski-Ballermann der Alpen nimmt man die Silvrettabahn, gondelt samt Bike zur Idalpe und weiter mit dem Flimjoch-Sessellift aufs Äussere Viderjoch. Hier oben auf 2732 Metern Höhe eröffnen sich wahrhaft grenzenlose Touren auf höchstem Niveau. Der Grat, der vom Viderjoch über Greitspitze, Salaaser Kopf und Palinkopf bis zum Zeblasjoch zieht, markiert die grüne Grenze zwischen Tirol und der Schweiz. Das 700-Seelen-Hochtal Samnaun geniesst Zollfreistatus ähnlich wie Livigno drüben im Engadin. Vom höchsten Punkt der Tour, der 2872 Meter hohen Greitspitze, rollercoastert man über den Salaaser Kopf (2744 m) zum Alptrider Sattel (2500 m). Hier wartet ein flotter S1-Flowtrail, der an der Alp Trida auf 2270 Metern Höhe endet. Ab in den Sessellift und wieder hoch zum Grenzkamm! Gestatten, der «Velilltrail», eines der Sahneschnittchen im 37-Gänge-Trail-Menü von Ischgl. Konzipiert von Hans «No Way» Rey, hat ihn Vertrider-Legende Christian «Picco» Piccolroaz vor Jahren mit Anliegern, Kamelbuckeln und Holzdrops verfeinert. Auf dieser Rollerbahn aus sanften Steilkurven und kleinen Floatern schaukelt man sich aus 2732 Meter Höhe Richtung Velillscharte. Kurz vor dem steilen Gegenanstieg zur Scharte gibt’s einen Notausgang Richtung Idalpe. Die anspruchsvolle Endurostrecke entlang des Velillbachs hinunter nach Ischgl hat dann einige Testpieces im S3-Niveau parat. Der Sinkflug endet direkt an der vielleicht berühmtesten Apresski-Kneipe der Welt.

Strecke: 
Ischgl – Äusseres Viderjoch – Greitspitze – Salaaser Kopf – Alptrider Sattel – Flowtrail – Alp Trida – Flimjochbahn Bergstation – Velilltrail – Velillbahn Bergstation – Obere Velillalpe – Hängebrücke Bärenfalle – Ischgl
Details zur Route
Distanz: 
20 km
Höhendifferenz berghoch: 
215 m
Höhendifferenz bergab: 
2080 m
Tiefster Punkt: 
1356 M.ü.M.
Höchster Punkt: 
2846 M.ü.M.
Startort: 
Ischgl
Zielort: 
Ischgl
Webcode: 
1928
E-MTB: 
gut tauglich für E-Mountainbikes
Routen-Klassifizierungen
Kondition: 
Fahrtechnik: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Informationen
Shuttles: 
Ischgl - Idalp
Idalp – Viderjoch