Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Pointe de Bellevue

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
Wald-Trail
Beschreibung

Die Pointe de Bellevue thront hoch über dem Rhonetal am Eingang ins Val d'Illiez und besticht durch eine knackige und mitunter etwas abenteuerliche, 1600 Höhenmeter lange Singletrail-Abfahrt bis nach Monthey.

Der Aufstieg von Monthey bis zum Fuss der Pointe de Bellevue ist beschwerlich weil gefühlt endlos, führt aber fast durchgehend über gut ausgebaute Schotterstrassen. Es ist auch möglich, diesen ersten Abschnitt mit der Bahn bis Troistorrent und dann mit dem Postauto bis Morgins abzukürzen. Die Tour wird auf diese Weise um 850 Höhenmeter Aufstieg gekürzt. Diese gelürzte Version ist durchaus ins Auge zu fassen zumal es der Aufstieg ab Morgins immer noch in sich hat. Dieser führt auf einem Strässchen hoch zur Pâturage de Chanso und in der Folge auf einem Singletrail hoch auf den Gipfel der Pointe de Bellevue. Das Bike muss hier geschoben werden. Der Gipfel besticht durch seinen wunderbaren Blick hinüber auf die Dents du Midi, bevor es dann in die knackige Abfahrt geht. Der erste Teil ist schnell und flüssig hinab zur Portes de Culet, dann folgt der ruppgie Singletrail hinein in die Combe de Dreveneuse. Die darauffolgende lange Singletrail-Abfahrt durch das steile Gelände hinab ins Rhonetal ist spektakulär und abwechslungsreich. Enge Spitzkehren wechseln sich ab mit schnellen Passagen, an wenigen Stellen muss das Bike auch mal ein paar Meter geschoben werden, um dann wieder spassig durch den Wald zu kurven. Scheinbar endlos gehts auf diese Weise bergab. Je weiter man nach unten gelangt, desto flüssiger wird der Weg. In diesem Stil führt die Abfahrt bis zu den ersten Häusern von Muraz, einem Vorort von Monthey. Zurück zum Ausgangsort beim Bahnhof Monthey ist es dann nur noch ein Katzensprung. Insgesamt eine Tour für jene, die aussergewöhnliche und wenig frequentierte Abfahrten mit einem Schuss Abenteuer mögen.

Hinweis: Von der Pointe de Bellevue gäbe es einen direkten Weg hinab in die Combe de Dreveneuse. Dieser ist aber nicht fahrbar und das Bike muss fast durchgehend hinab geschoben werden.

Strecke: 
Monthey – Les Fahys – Petit-Paradis – Chemeneau – Les Cavoues – Pâturage de Chanso – Pointe de Bellevue – Portes de Culet – Pré Fleuri – Combe de Dreveneuse – Pierre à Buis – Muraz – Monthey
Details zur Route
Distanz: 
35 km
Höhendifferenz berghoch: 
1770 m
Höhendifferenz bergab: 
1770 m
Tiefster Punkt: 
389 M.ü.M.
Höchster Punkt: 
2023 M.ü.M.
Startort: 
Monthey
Zielort: 
Monthey
Webcode: 
1855
E-MTB: 
beschränkt tauglich für E-Mountainbikes
Routen-Klassifizierungen
Kondition: 
Fahrtechnik: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Informationen
Shuttles: 
Monthey – Champéry
Troistorrent – Morgins