Pico de las Nieves - Ayagaures | Ride Magazin

Pico de las Nieves - Ayagaures

Cruz Grande (Gran Canaria)

Der Pico de las Nieves auf Gran Canaria ist der Ausgangsort zahlreicher und nahezu endloser Singletrail-Abfahrten. Eine der Top-Varianten in Richtung Süden ist die Strecke hinab zu den Stauseen bei Ayagaures. Die Abfahrt durch mehrere Klimazonen gehört auf die MTB-Bucketlist!


Beschreibung

Hoch zum Pico de las Nieves (1949 Meter über Meer) lässt man sich idealerweise von einem grösseren Taxi oder von einem Bike-Shuttle hochfahren. In diesem Fall ist der Ausgangort die Touristenmetropole Maspalomas, von wo die Sendeantennen auf dem Pico bereits zu sehen sind. Für die Shuttlefahrt ist mit einer Stunde zu rechnen. Nachdem oben die Aussicht und die aussergewöhnliche Landschaft mit Kiefernwäldern und Felsformationen zu Gemüte geführt wurden, gehts in die Abfahrt. Und diese beginnt gleich auf die knackige Tour. Der Einstieg ist ruppig, wird dann aber bald flüssiger. Auf diese Weise folgt man dem Bergrücken und steuert wenig später steil hinab zum Cruz Grande, wo die Strasse überquert wird. Es folgt ein Stück Schottertrassenaufstieg, bei einem Pass wechselt man linkerhand in einen Singletrail und steuert auf diesem durch den offenen Föhrewald. Schliesslich erreicht man erneut eine Schotterstrasse und folgt dieser durch den Naturpark Pilancones. Aufgepasst auf die Abzweigung nach rechts. Hier beginnt der nächste Trail, ein Superpfad, selten steil, flüssig, abwechslungsreich. Nach einem kurzen Zwischenstück auf einer Schotterstrasse wird der Trail ruppiger, felsiger aber unvermindert toll zu fahren. Auf diese Weise erreicht man die zwei Stauseen von Ayagaures, wo die einzige Einkehrmöglichkeit besteht. Eine Stärkung ist hier durchaus angesagt für das Schlussstück. Denn nochmals sind etwas mehr als 150 Höhenmeter auf einer staubigen Schotterstrasse hochzutreten, um dann in die Finalissima einzubiegen. In einer Mischung aus etwas zugewachsenen Jeep-Wegen und Singetrails geht es entlang dem Vicentes-Tal bis an die Beach beziehungsweise in Stadtzentrum von Maspalomas.

 Für die Anzeige der detaillierten Tourenbeschreibung, der Topo-Karte, des Höhenprofils und für den Download des GPX-Tracks benötigst du ein Benutzerkonto auf Ride.ch mit einem Silber- oder einem Gold-Abonnement. Klicke hier, um ein Abo zu bestellen.
Distanz

38 km

Höhenmeter

360 m

Tiefenmeter

2270 m

Tiefster Punkt

11 M.ü.M.

Höchster Punkt

1938 M.ü.M.

Startort

Maspalomas

Zielort

Maspalomas

Kondition

 

Fahrtechnik

 

Panorama

 

Gesamteindruck

 

Webcode

2673

E-MTB

gut tauglich für E-Mountainbikes

Autor

Thomas Giger

Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Nahegelegene Bikeschulen:
Es wurden für diese Region leider keine Bikeschulen gefunden.
Nahegelegene Bikeshops:
Es wurden für diese Region leider keine Bikeshops gefunden.
Nahegelegene Bikehotels:
Es wurden für diese Region leider keine Bikehotels gefunden.
Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können

Kommentare

Wirklich Super Trail, aber: Wir sind gestoppt worden von einem offiziellen Trail Maintenance Team mit der unglaublichen Behauptung, dass Mountain Biking auf ganz Gran Canaria verboten ist! Das war auf dem Diabolo Teilstück. Die haben dann noch behauptet, es gäbe eine 6! Meter Regel. 6 Meter; das ist ja eine Autobahn. Das macht ja keinen Sinn und wäre noch 3x absurder wie die 2 Meter Regel in Deutschland. Sie haben dann auch noch die Polizei bestellt um uns am Ende vom Diabolo Trail zu büssen. Die sind natürlich nicht wirklich aufgetaucht. Aber die Frage bleibt: ist da was dran an diesem Verbot? Wir haben mit anderen gesprochen die ähnliches gehört haben wollen. Ich finde nix im Internet.