Niederhorn (Thun-Interlaken) | Ride Magazin

Niederhorn (Thun-Interlaken)

Das Niederhorn liegt prächtig über dem Thunersee und gegenüber den mächtigen Bergen des Berner Oberlands. Diese Kulisse prägt die Mountainbike-Route von Thun nach Interlaken wie auch die Singletrails in allen Schwierigkeitsgraden.


Beschreibung

Von Thun steigt man auf dem Bergsträsschen hoch nach Schwendi, wobei dieser Aufstieg auch mit dem Ortsbus erfolgen könnte. Es folgen nochmals ein paar wenige Höhenmeter bevor beim Margelsattel die erste Abfahrt beginnt. Über den Berg gehts hinab nach Schwanden und von hier durch den Staldegrabe direkt ins Ortszentrum von Sigriswil. Auf der Panoramastrasse steigt man nun hoch nach Schmocken (Beatenberg) und von hier auf einem zunehmend steilen Schotterweg bis auf den Gipfel des Niederhorns. Es führt auch eine Bergbahn auf den Gipfel, die aber keine Mountainbiker transportiert. Der nun anstehende Singletrail nach Oberburgfeld ist sehr technisch und zwingt den einen oder anderen zum Fussmarsch. Nach dem Oberburgfeld wirds flüssiger, der Weg führt ins Rischeretobel und auf der anderen Talseite bald schon als Strässchen hinab zur Waldegg. Gleich hinter den letzten Häusern beginnt in der Folge das fulminante Singletrail-Schlussstück via Rüti zum Ufer des Lombachs. Von hier ist es nun noch ein Katzensprung nach Interlaken, von wo man mit dem Zug zurück nach Thun gelangt.

 Für die Anzeige der detaillierten Tourenbeschreibung, der Topo-Karte, des Höhenprofils und für den Download des GPX-Tracks benötigst du ein Benutzerkonto auf Ride.ch mit einem Silber- oder einem Gold-Abonnement. Klicke hier, um ein Abo zu bestellen.
Distanz

47 km

Höhenmeter

1850 m

Tiefenmeter

1850 m

Tiefster Punkt

560 M.ü.M.

Höchster Punkt

1925 M.ü.M.

Startort

Thun

Zielort

Interlaken

Kondition

 

Fahrtechnik

 

Panorama

 

Gesamteindruck

 

Webcode

1400

E-MTB

gut tauglich für E-Mountainbikes

Autor

Thomas Giger

Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Nahegelegene Bikeschulen:
Es wurden für diese Region leider keine Bikeschulen gefunden.
Nahegelegene Bikeshops:
BikeBox, Münsingen, +41 31 382 80 20, www.bikebox.ch/locations/bikebox-muensingen
BikeBox, Thun, +41 33 225 04 04, www.bikebox.ch/locations/bikebox-thun
Free-Mountain Shop, Thun, +41 33 223 21 00, www.free-mountain.ch
Sport Amstutz, Thun, +41 33 336 88 77, www.sport-amstutz.ch
Zimmermann Bike, Blumenstein, +41 33 356 35 52, www.zimmermann-bike.ch
Bike & Skisport Sigriswil, Sigriswil, +41 33 251 20 66, www.staufferrad.ch
Bike & Skisport Sigriswil, Sigriswil, +41 33 251 20 66, www.staufferrad.ch
Crazy Veloshop, Jassbach-Linden, +41 31 771 31 43, www.crazyveloshop.ch
Velohans / BikeBox Interlaken, Interlaken, +41 33 511 17 90, www.velohans.ch
BikeBox, Grindelwald, +41 33 343 38 18, www.bikebox.ch/locations/bikebox-grindelwald
Bike-Atelier, Giswil, +41 41 675 04 03, www.bike-atelier.ch
Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können

Kommentare

Landschaftlich ein traumhaft schöne Tour und deswegen wirklich empfehlenswert. Wer aber schöne Singletrails sucht, wird bei dieser Tour nicht sehr glücklich. Viel Strasse (leider auch bergab) und einige schwierige, sehr verbockte Trails. Dazwischen kommt ab und zu mail eine kurze Trailperle.

ich bin die Tour am 17.6. gefahren. Landschaftlich ist die Tour extraklasse. Der Blick auf den See und die verschneiten Berge ist toll. von Vorsass bis zum Niederhorn musste ich mehrheitlich das Bike stossen. Vom Niederhorn bis nach Waldegg muss man ein sehr guter Biker sein, um vieles zu fahren. Der Teil von Waldegg bis nach Interlaken ist wie beschreiben sehr flowig. ich würde die Tour jederzeit wieder fahren. Das Panorama und die Natur entschädigt für die vielen Höhenmeter.

Landschaftlich wunderschöne Tour. Jedoch sollte bei Nässe der Teil von Oberburgfeldstand bis Waldegg, aus meiner Sicht, der Natur zu Liebe gemieden werden. Es ist teils ein Sumpf und Moorgebiet, fahren ist daher so oder so eher schwierig und die Bikes reisen grosse Spuren/Furgen in den idylischen Weg.