Moosegg | Ride Magazin

Moosegg

So stellt man sich das Emmental vor: liebliche Hügel, Streusiedlungen, grosse Bauern­häuser, Landidylle. Auf der Mountainbike-Tour von Lützelflüh zum Moosegg gibts diese Kulisse zu den schönen und fahrtechnisch problemlosen Bike-Strecken.


Beschreibung

Von Lützelflüh gehts auf Landsträsschen nach Schafhausen und von da auf den Bergrücken, der das Bigetal und den Talgraben trennt. Vorbei an der Vorderschwendi fährt man nach Aspi und dann in die Abfahrt über den Bergrücken bis fast nach Schwanden. Nun steht der zweite Teil der Tour an, dafür steigt man hoch nach Ätzlischwand und rollt von hier zur Moosegg. Nun folgt man dem Bergrücken entlang dem Nesselgraben und passiert die Burgruine Wartenstein. Entlang dem linken Emmeufer rollt man von Schachen zurück nach Lützelflüh.

 Für die Anzeige der detaillierten Tourenbeschreibung, der Topo-Karte, des Höhenprofils und für den Download des GPX-Tracks benötigst du ein Benutzerkonto auf Ride.ch mit einem Silber- oder einem Gold-Abonnement. Klicke hier, um ein Abo zu bestellen.
Distanz

32 km

Höhenmeter

890 m

Tiefenmeter

890 m

Tiefster Punkt

581 M.ü.M.

Höchster Punkt

988 M.ü.M.

Startort

Lützelflüh-Goldbach

Zielort

Lützelflüh-Goldbach

Kondition

 

Fahrtechnik

 

Panorama

 

Gesamteindruck

 

Webcode

1469

E-MTB

gut tauglich für E-Mountainbikes

Autor

Thomas Giger

Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Nahegelegene Bikeschulen:
Es wurden für diese Region leider keine Bikeschulen gefunden.
Nahegelegene Bikeshops:
Velo Schmutz, Worb, +41 31 839 22 23, www.schmutzli.ch
Bike-Shop Garage Schafroth, Weier, +41 34 435 12 18, www.garage-schafroth.ch
Radsport Emmental, Langnau, +41 34 402 44 17, www.radsportemmental.ch
Crazy Veloshop, Jassbach-Linden, +41 31 771 31 43, www.crazyveloshop.ch
Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können

Kommentare

Schöne Tour, wenn man es mal gemütlich nehmen will. Nach Schafhausen geht es ein kurzes Stück ziemlich steil bergauf, ohne
E-MTB ist schieben angesagt. Abwechslungsreich, kurze einfache Trails und gemütliche Strässchen ohne Verkehr wechseln sich.
Ohne Ride-Trails hätte ich die Tour wohl nicht gefunden. Vielen Dank, Ride!