Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Monte Grappa

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
Monte Grappa
Beschreibung

Die Tour beginnt mit dem langen Asphaltaufstieg hoch zum Monte Grappa. Ausgangsort ist Semonzo unweit von Bassano del Grappa. Die Strasse windet sich in unzähligen Serpentinenkurven aber mit einer angenehmen Steigung den Berg hoch. In diesem Stil gehts hoch bis zum Gipfel des Monte Grappa, wobei zwischenzeitlich auch mal eine kurze Abfahrt als Verschnaufpause dient. Der Gipfel ist nicht bloss wegen seinem Rundumpanorama von den Dolomiten bis nach Venedig und zum Adriatischen Meer eindrücklich. Die Gipfelregion ist heute eine überdimensionale Gedenkstätte für die unzähligen Opfer, die hier im Ersten Weltkrieg zu beklagen waren. In dieser Region starben bei marzialischen Schlachten über 12'00 italienische und über 10'000 österreichische Soldaten. Einen kriegerischen Hintergrund haben auch die Wege, die nun für die Abfahrt dienen. Auf ihnen wurde einerseits der Nachschub an Nahrung und Munition hochgeschleppt, andererseits auch die unzähligen Toten und Verletzten zu Tale getragen. Die Abfahrt beginnt mit einem wunderbaren Singletrail hinab zur kleinen Asphaltstrasse, wo der Felsenweg entlang dem Monte Boccar beginnt. Dieser Trail ist eindrücklich in das steile Gelände geschlagen. Weil er recht breit ist, kann er problemlos mit dem Bike befahren werden. Man folgt diesem Pfad bis rechts der berühmte Sentiero 152 abbiegt. Dieser schlängelt sich in unzähligen Kurven ins Tal hinab. Er ist nie steil und die Kurven sind gut fahrbar. Unter diesem Trail verstehen viele Mountainbiker den berühmten Monte-Grappa-Trail – auch wenn es in der Region noch viele weitere tolle Abfahrten hätte. Im Serpentinen-Modus man weit hinab ins Tal, im Wald wird der Weg dann schnell, flüssiger und weniger steinig. Schliesslich erreicht man eine Asphaltstrasse, wechselt später auf eine Schotterstrasse und erreicht so den Ort Crespano. In einem Mix aus Landsträsschen, Schotterwegen und Singletrails gehts im Auf-und-Ab via Cassanego und Borso zurück nach Semonzo.

Hinweis: In der Region gibt es keine Bike-Shuttles (Stand: Sommer 2019). Es ist möglich, mit dem eigenen Fahrzeug bis hoch zum Monte Grappa zu fahren und später mit dem Shuttle für die Gleitschirmflieger mitzufahren, um das Auto wieder zu holen. Wer den langen Aufstieg aus eigener Kraft bewältigt, kann dies aber auch gut als Würdigung der vielen Todesopfer in der Gipfelregion interpretieren

Strecke: 
Semonzo del Grappa – Campo Croce – Monte Grappa – Cason Cal Melin – Felsenweg am Monte Boccar – San Liberale – Crespano del Grappa – Cassanego – Borso del Grappa – Semonzo del Grappa
Details zur Route
Distanz: 
41 km
Höhendifferenz berghoch: 
1810 m
Höhendifferenz bergab: 
1810 m
Tiefster Punkt: 
180 M.ü.M.
Höchster Punkt: 
1734 M.ü.M.
Startort: 
Bassano del Grappa
Zielort: 
Bassano del Grappa
Webcode: 
1804
E-MTB: 
gut tauglich für E-Mountainbikes
Routen-Klassifizierungen
Kondition: 
Fahrtechnik: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Informationen
Singletrail Map: 
Shuttles: 
Grappa Gravity Games