Monte Grappa | Ride Magazin

Monte Grappa

Monte Grappa

Der Monte Grappa ist einer der grossen Singletrail-Klassiker in Italien. Am südlichen Fuss der Dolomiten gelegen, bietet die Tour neben einem Serpentinen-Feuerwerk auch historische Denkanstösse: die Region war im ersten Weltkrieg eines der schlimmsten Schlachtfelder.


Beschreibung

Die Tour beginnt mit dem langen Asphaltaufstieg hoch zum Monte Grappa. Ausgangsort ist Semonzo unweit von Bassano del Grappa. Die Strasse windet sich in unzähligen Serpentinenkurven aber mit einer angenehmen Steigung den Berg hoch. In diesem Stil gehts hoch bis zum Gipfel des Monte Grappa, wobei zwischenzeitlich auch mal eine kurze Abfahrt als Verschnaufpause dient. Der Gipfel ist nicht bloss wegen seinem Rundumpanorama von den Dolomiten bis nach Venedig und zum Adriatischen Meer eindrücklich. Die Gipfelregion ist heute eine überdimensionale Gedenkstätte für die unzähligen Opfer, die hier im Ersten Weltkrieg zu beklagen waren. In dieser Region starben bei marzialischen Schlachten über 12'00 italienische und über 10'000 österreichische Soldaten. Einen kriegerischen Hintergrund haben auch die Wege, die nun für die Abfahrt dienen. Auf ihnen wurde einerseits der Nachschub an Nahrung und Munition hochgeschleppt, andererseits auch die unzähligen Toten und Verletzten zu Tale getragen. Die Abfahrt beginnt mit einem wunderbaren Singletrail hinab zur kleinen Asphaltstrasse, wo der Felsenweg entlang dem Monte Boccar beginnt. Dieser Trail ist eindrücklich in das steile Gelände geschlagen. Weil er recht breit ist, kann er problemlos mit dem Bike befahren werden. Man folgt diesem Pfad bis rechts der berühmte Sentiero 152 abbiegt. Dieser schlängelt sich in unzähligen Kurven ins Tal hinab. Er ist nie steil und die Kurven sind gut fahrbar. Unter diesem Trail verstehen viele Mountainbiker den berühmten Monte-Grappa-Trail – auch wenn es in der Region noch viele weitere tolle Abfahrten hätte. Im Serpentinen-Modus man weit hinab ins Tal, im Wald wird der Weg dann schnell, flüssiger und weniger steinig. Schliesslich erreicht man eine Asphaltstrasse, wechselt später auf eine Schotterstrasse und erreicht so den Ort Crespano. In einem Mix aus Landsträsschen, Schotterwegen und Singletrails gehts im Auf-und-Ab via Cassanego und Borso zurück nach Semonzo.

 Für die Anzeige der detaillierten Tourenbeschreibung, der Topo-Karte, des Höhenprofils und für den Download des GPX-Tracks benötigst du ein Benutzerkonto auf Ride.ch mit einem Silber- oder einem Gold-Abonnement. Klicke hier, um ein Abo zu bestellen.
Distanz

41 km

Höhenmeter

1810 m

Tiefenmeter

1810 m

Tiefster Punkt

180 M.ü.M.

Höchster Punkt

1734 M.ü.M.

Startort

Bassano del Grappa

Zielort

Bassano del Grappa

Kondition

 

Fahrtechnik

 

Panorama

 

Gesamteindruck

 

Webcode

1804

E-MTB

gut tauglich für E-Mountainbikes

Autor

Thomas Giger

Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Nahegelegene Bikeschulen:
Es wurden für diese Region leider keine Bikeschulen gefunden.
Nahegelegene Bikeshops:
Es wurden für diese Region leider keine Bikeshops gefunden.
Nahegelegene Bikehotels:
Es wurden für diese Region leider keine Bikehotels gefunden.

Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können