Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Monte Grammondo

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
Monte Grammondo
Beschreibung

Der Monte Grammondo (1376 Meter über Meer) liegt unmittelbar an der französischen-italienischen Grenze bei Ventimiglia. Der Grammondo ragt als höchster Berg im unmittelbaren Küstenhinterland auf. Die schwere Tour hat alles zu bieten was das Biker-Herz höherschlagen lässt. Der Anstieg ist endlos, dafür wird man mit traumhaften Ausblicken und einem langen Abfahrts-Trail belohnt.

Die Tour startet in Ventimiglia. Man fährt die Hauptstrasse Richtung Menton. Im Ort Latte biegt man rechts ab und von nun an geht es auf Asphaltsträsschen hoch. Vor Villatella biegt man rechts ab und wechselt auf Schotter. Nun wird merkliche steiler und steinig. Auf einer typischen ligurischen Schotterstrasse mit vielen Geröllabschnitten geht es stetig hoch. Der Anstieg ist lang und zäh, im oberen Bereich wird der Weg immer schlechter und man muss mit einigem Aufwand das Bike über das Geröll wuchten oder aber auch schieben. Der Anstieg erscheint endlos. Am Ende kommt man zur Punta Renuit cirka 80 Meter unter dem Grammondo-Gipfel. Man hat einen kolossalen Ausblick auf das ligurische Hinterland. Wer will, kann die 80 Meter zum Gipfelkreuz zu Fuss erklimmen oder das Bike hochtragen. Der Abfahrts-Trail geht aber von links an der Punta Renuit los. Am Anfang ist der Trail von losem Geröll geprägt. Nicht sehr steil geht es den Trail entlang. Aber es erfordert etwas Technik, um über die Felsen und das Geröll zukommen. Am Pa de la Corne. geht der Trail nun steiler und sehr dornenreich weiter. Ein Langarmtrikot ist hier von Vorteil, da sonst die Oberarme blutig zerkratzen. Von nun ab wird es auch steiler und technischer, es wechseln sich flowige und sehr technische Passagen ab, die einen Schwierigkeitsgrad bis S4 erreichen. Aber überwiegend ist alles gut fahrbar für technisch versierte Biker. Besonders im unteren Bereich geht es noch mal richtig zur Sache. Felsdurchsetztes Gelände und sehr steil ist nochmal höchste Konzentration gefordert. Aber man wird mit einem sensationellen Blick auf die Küste belohnt. In Mortola kommt man nun wieder auf die Hauptstrasse nach Ventimiglia und fährt diese zurück ins Ortszentrum. Achtung: viel Wasser mitführen, es gibt keine Quellen oder Einkehrmöglichkeiten entlang der Strecke.

Strecke: 
Ventimiglia – Latte – Sant'Antonio – Punta Renuit / Monte Grammondo – Pas de la Corne – Passo del Cardellino – Mortola Inferiore – Ventimiglia
Details zur Route
Distanz: 
38 km
Höhendifferenz berghoch: 
1640 m
Höhendifferenz bergab: 
1640 m
Tiefster Punkt: 
7 M.ü.M.
Höchster Punkt: 
1303 M.ü.M.
Startort: 
Ventimiglia
Zielort: 
Ventimiglia
Webcode: 
2156
E-MTB: 
gut tauglich für E-Mountainbikes
Autor: 

Günter Scholz

Routen-Klassifizierungen
Kondition: 
Fahrtechnik: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Informationen