Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Monte Bregagno

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
Monte Bregagno
Beschreibung

Der Monte Bregagno ist einer der dominanten Berggipfel am Comersee. Hier gibts keine Felspartien sondern nur offene Wiesenflächen – ideal als Mountainbike-Spot. Die Route über den Gipfel hat alles zu bieten, was eine Bike-Tour hergeben kann: von der Asphaltstrasse bis zur Tragepassage im Aufstieg, vom ruppigen Singletrail bis zum Flow-Feuerwerk in der Abfahrt.

Der Aufstieg von Rezzonico zum Monte Bregagno ist ein harter Brocken. Die ersten 900 Höhenmeter führen über eine Asphaltstrasse, die man auch mit einem Shuttle fahren könnte. Die Strasse endet bei einem Parkplatz, wo die Route in eine Schotterstrasse übergeht. Vorbei an der Alpe Rescascia erreicht man den Übergang bei Sant'Amate, wo rechterhand der Pfad hoch zum Monte Bregagno beginnt. Hier muss das Bike getragen werden, ein kurzes Flachstück in der Mitte verbringt man wieder im Sattel, um dann das Schlussstück nochmals zu Fuss zu bewerkstelligen. Schliesslich ist der Gipfel erreicht, der ein Rundumpanorama bietet wie nur wenige Berge der Region. Die Sicht reicht dabei vom Monte-Rosa- bis zum Bernina-Massiv, eingebettet in die Seenlandschaft des Lago di Como und des Lago di Lugano. Die Abfahrt gestaltet sich dann in der ersten Phase weit weniger lieblich als die Fernsicht. Die ersten Meter durch das steile Gelände müssen zu Fuss gemeistert werden, dann führt eine steiler, ruppiger aber fahrbarer Singletrail über den nordöstlichen Bergrücken des Monte Bregagno. Nach etwas mehr als 800 Höhenmetern Trail-Abfahrt hält man bei einer kleinen Alp rechts und folgt einem alten Höhenweg zur Alpe Puntolo. Im Auf-und-ab erreicht man auf einem schönen, aber kräftezehrenden Trail die Alpe di Nalcim, der Ausgangsort der Schlussstrecke hinab nach Cremia. Auf dieser ist Flow pur angesagt. Der Weg schlängelt sich spassig durch den Birkenwald und endet in dieser Art und Weise erst im Ort Cremia. Dieser Abschnitt ist ein Trail-Highlight des oberen Comersees! Es folgen nach Cremia zwei kurze Trail-Abschnitte mit Treppen bis bei Prato der wunderbare alte Säumerweg zurück nach Rezzonico beginnt.

Strecke: 
Rezzonico – Gallio – Treccione – Alpe Rescascia – Sant'Amate – Monte Bregagno – Alpe Puntolo – Alpe di Nalcim – Nassina – Samaino – Cremia – Vezzedo – Rezzonico
Details zur Route
Distanz: 
29 km
Höhendifferenz berghoch: 
1960 m
Höhendifferenz bergab: 
1960 m
Tiefster Punkt: 
226 M.ü.M.
Höchster Punkt: 
2095 M.ü.M.
Startort: 
Rezzonico
Zielort: 
Rezzonico
Webcode: 
1810
E-MTB: 
nicht tauglich für E-Mountainbikes
Routen-Klassifizierungen
Kondition: 
Fahrtechnik: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez